Weihnachtsgedichte
salvator mundi - Erlöser der Welt

0
"salvator mundi, Erlöser der Welt, Weihnachten, Jesus, Heiland, Gott"
Veröffentlicht am 19. Dezember 2016, 4 Seiten
Kategorie Weihnachtsgedichte
© Umschlag Bildmaterial: Gunnar Assmy - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Oh wäre doch mein Herz ein Stern stets nur erfüllt vom Licht des Herrn bei Sonnenpracht, bei Winternacht des süßen Glanzes nur bedacht Still wandelnd reines Segens Pfad und streuend reinen Lichtes Saat Helmina von Chezy (1783-1856)
salvator mundi, Erlöser der Welt, Weihnachten, Jesus, Heiland, Gott

salvator mundi - Erlöser der Welt

salvator mundi

Erlöser der Welt




Gott bleibe bei dir

mit dem Licht der Heiligen Nacht, wenn dunkle Tage kommen. Irischer Weihnachtswunsch








Geschrieben

von

Stern Von Usedom

salvator mundi Erlöser der Welt Die Zeit der Lichter bricht nun an funkeln, strahlen in den Tann´n prachtvoll, stolz der Baum jetzt steht mit dem Licht der Heiland geht Jahrein, jahraus im Lauf der Zeit leuchten die Sterne am Himmel so weit doch einer erstrahlt in der Heiligen Nacht wenn hoch am Himmel der Vater wacht Meine Seele wartet auf den Herrn er ist ganz nah, ist nicht mehr fern

der Morgen der Herrlichkeit bricht nun an

die Liebe Christi zieht mich in ihren Bann


Jesus Christus ist geboren Menschenseelen sind nicht verloren bis in alle Ewigkeiten wird er uns ins Paradiese leiten

0

Hörbuch

Über den Autor

SternVonUsedom

Oh wäre doch mein Herz ein Stern
stets nur erfüllt vom Licht des Herrn
bei Sonnenpracht, bei Winternacht
des süßen Glanzes nur bedacht
Still wandelnd reines Segens Pfad
und streuend reinen Lichtes Saat

Helmina von Chezy
(1783-1856)



Leser-Statistik
18

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Annabel ich danke dir sehr für das schöne Gedicht. Hab ich mir gleich notiert. Lieben Gruß an dich
Vor langer Zeit - Antworten
SternVonUsedom 
Liebe Annabel,

deine Freude, ist meine Freude.

Gott schenke dir die nötige Ruhe,
damit du dich auf Weihnachten und die frohe Botschaft
einlassen kannst.

Irischer Weihnachtswunsch

Erfüllte Weihnachten und alles Liebe
wünscht herzlich
DER STERN
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek 
Wer Frieden will, der muss ihn leben,
es wird ihn uns kein andrer geben.

Frohe Weihnachtsfeiertage wünscht
der Roland
Vor langer Zeit - Antworten
SternVonUsedom 
Lieber Roland,

danke dir von Herzen für deinen Besuch,

Möge dein Arm nicht erlahmen, wenn du die Hand zur Versöhnung ausstreckst.
Möge dein Fuß nie müde werden, wenn du auf deinen Widersacher zugehst.
Mögen dir Flügel eines Engels wachsen, wenn du von diesen Gang zurückkehrst.
Irischer Segenswunsch

Gesegnete Weihnachten
wünscht herzlich
DER STERN
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Ein wunderschönes Gedicht lieber Stern! Ich würde es so gerne
glauben wollen, aber wo war denn der Herrgott gestern wieder
in Berlin? Ich bin einfach nur traurig, wie schlimm es auf der Welt
geworden ist ...
Liebe Grüße
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
SternVonUsedom 
Liebe Gertraud,

der Mensch bringt das Böse in die Welt.

Der HERR war und ist da, er hat schlimmeres verhindert.

In dunklen Stunden sollte der Mensch nicht zweifeln.

Gott bleibe bei dir mit dem Licht der Heiligen Nacht,
wenn dunkle Tage kommen.
Irischer Weihnachtswunsch

Herzlichst
Der STERN
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Da hast Du sicher recht ... Wenn man die Bilder ansieht, wie der
Lastwagen gefahren ist, muss man so denken. Denn wieso ist er
nicht geradeaus weitergefahren, da wären viel mehr Menschen
gewesen? Aber irgendwer muss ihn nach links "rausgeschoben
haben ...
Liebe Grüße - und danke
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
Annabel wunderschön geschrieben. Weihnachten ist für mich wichtig. Sehr gern gelesen. Lieben Gruß an dich
Vor langer Zeit - Antworten
SternVonUsedom 
Liebe Annabel,

prima, dass du bei unserem Herrn bist

Deine Gaben sollen wachsen mit den Jahren.
Gott hat sie dir geschenkt und sie sollen die Herzen derer, die du liebst, mit Freude erfüllen.
Und in jeder Stunde des Freudes und des Leides
wird Gott mit dir sein, dich segnen und du mögest in seiner Nähe sein.

Irischer Weihnachtswunsch

Herzlichst
DER STERN
Vor langer Zeit - Antworten
myriama Vielen Dank für dieses schöne Gedicht, es hat mich sehr berührt. Das ist, was Weihnachten ausmacht. Es macht mich traurig, zu sehen, dass davon nichts mehr übrig ist. Liebe Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
12
0
Senden

149254
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung