Gedichte
Metamorphose

0
""Die Eindrücke der Kindheit wurzeln am tiefsten." (Karl Emil Franzos) "
Veröffentlicht am 20. Dezember 2016, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

"Verliere dich nicht", mein Herze dies spricht. © Rosedelapoesie
"Die Eindrücke der Kindheit wurzeln am tiefsten." (Karl Emil Franzos)

Metamorphose

Metamorphose

Verschleiert liegt die Weihnacht vor,

versteinert' Menschen sitzen stumm

um einen Christbaum, glotzen dumm

und schreiten durch ihr Sehnsuchtstor.

Verhindert ist der Übergang

von Wirklichkeit zur Träumerei,

doch Tränen waschen ihn nun frei

zum längst verhallten Seelenklang.

Vergessen ruht die alte Zeit

vergraben unterm höchsten Schnee

und tot liegt auch die Kindheitsfee

gefroren in der Dunkelheit.

Verborgen tanzt das Weihnachtslicht,

umgeben von der roten Wand,

umfasst die eisig kalte Hand,

bevor sie noch zu Staub zerbricht.



© Rosedelapoesie 16. Dezember 2016

0

Hörbuch

Über den Autor

rosedelapoesie
"Verliere dich nicht",
mein Herze dies spricht.
© Rosedelapoesie

Leser-Statistik
12

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Annabel macht ein bisschen traurig. Lieben Gruß an dich und eine schönes. besinnliches Weihnachtsfest
Vor langer Zeit - Antworten
Magnolie 
Nachdenklich stimmende und melancholische Zeilen.
Herzlichst
Manu
Vor langer Zeit - Antworten
rosedelapoesie Liebe Manu, danke für die Coins.
Es freut mich, dass die Worte etwas in dir bewegen. ;)
Ganz herzliche Grüße,
Rose
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
3
0
Senden

149673
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung