Gedichte
Sprüche die keiner braucht - Solange du deine Füße unter meinem...

0
"Sprüche, Floskeln, Phrasen, zitate, Elternredewendungen"
Veröffentlicht am 29. Mai 2016, 10 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: nina_susik - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Schreiben und Fotografieren ist eine andere Art die Welt zu sehen, und eine Möglichkeit, sie mit meinen Augen zu zeigen. Gerne Greife ich Themen auf, über die keiner gerne redet oder schreibt, Themen wie Angst, Panikattacken, Reizdarm, Chronische Krankheiten! Es ist nicht immer biografisch, sondern entspringt vielerlei Quellen. Ihr findet mich bei Facebook unter Kesalie und meine Fotos kostenfrei zum Download bei Pixabay unter Meli1670. Über ...
Sprüche, Floskeln, Phrasen, zitate, Elternredewendungen

Sprüche die keiner braucht - Solange du deine Füße unter meinem...

Sprüche die keiner braucht

Für jede Situation einen Spruch,

das kann schon so einiges hervorrufen,

ZB ein gedanklicher Kieferbruch,

danach würd ich abgrooven.


Mal unter uns und ganz ehrlich,

wer braucht den solch abgedroschenen Phrasen,

die sind nun wirklich entbehrlich,

in solch empfindlichen Phasen.


Das wird schon wieder,

die Zeit heilt alle wunden,

voll davon sind manche Lieder,

das brauch man nicht lang erkunden.


Wenn es mir scheiße geht, dann ist das so,

ein zustimmendes Nicken, das macht mich froh.

Ein ich kann dich verstehen,

oder einfach die Gefühle sehn.




Die schlimmsten Sprüche sind,

das weiß doch jedes Kind,

du bist zu heiß gebadet worden,

Träger des Hosenbandorden,

wie der Vater so der Sohn,

das ist des Hungers Lohn,

wie gewonnen so zerronnen,

frisch gewagt ist halb gewonnen.


wer nicht hören will, muss fühlen wer schön sein will, muss leiden,

Sprüche an denen sich die Geister scheiden.




Und wenn mir dann noch einer promt,

mit ner abgedroschnen Floskel kommt,

sei sie noch so lieb gemeint,

in mir das Unverständnis keimt.


Ein Gefühl kann man nicht mit Sprüchen abwenden,

oder damit die Trauer, Wut, Enttäuschung beenden.






Ich kann euch noch mehr aufzählen,

doofe Sprüche auswählen.

Einen geschenktem Gaul, schaut man nicht ins Maul,

und wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, so ist es eben.

Lügen haben kurze Beine,

manche können eben nur das Eine.

Übung macht den Meister,

ach du Scheibenkleister.





Und wer kennt sie nicht,

sie hatten solch ein Gewicht,

die Sprüche von Mutter und Vater,

sie hinterließen tiefe Gedankenkrater.


Solange du deine Beine unter meinem Tisch stellst, hast du zu machen, was ich sage, ist eines der meisten Sprüche, keine Frage.






Dazu kommen: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, wenn Andere von einer Brücke springen, springst du dann hinterher...


Dich hat der Esel im Galopp verloren,

wer A sagt muß auch b sagen,

ich habe mir geschworen,

will über meine Kinder nicht klagen.





Und dennoch erwische ich mich so manches mal,

im bitter süßem Sprüchetal,

da wäre zum Einen,

was man im Kopf nicht hat, hat man in den Beinen.


Oder auch ganz Erziehungssitte, wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte.

Es bleibt auch nicht verborgen, was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf Morgen.




Kommt Zeit kommt Rat,

das hat schon soooo nen Bart,

und dennoch können wir Menschen uns nicht davon befreien,

ich hoffe meine Kids, mögen es mir verzeihen.


eure schmunzelne

©Kesalie




0

Hörbuch

Über den Autor

Kesalie
Schreiben und Fotografieren ist eine andere Art die Welt zu sehen, und eine Möglichkeit, sie mit meinen Augen zu zeigen. Gerne Greife ich Themen auf, über die keiner gerne redet oder schreibt, Themen wie Angst, Panikattacken, Reizdarm, Chronische Krankheiten! Es ist nicht immer biografisch, sondern entspringt vielerlei Quellen.
Ihr findet mich bei Facebook unter Kesalie und meine Fotos kostenfrei zum Download bei Pixabay unter Meli1670. Über Grüße und ein "Gefällt mir" freue ich mich natürlich auch.

https://www.facebook.com/kesalie.tl/
https://pixabay.com/de/users/Meli1670-1376333/

Leser-Statistik
111

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
rolandreaders Der mit den Beinen unter dem Tisch zieht nicht mehr. Besser:
"Solang du dein Handy in meinem W-Lan hast..." :-)
L.G.Roland.
Vor langer Zeit - Antworten
Kesalie haa haa haaa, danke Roland für den Lacher! Ja wohl wahr, entwickelt sich alles weiter... warten wir mal ab, wie es ist, wenn es freies W Lan gibt ;-)

LG Mel
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Wie wahr!
LG Manuela
Vor langer Zeit - Antworten
Gaenseblume Ja,das sind die Sprüche die wohl immer bestehen bleiben. LG Marina gaenseblume
Vor langer Zeit - Antworten
Kesalie ja, und obwohl man sich als Jugendlicher (zu mindestens war es bei mir so) gesagt hat, ich werde nieeee so, hab ich mich tatsächlich schon bei dem Einen oder Anderen Spruch erwischt. Meist war es der: Ihr macht so lange, bis einer von euch heult...

LG Melanie
Vor langer Zeit - Antworten
EllaWolke Ich schmunzle einfach mal mit :)

Gelungen
LG Ella
Vor langer Zeit - Antworten
Kesalie :-)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
7
0
Senden

144154
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung