Gedichte
Identitätskrise

0
"Identitätskrise"
Veröffentlicht am 15. Mai 2016, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich liebe das Leben, diskutiere gern und mache gern Spaß. Respekt und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Mein Buch "Die Liebe trifft das Leben" ist am 6.2.15 erschienen.
Identitätskrise

Identitätskrise

Identitätskrise

Wo Erinnerungen Glanz verlieren

der eben noch in Augen war

wenn Spuren in die Leere führen

weil gar nichts mehr von früher da


Klammerst an gelebten Bildern

raffst die Jahre schnell zusammen

versuchst gedanklich das zu schildern

was war, bevor sie dir verschwammen


Suchst den Halt in dem Vertrautem

welches aus Gestern dir entsteht

du hältst fest an dem Vergrautem

als wichtiger Teil deiner Identität



0

Hörbuch

Über den Autor

Darkjuls
Ich liebe das Leben, diskutiere gern und mache gern Spaß. Respekt und Ehrlichkeit sind mir wichtig. Mein Buch "Die Liebe trifft das Leben" ist am 6.2.15 erschienen.

Leser-Statistik
900

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Machara Ich habe heute diese Zeilen noch einmal gelesen...wenn mir vor drei Jahren jemand gesagt hätte, dass ich mich jetzt, hier und heute, genau an diesem Punkt befinde, dann hätte ich ihm nie geglaubt.
Deshalb berühren mich deine Zeilen jetzt, hier und heute, noch mehr,...
Herzliche Grüße
Jessy
Vor einem Monat - Antworten
Enya2853 Es mag ein besonderes Ereignis sein, das diese Fragen aufwirft oder einfach eine Zeit der möglichen Neuorientierung.
Ich denke, beides ist wichtig: Sich auf Vertrautes besinnen, aber auch abweichende Wege wagen. Wenn sogar die Erinnerungen verblassen und nicht mehr sagen, ob es gut oder schlecht war, dann darf man vielleicht nicht erstarren.
Sehr nachdenklich stimmende Worte von dir, liebe Marina.
Hab ein schönes Wochenende
Enya
Vor ein paar Monaten - Antworten
Friedemann 
Liebe Marina,
es muss schon ein schlimmer Gemütszustand sein, wenn ein Fehlentscheidung oder ähnliches gleich zu einer Identitätskrise führt, doch Deine wenigen, aber treffenden muntern auf.

Liebe Grüße,
Friedemann
Vor ein paar Monaten - Antworten
Darkjuls Danke Friedemann, LG Marina
Vor ein paar Monaten - Antworten
Machara Es gibt immer wieder Zeiten im Leben eines Menschen, in denen er sich fragt, wer er ist und ob das, was er in seinem Leben getan hat wirklich seinem eigenem "ich" entsprach...
Deine Zeilen berühren mich sehr...
LG
Jessy
Vor ein paar Monaten - Antworten
Darkjuls Danke schön Jessy. Sei lieb gegrüßt von mir.
Vor ein paar Monaten - Antworten
Rajymbek 
Das Leben im Jetzt erfordert ein gut gewähltes Maß an Erinnerungen und Plänen, liebe Marina.

VLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer Liebe Marina ,
was macht den Menschen zum Memschen , es ist der Blickwinkel , zu dem was war und was ist und kommt , wir halten an alten fest und nutzen doch das neue , wir sind flexibel , und dieses hilft uns über vieles hinweg ,

lieben gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Liebe Marina,
manchmal bewundere ich Leute, die immer auf Anhieb wissen, was richtig oder falsch ist, weil sich doch unser Bewertungsmaßstab auch im Laufe der Zeit ändert. Ich denke, das ist ganz normal, und wer niemals seine Meinung ändert, ist in seinem Denken erstarrt und übt sich womöglich in Selbstgerechtigkeit...
Aber, wie Ekki schreibt, sollten wir uns letztlich an unseren "Grundkoordinaten" orientieren, aber auch Neues - prüfend - hinzufügen.

Liebe Grüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Phantasus Die richtige Identitätsfindung bleibt immer schwierig, Marina. Natürlich sollte man immer nach Neuem suchen, aber das gelingt nur, wenn man den Kompass am Vertrauten sichert.
Liebe Grüße
Ekki
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
16
0
Senden

143738
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung