Gedichte
Wenn die Worte fehlen

0
"Wenn die Worte fehlen"
Veröffentlicht am 03. November 2016, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de
Wenn die Worte fehlen

Wenn die Worte fehlen

Wenn die Worte fehlen






 

von

Anna Breinlinger












Anna schreibt nicht jeden Tag, auch wenn sie es gerne mag! Wenn sie Wörter versucht zu finden, wollen sie oftmals schnell verschwinden.


Das Lesen fiel ihr immer schwer, so lange ist es gar nicht her. Immer noch die Angst in ihr sitzt, „dass ist alles kompletter Mist.“


Alle lachten sie in der Schule aus, nur noch schwer kommt sie heraus. Dummheit sie sich verinnerlicht, dabei ist sie es eigentlich nicht.




Vom Korrigieren ihre Hefte Rot, beim Schreiben fühlte sie sich tot. Gegen Wörter ein Hass entstanden, ihr Selbstwertgefühl kam abhanden.


Eines Tages verstand sie doch, dass sie raus muss aus diesem Loch. Legasthenie sie lang geknechtet, alles war miteinander verflechtet.


Sie den Mut gefunden hat zu schreiben, um die Schwäche auszutreiben. Auch wenn es nie ganz verschwind, ist Anna nicht mehr davor blind.

0

Hörbuch

Über den Autor

Anna92

Leser-Statistik
26

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
rosedelapoesie Ich finde es toll, dass du über deine Schwächen reden oder in diesem Fall schreiben kannst. Nicht alle haben den Mut dazu. Wisse, dass der Weg, den du gerade gehst, der richtige ist. Weiter so! :)
LG,
Rose
Vor langer Zeit - Antworten
Anna92 Hallöchen!
Vielen Dank für dein liebes Kommentar! Es fällt mir auch nicht immer leicht, aber es ist öfters durchaus befreiend über solche Dinge zu schreiben oder zu dichten ;-)
Liebe Grüße,
Anna
Vor langer Zeit - Antworten
Lindenblatt 
Kein leichtes Thema, über Schwächen zu schreiben, was für diejenige sicher sehr schwer ist. Schlimm finde ich, dass die Schüler darüber lachen und es nicht verstehen, dass es solche Schwächen gibt. Hier wäre das Gegenteil - wie Mitgefühl und Hilfe - angebracht gewesen.
Lieben Gruß
Linde
Vor langer Zeit - Antworten
Anna92 Liebe Linde,
über Schwächen zu schreiben ist am Anfang nicht leicht, aber es zu verschriftlich tut gut, es online stellen auch. Man fühlt sich dann irgendwie befreiter - und auch nicht allein. Niemand wird gerne ausgelacht, besonders in der Schule nicht, wo man noch sehr instabil ist. Ich war schon immer etwas weicher als unbedingt gut ist ;-). Mitgefühl und Rücksichtnahme sind Dinge, die Kinder erst im Prozess des Erwachsen-werdens lernen. So ist das nun einmal ;-) Gute Lehrer sind in den Situationen gefragt.
Vielen Dank für dein Kommentar!
Liebe Grüße,
Anna
Vor langer Zeit - Antworten
Lindenblatt 
Kein leichtes Thema, über Schwächen zu schreiben, was für diejenige sicher sehr schwer ist. Schlimm finde ich, dass die Schüler darüber lachen und es nicht vestehen, dass es solche Schwächen gibt. Hier wäre das Gegenteil - wie Mitgefühl und Hilfe - angebracht gewesen.
Lieben Gruß
Linde
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList ... und das hat ´Anna` genau richtig gemacht! :-) Hürden kann man nur überwinden, indem ihnen etwas entgegengesetzt wird.
Nachdenklich stimmende Zeilen! Sie gefallen mir!
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
Anna92 Hallöchen Kara!
Vielen Dank für dein Kommentar!
Ich denke auch, dass Anna richtig gehandelt hat, auch, wenn es ein wenig spät kam ;-)
Aber es heißt ja, es ist nie zu spät etwas zu verändern.
Es freut mich, dass dir die Zeilen gefallen haben!
Liebe Grüße,
Anna
Vor langer Zeit - Antworten
sugarlady Liebe Anna,
ich finde es bewundernswert das Du so ein Thema anschneidest.
Du hast es selbst miterlebt.
Manchmal habe ich die Schule auch nicht gemocht.
Hatte keine Legasthenie.
Legasthenie ist gar nicht so selten. Die Lehrer sind oft verständnislos.
Liebe Grüße
Andrea.
Vor langer Zeit - Antworten
Anna92 Liebe Andrea!
So bewundernswert ist es nicht, denn schließlich schreibe ich diese Dinge öffentlich um einen Heilprozess zu erzielen. Wenn die Karten für einem selber auf den Tisch liegen und alle das Blatt sehen können, fühlt man sich gar nicht mehr so schrecklich. Die Schule ist ein sehr spezieller Ort ;-) Letztlich tun die Lehrer oftmals nur ihre Pflicht oder wollen sogar helfen, aber in der Situation kommt man sich einfach vorgeführt vor. Viele tun sich in der Schule schwer, was einfach daran liegt, dass nicht jeder alles kann. Aber genau darauf baut unser Schulsystem auf - das ist dumm. Ich danke dir für dein nettes Kommentar!
Liebe Grüße,
Anna
Vor langer Zeit - Antworten
Magnolie 
Liebe Anna,
Respekt für diese Zeilen! Freue mich schon auf deinen nächsten Text.
Herzlichst
Manu
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
21
0
Senden

148567
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung