Kurzgeschichte
Brautkleid zu verkaufen, Ungetragen!

0
"Brautkleid zu verkaufen, Ungetragen!"
Veröffentlicht am 28. November 2016, 4 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
© Umschlag Bildmaterial: Smileus - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Hallo, ich bin 19 Jahre alt. In meiner Freizeit lese und schreibe ich gerne. Ich schreibe gerne über alltägliche Dinge. Hier auf dieser Seite hätte ich gerne einfach mal ein paar Meinungen, da ich mich gerne weiterentwickeln würde und mich verbessern möchte. Seit neustem habe ich einen Blog, wo ich alle Werke zuerst veröffentlichen werde und sie später hier auch nochmal hochlade.
Brautkleid zu verkaufen, Ungetragen!

Brautkleid zu verkaufen, Ungetragen!

Brautkleid zu verkaufen, Ungetragen!

Nun ist es schon einen Monat her. Damals flüchtete ich mit meinem Mann und mit meinem Kind, das geschützt vor allem in meinem Bauch lebte. Jetzt ist meine Kleine gesund und munter auf dieser Welt, doch meinen Mann musste ich zurücklassen. Wir lebten glücklich in unserem Haus, ich wurde schwanger und wir beschlossen, den Bund der Ehe einzugehen, doch dann wurden wir von dem Krieg, der plötzlich über uns hereinbrach, überrascht. So ließen wir alles stehen und liegen und flüchteten. Wir nahmen nur das Nötigste mit, bis auf

eine Ausnahme: mein Brautkleid, da wir davon ausgingen, dass alles gut werden würde. Wir liefen und liefen und liefen. So schnell es ging, durch Tag und Nacht hindurch. Hauptsache wir liefen. Als ich mit der Liebe meines Lebens fast am Ziel angekommen war, als wir dachten, wir hätten es geschafft, geschafft in die Freiheit zu laufen, passierte es. Mein Mann wurde vor meinen Augen erschossen und ich musste ohne ihn weiterlaufen, um mein Kind und mich zu schützen. Ich konnte mich nicht von ihm verabschieden und ich kann bis heute nicht trauern oder schockiert sein, weil ich es nicht wahrhaben will. Wäre mein Kind nicht

gewesen, hätte ich mich mit ihm erschießen lassen, aber ich liebe mein Kind und um mit der Sache abzuschließen, verkaufe ich mein Brautkleid und gebe alles, um mein Kind zu schützen und ihr ein gutes Leben zu ermöglichen.

0

Hörbuch

Über den Autor

Monsterchen
Hallo, ich bin 19 Jahre alt.
In meiner Freizeit lese und schreibe ich gerne. Ich schreibe gerne über alltägliche Dinge. Hier auf dieser Seite hätte ich gerne einfach mal ein paar Meinungen, da ich mich gerne weiterentwickeln würde und mich verbessern möchte.
Seit neustem habe ich einen Blog, wo ich alle Werke zuerst veröffentlichen werde und sie später hier auch nochmal hochlade.

Leser-Statistik
1.353

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast Ich würde sagen mit nem schönen Glas Scheuermilch kann man sich noch besser mit diesem sehr einfallsreichem Text identifizieren.
Gruß
P.immel
Vergangene Woche - Antworten
Gast Wasn ranz 4 Wörter ??
Vergangene Woche - Antworten
Gast Ihr habt se doch nicht alle
Vergangene Woche - Antworten
Gast Eine sehr schöne Kurzgeschichte sollte diese für den Deutschunterricht lesen.
Vergangene Woche - Antworten
Annabel erschütternd. Was soll ich sagen? Du hast den Zahn der Zeit getroffen und ich mag mir so ein Schicksal gar nicht vorstellen, aber leider----lieben Gruß, Annabel
Vor langer Zeit - Antworten
Monsterchen Leider passiert so etwas wahrscheinlich viel öfter als wir uns es vorstellen können...
Grüße, Monsterchen
Vor langer Zeit - Antworten
Marita Ich finde es gut, dass du, als junger Mensch, deine Augen vor dem Elend der Welt nicht verschließt. Außerdem, finde ich, dass du genau den richtigen Ton gefunden hast. Sehr schön!
Vor langer Zeit - Antworten
Monsterchen Dankeschön!
Vor langer Zeit - Antworten
Heidrun Wieviel Zeit verging, bis ich mein Brautkleid tragen konnte. Menschen können das!

Deine Heidrun
Vor langer Zeit - Antworten
Monsterchen Das tut mir leid, dass du solange warten musstest, bevor du es tragen konntest.
LG Monsterchen
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
14
0
Senden

149158
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung