Sonstiges
Dichterherz

0
"Dichterherz"
Veröffentlicht am 31. Juli 2016, 4 Seiten
Kategorie Sonstiges
© Umschlag Bildmaterial: rangizzz - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Geschrieben und gelesen habe ich schon immer gerne. Doch irgendwann hat es " Klick" gemacht und ich fand mich in noch ziemlich unbeholfenen Gedichten wieder. Ich habe einfach drauflos geschrieben, sehr oft auch aus therapeutischen Gründen und dann wieder "nur" aus dem Bauch und dem Herzen. Ich freue mich immer sehr wenn ich mit meinen Texten anderen Freude bereiten kann. Das ist für mich das wichtigste. Ich bin zufrieden mit meinem Leben, so ...
Dichterherz

Dichterherz

Dichterherz Es trifft so tief das Dichterherz Wenn Worte nicht wie Perlen fließen, wenn Gedanken sich so wild auf unschuldig weißes Blatt ergießen. Wenn alles ungeordnet scheint Worüber man so viel geweint, wenn Wort für Wort so leer erscheint obwohl es doch Bedeutung hat. Für den der wohl mit Herzblut schreibt, jener der seine Seele ganz entblößt vor Fremden seine Scheu verliert und jedes Wort im Schmerz

gebiert. Und tausend kleine Tode stirbt Weil er nach tragend- starken Worten sucht Um Leser in den Bann zu ziehen seiner Vergangenheit zu entfliehen einen sauberen Schluss zu finden Satz an Satz zu binden. Das Dichterherz ist voller Dornen- Die Dichterseele voller Zweifel Das Dichterleben voller Härte. Warum nur immer diese Ordnung? Kann eine Geschichte nicht einfach nur Eine Geschichte sein?

0

Hörbuch

Über den Autor

Miranda
Geschrieben und gelesen habe ich schon immer gerne. Doch irgendwann hat es " Klick" gemacht und ich fand mich in noch ziemlich unbeholfenen Gedichten wieder. Ich habe einfach drauflos geschrieben, sehr oft auch aus therapeutischen Gründen und dann wieder "nur" aus dem Bauch und dem Herzen.
Ich freue mich immer sehr wenn ich mit meinen Texten anderen Freude bereiten kann.
Das ist für mich das wichtigste.
Ich bin zufrieden mit meinem Leben, so im Großen und Ganzen. Gehe gerne mit unserer Dackeldame Paula spazieren, lerne gerne Menschen kennen und kann bis zum Umfallen über Gott und die Welt reden.
So, jetzt habe ich Euch genug genervt...lernt mich einfach kennen! Ich freue mich auf Euch!

Leser-Statistik
18

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Herbsttag Na klar, liebe Miranda, kann eine Geschichte auch nur eine Geschichte sein. Wer sagt denn, dass es immer staatstragende, hehre Formulierungen sein müssen? Gerade so einfach und deshalb glaubwürdig daherkommende Geschichten lesen sich so gut. Ira
Vor langer Zeit - Antworten
Dilettant Interessante Gedanken.

LG
D.
Vor langer Zeit - Antworten
ArnVonReinhard Eine gute und nötige Einschätzung, auch weil ich glaube, dass ALLES, was in Lit-Foren einsteht, in Wahrheit so etwas wie Betaversionen sind.

LG
AvR
Vor langer Zeit - Antworten
Miranda Guten Abend ihr lieben.
Herzlichen Dank für eure Kommentare zum " Dichterherz". Jemand hat mir vor vielen Jahren mal gesagt ich solle nicht immer alles in ein Reimkorsett zwängen. Das war ein guter Rat, jetzt schreibe ich frei von der Leber weg aus dem Bauch, aus dem Herzen. Dichterherz habe ich für Gela geschrieben, mich hat eine Kritik an ihren Geschichten " Ohne Hoffnung kein Leben" geärgert. Diese Kritik ist für meinen Geschmack zu hart, Kritik muss sein allerdings darf sie nicht verletzen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und weiß: Es tut weh. Sehr weh.
Euch allen einen schönen Abend und ganz liebe Grüße.
sigrid
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Man sollte so schreiben, wie man es vermag und wie einem
zu Mute ist. Und wenn man dann auch noch Leser findet, die
Interesse an den Gedichten oder Geschichten haben, umso
besser ... Das ist meine Meinung!
Liebe Grüße
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer nicht alles muß ein gedicht sein ,
das leben ist es auch nicht ,
nicht alles muß sich reimen , oft verliert es auch dadurch seine eigentliche aussage

gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
JanaRetlow Ich kenne diesen Zustand nur zu gut und kann bestätigen, dass er eines der schlimmsten Dinge ist, die einem Schreiberling passieren können! Wünsche ich keinem...
Dein Gedicht fasst diese Situation gut in Worte.
LG Jana
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
7
0
Senden

145953
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung