Romane & Erzählungen
Zu viel Liebe

0
"Zu viel Liebe"
Veröffentlicht am 03. April 2020, 4 Seiten
Kategorie Romane & Erzählungen
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Hallo! Ich wurde 1996 in der Ukraine geboren. Gegenwärtig bin Ich als Übersetzerin und Virtuelle Assistentin bei einer in der Schweiz ansässigen Firma tätig. Mein Ukrainisch und Russisch sind muttersprachlich, zusätzlich spreche ich auch Englisch, Deutsch und ein bisschen Spanisch. In diesem Jahr ich fange ich mit meinem Studium in Deutschland an. Ich habe nie in Deutschland mehr als einen Monat gelebt, stamme nicht aus einer multinationalen ...
Zu viel Liebe

Zu viel Liebe


Ich habe mich in einen falschen Mann verliebt. Ich will ihn st√§ndig dabei haben und wenn er bei mir ist, wenn er mich umarmt, wenn er mich k√ľsst, wenn er mich anfasst, dann bin ich der gl√ľcklichste Mensch in der Welt. Doch wenn er nicht bei mir ist, dann geht diese N√§he verloren. Ich sp√ľhre ihn nicht mehr, wenn er anderswo ist, ich f√ľhle mich mehr allein als je zuvor. So wei√ü ich, dass ich in einen falschen Mann verliebt bin. So wei√ü ich, dass wir nie gl√ľcklich sein werden. Zusammen nicht. Ich hatte schon immer eine offene Selle, die immer bereit war, jeden Menschen in sich einzulassen und diesen Menschen so sehr zu pflegen und sich um ihn zu k√ľmmern, dass ich nie Zweifel daran hatte, dass ein Mann, der bei mir landet, unbedingt gl√ľcklich sein wird. Ich dachte mir mehrmals, dass ich DIESE PERFEKTE FRAU, DIE FRAU SEINES LEBENS, DIE LIEBE SEINES LEBENS bin. Wissen Sie, was das bedeutet? Das w√ľrde bedeuten, dass sogar, wenn ich nicht mehr im Leben dieses Mannes vorhanden

w√§re, halte ich es f√ľr unm√∂glich, dass jemand meinen Platz einnehmen k√∂nnte. Ich wei√ü, das klingt wohl egoistisch. Ich bin wie ein Kind, dass immer auf der Suche nach Achtsamkeit und Sorge ist und weint, wenn es etwas nicht bekommen hat. Ich will geliebt sein, auch wenn ich nichts daf√ľr gemacht habe. Ich will geliebt sein, wie ein Kind von seiner Mutter geliebt wird, f√ľr meine reine Existenz, daf√ľr, dass ich lebe, atme, esse‚Ķ . Wahnsinn! Und jedoch ist es wahr, auch wenn ich dieses bl√∂de Gef√ľhl so sehr loswerden m√∂chte.

0

Hörbuch

Über den Autor

Elizabeth
Hallo!
Ich wurde 1996 in der Ukraine geboren. Gegenw√§rtig bin Ich als √úbersetzerin und Virtuelle Assistentin bei einer in der Schweiz ans√§ssigen Firma t√§tig. Mein Ukrainisch und Russisch sind muttersprachlich, zus√§tzlich spreche ich auch Englisch, Deutsch und ein bisschen Spanisch. In diesem Jahr ich fange ich mit meinem Studium in Deutschland an. Ich habe nie in Deutschland mehr als einen Monat gelebt, stamme nicht aus einer multinationalen Familie, habe keine deutsche Wurzeln und habe die deutsche Sprache zuerst mal ein paar Jahre selbst√§ndig und sp√§ter vier Jahre an der Uni gelernt. Trotzdem wage ich es, in deutscher Sprache zu schreiben und meine Texte hier in einer deutschsprachigen Community zu ver√∂ffentlichen. Ich w√ľrde mich dar√ľber sehr freuen, wenn Sie nicht nur den Inhalt meiner Texte, sondern auch den rein sprachlichen Aspekt in Betracht nehmen. Denn ich will mich vor allem sprachlich verbessern:)
Lisa

Leser-Statistik
17

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
KaraList Jeder wünscht sich wohl, geliebt zu werden, doch ein Recht darauf hat er nicht. Mir erschließt sich die Aussage Deines Textes nicht. Es sei denn, Du zeichnest mit Deiner Protagonistin ein sich überschätzendes Persönchen. :-)
LG
Kara
Vergangenes Jahr - Antworten
Dilettant Sie scheint zu viel zu interpretieren, statt es geschehen zu lassen.
Sorry, ist mein Eindruck.

LG
Dilettant
Vergangenes Jahr - Antworten
Loraine Jede/r Einzelne von uns will geliebt werden.
Einfach der LIEBE wegen
Ohne Erwartungshaltungen - gegenseitiges aufrechnen oder oder
Da findet Liebe kaum Atemplatz.
Danke für Deinen schönen Beitrag.
Liebe Grüße
Loraine
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
"Zu viel Liebe..."
Ha, geliebt werden zu wollen, ist doch nichts Schlimmes.
Nur ist Liebe ein ständiges Geben und Nehmen und niemand
sollte jedoch ungestraft dieses Gleichgewicht zerstören wollen,
denn das zerstört am Ende auch die Liebe... ...smile*
Hallo, Lisa, ich freue mich, seit langem wieder von Dir zu hören und ich hoffe,
es geht Dir gut... ...smile*
LG
Louis :-)
Vergangenes Jahr - Antworten
Elizabeth Hallo Louis,

Es geht hier eher darum, dass die Person denkt, sie gibt unglaublich viel und bekommt anscheinend zu wenig im Vergleich)))
Vielen Dank für dein Kommentar XD)
Es geht mir in der Tat gut:)
Und Dir?

LG
Lisa
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

151671
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung