Gedichte
Katz und Maus

0
"Katz und Maus"
Veröffentlicht am 11. Januar 2009, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin kein Intellektueller. Ich trinke nicht mal Wein.
Katz und Maus

Katz und Maus

Sanft und leise schleicht die Katze
um die Beine ringsherum
von dem Tisch auf die Matratze
und das Mäuschen wartet stumm

ängstlich kauernd in der Ecke
sitzt es kleinsam und allein
vor dem Fetzen Schinkenspecke
Henkersmahle munden fein

meistens nie zur ersten Runde
wird die Schlacht zu Ende gehn
schlägt dem Flüchtigen die Stunde
denn die Maus ist nicht zu sehn

unter runden Käseglocken
scheint die Welt noch heil und ganz
Mäuserich lass dich nicht locken
sonst beginnt erneut der Tanz

mit der ollen Miezekatze
auf dem riesigen Parket

lauert noch mit scharfer Tatze
oben auf dem Himmelbett

spielt vergnügt mit ihrem Knäuel
neben mir so lieblich nett
ach was wäre es ein Gräuel
wenn ich keinen Kater hätt

einen - nein - sind deren zwei
hab zu tief ins Glas geschaut
Gott verflucht - jetzt sind es drei
hätt ich mich doch nie getraut

aus der Glocke vorzukriechen
aus dem sicheren Versteck
konnte sie den Braten riechen
köstlich schmeckt der Mäusespeck

0

Hörbuch

Über den Autor

sorrynocoffee
Ich bin kein Intellektueller. Ich trinke nicht mal Wein.

Leser-Statistik
1.028

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Trollmops Klasse! Hat mir sehr viel Spaß gemacht, dieses Gedicht zu lesen.

Gruß Det
Vor langer Zeit - Antworten
sorrynocoffee 
Hi Det,

vielen Dank fürs Lesen und schöne Feiertage!

Grüßle.
sonoco
Vor langer Zeit - Antworten
MarieLue Eine herrliche Geschichte in Reimen hast du da geschrieben! Gefällt mir sehr!
Herzliche Grüße
Marie Lue
Vor langer Zeit - Antworten
sorrynocoffee 
Danke, wenngleich ich auf diese "Mahlzeit" gerne verzichtet hätte! :-)

Grüßle,
sonoco
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Habe Dich leider erst jetzt entdeckt. Du hast das Zeug Gedichte zu schreiben.

Liebe Grüße
Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
sorrynocoffee Und ich habe leider erst jetzt entdeckt, dass Deine Katze das Zeug zum Antagonisten hat, obwohl sie auf einem Sofa zu ruhen scheint, und nicht auf einem Himmelbett. :-) Ferner bin ich immer noch der Ansicht, dass der Tod des Protagonisten inakzeptabel ist. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, den Mäusespeck gegen den Schinkenspeck in S.2 einzutauschen. Grübel, grübel... gar nicht mal so übel.

Vielen Dank fürs B'süchle!

Grüßle an Dich und ans Kätzle,
sonoco
Vor langer Zeit - Antworten
sorrynocoffee Re: Lieber ne Katze als ne Maus -
Zitat: (Original von MarionG am 07.02.2009 - 17:16 Uhr) Ich hätte lieber die Katze im Haus als die Maus. Aber so muss es mit dem Mäuschen ja auch nicht enden.
Trotz des schrecklichen Endes ;-)
ein absolut gelungenes Gedicht.
Liebe Grüße
Marion

Danke, Marion! Ich hab gerne Kätzchen und Mäuschen im Haus. Sie müssen nur zwei Beine haben... ;-)

Grüßle,
sonoco
Vor langer Zeit - Antworten
MarionG Lieber ne Katze als ne Maus - Ich hätte lieber die Katze im Haus als die Maus. Aber so muss es mit dem Mäuschen ja auch nicht enden.
Trotz des schrecklichen Endes ;-)
ein absolut gelungenes Gedicht.
Liebe Grüße
Marion
Vor langer Zeit - Antworten
sorrynocoffee Re: Maus ... -
Zitat: (Original von MarianneK am 22.01.2009 - 12:00 Uhr) Schnief ... ich mag Mäuse, die sind so niedlich und ihr Fell ist so zart wie Samt und dazu diese süßen Knopfaugen. Aber herrlich flüssig und schwungvoll geschrieben

Lieben Gruß Marianne

Danke, Marianne, aber lass das mal bloß meine Mutti nicht hören :-) Ist mir ein Rätsel, wie man sich vor diesen niedlichen kleinen Dingern fürchten kann...

Grüßle,
sonoco
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Maus ... - Schnief ... ich mag Mäuse, die sind so niedlich und ihr Fell ist so zart wie Samt und dazu diese süßen Knopfaugen. Aber herrlich flüssig und schwungvoll geschrieben

Lieben Gruß Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
30
0
Senden

15118
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung