Kurzgeschichte
So ein dummes Ding - Denk an mich

0
"Du wirst hier immer hängen"
Veröffentlicht am 18. März 2017, 6 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin ein Mädchen aus der Ukraine, dem Land der ewigen Wahlen. Durch unsere Sprache zeigen wir die Weltanschauung unseres Volkes, deshalb sind wir alle verschiedene. Ich möchte meine Denkungsart ihnen auf Deutsch öffnen und ich stelle mich schon vor, wie komisch das sein wird. Vielleicht bin ich ein Griffoneur, vielleicht gefällt ihnen meine "Kunst".
Du wirst hier immer hängen

So ein dummes Ding - Denk an mich

so ein dummes ding

Ich war 9 oder 10 Jahre alt, wenn meine Mutter mir dieses merkwürdige Ding geschenkt hat. Ich weiß bis jetzt nicht, was vorstellt das von sich. Ich dachte immer, dass das ein violetter Hausgeist ist. Das ist eine kleine behaarte violette Kugel mit den Augen. Ich mochte dieses Ding, aber später wurde ich grösser und vergaß über dieses Ding. Aber nicht ganz. Es hängt auf der Türklinke in meinem Zimmer. Jeden Tag, wenn ich dorthin und hierher gehe, stoß ich diesen Unsinn. Es stört mich die Tür zu schließen. Ich weiß aber nicht, warum ich es nicht entferne.

- Warum kannst du nicht einfach verschwinden? – schrie ich - Halt den Schnabel, Gans! – kläffte plötzlich etwas. Ich verstand nicht, aber etwas versuchte mich zu nerven. Zwei kleine Augen blinkten wütend und wegen der schnellen Atmung, es bewegte sich auf der Türklinke. Auf die Minuten tat es mir leid. - Was ist das? Hänge leise! – erwiderte ich - Es ist dir alles egal! Du bemerkst nichts! Stoß dein Fett in den Körperseiten und nicht mich! Mein Leid verschwand.

- Willst du kein Licht mehr sehen? In dem Kamm, der hinter der Tür ist, gibt es viele Stelle. – ich wurde böse. - Alles, was du machen kannst – den Kamm zu sammeln. - Wenn du noch ein Wort sagst, will ich plötzlich die Tür schließen und dein Mund einklemmen! Ich ging aus dem Zimmer und schlug mein Bein über den Prellstein. Das Ding lachte giftig. - Wenn du mit dem Prellstein einen Kampf haben wirst, werde ich auf seine Seite. – sagte das Ding. - Wenn du dein Mund nicht haltest, wirst du unter diesen Prellstein

wohnen! - Du bist ein Egoist! – schrie es - Verpiss dich! Was sagst du? Ich habe viel zu tun. - Du erinnerst dich sogar meinen Namen nicht! - Ich bin nicht deine Frau, um deinen Namen zu wissen! Offenbar es mochte das Ding nicht. Es dachte, dass das die Zeit ist, um seine Unzufriedenheit zu erklären. - Ich hänge hier gegen 10 Jahre. Du bemerkst mich nicht, aber ich bin da! Du fühlst meine Anwesenheit! Ich weiß, du erinnerst viel, wenn auf mich siehst. - Du hängst hier, weil ich zu faul bin, um dich

auszuwerfen. - Nein, nein, du kannst mich nicht auswerfen. Ich bin ein Teil dieses Zimmer und ein Teil deines Lebens. Ich wandte das Ding um, um seine Augen in die Tür sehen zu lassen. Es verschwieg. Jeden Tag gehe ich dorthin und hierher und stoß diesen Unsinn. Du hängst hier 10 Jahre und du wirst hier immer hängen.

0

Hörbuch

Über den Autor

Elisa_Tork
Ich bin ein Mädchen aus der Ukraine, dem Land der ewigen Wahlen. Durch unsere Sprache zeigen wir die Weltanschauung unseres Volkes, deshalb sind wir alle verschiedene. Ich möchte meine Denkungsart ihnen auf Deutsch öffnen und ich stelle mich schon vor, wie komisch das sein wird. Vielleicht bin ich ein Griffoneur, vielleicht gefällt ihnen meine "Kunst".

Leser-Statistik
12

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
sugarlady Ein Ding!
Ich stelle mir darunter eine Uhr vor, die man einfach umdreht.
Gelunge Geschichte
L.G. Andrea
Vergangenes Jahr - Antworten
Bleistift 
"So ein dummes Ding - Denk an mich..."
Ich habe mich bei dem Lesen Deiner Zeilen
gar köstlich amüsiert und nicht nur deshalb,
weil einige Formulierungen aus deiner Feder
manchmal recht komisch wirken... ...smile*
Die Story vom komischen Ding, sie ist Dir gut gelungen... :-)
LG
Louis :-)
Vor langer Zeit - Antworten
Elisa_Tork Ahahahah ich versuche meine "geheimnisvolle russische Seele" ins Deutsch zu übersetzen :D deshalb kann das manchmal seltsam sein.
Danke für den Kommentar!
LG
Elisa
Vor langer Zeit - Antworten
Pfauenfeder Eine sehr mysteriöse Geschichte, die trotzdem peppig behandelt wird. Ich hätte das Dingen längst zum Mond geschossen!
Oder auch nicht, bringt es mich - in dem Fall Dich - doch zum Handeln und zum Zuhören. Naja... -
:D
Deutschlich müsstest Du da noch einmal drüber lesen - oder lesen lassen. Ist es definitiv wert, Deine Story!
Lieben Gruß!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

151412
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung