Gedichte
Hinter Dünen

0
"Hinter Dünen"
Veröffentlicht am 02. November 2016, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Eigentlich zu nett für diese Welt.
Hinter Dünen

Hinter Dünen

Hinter Dünen Komm setz dich, meine Liebe, lass folgen uns den Wolkenscharen, die herbstlich übern Himmel jagen und trinken durch die Wimpern hell den Äther dort, den blauen Quell. Komm, hörst du dieses windig Rauschen vom Wogentanz des Meeres fern - und andachtsvoll den Muscheln lauschen, wenn ihr Geheimnis sie tun kund – dann sucht das Herz Gemeinsamkeit. Komm, lass uns gehn, ganz schmiegsam durch die Büsche drehn, bald wird die Welt sich sanft verblassen, verstecken uns in Dunkelheit, den Zärtlichkeiten glühend sorglos überlassen.

© ths 11 / 2016

0

Hörbuch

Über den Autor

erato
Eigentlich zu nett für diese Welt.

Leser-Statistik
114

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Apollinaris Ich finde du warst schon stimmiger und besser. ;(

Gut isses. Schöne Naturaufnahme als Coverbild - passt.
Vergangenes Jahr - Antworten
erato 
Hi, habs nach Jahren auch wieder gelesen
und na ja, die Tiefe prägt oft die Summe der Ereignisse...
Obwohl - so schlecht find ich das nicht... :-)
HG thomas
Vergangenes Jahr - Antworten
Sylke 
Immer eine besondere Atmosphäre so an einem Strand, durch deine Worte wird sie noch ein wenig prickelnder.
Ein schönes Wochenende wünscht Sylke
Vor langer Zeit - Antworten
erato 
Das Meer, in all seinen Facetten -
scheint es mir oft, ist ein Teil von mir.....
Danke, liebe Sylke und auch Dir / Euch
ein entspanntes Wochenende.
HG Thomas
Vor langer Zeit - Antworten
KarinB Da komm ich ja richtig ins Träumen bei Deinen Zeilen lieber Thomas :)
Vor langer Zeit - Antworten
erato 
Aber nicht sofort träumen, liebe Karin,
sonst brennt DIR noch der Bienenstich
auf dem Backblech an.... :-)))
Danke und
HERZlichste Grüße
Thomas
Vor langer Zeit - Antworten
KarinB Grins.....hab ich schon gegessen aber noch nie einen gebacken :) Kennt man gar nicht so bei uns. Aber mein Apfelkuchen.....ich sage Dir. Ein Traum :)
Vor langer Zeit - Antworten
Darkjuls Ein sehr schönes Gedicht, die Gemeinsamkeit lebend. LG Marina
Vor langer Zeit - Antworten
erato 
War auch so angedacht, liebe Marina.
Ich danke DIR und wünsche einen
halbwegs sonnigen Tag - so wie er
sich heute in Berlin zeigt.

Liebe Grüße
Thomas
Vor langer Zeit - Antworten
Annabel Der Zärtlichkeit überlassend das ist gut. Das wünsche ich dir. Herzlichen Gruß an dich lieber Thomas
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
22
0
Senden

148535
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung