Sonstiges
Es gab mal eine Zeit

0
"Es gab mal eine Zeit"
Veröffentlicht am 03. März 2016, 6 Seiten
Kategorie Sonstiges
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Es gibt nichts, was mich betrifft. Viel zu sagen habe ich nicht. Ich lebe das heute, verbunden mit gestern, und freu mich auf morgen, vielleicht wird es besser.
Es gab mal eine Zeit

Es gab mal eine Zeit

Titel

ich weiß was Du jetzt sagen wirst ,

dieses war bei mir nicht anders.

ist für mich nichts neues.

Dieses erlebt fast jeder

Es gab mal eine Zeit, doch diese ist vorbei, und heute nehme ich mir die Zeit, die mir noch bleibt. Ich nutze sie aus, so gut ich es kann, ich weiß aber auch eins, sie ist nicht mehr so lang. Noch erinnere ich mich an das gestern, noch fühle ich mich nicht alt, doch weiß ich,  es kann jeden Augenblick zu Ende sein. Ich plane das morgen, ich lebe das heut, ich sehe vieles anders,  nichts habe ich bereut. Nicht immer war alles einfach, doch immer war ich Optimist. Lag ich auch am Boden, ich erholte

mich.  Manch einer viel mir in den rücken, manch einer wandte sich ab, auch wenn es wehtat, ich glaubte daran, dass ich es schaffe, ich kämpfte nicht nur für mich. Auch für meine Familie, sie brauchte mich. Doch heute ist vieles anders,  die Ruhe kehrt ein, so nutze ich die Zeit, die mir noch bleibt.

0

Hörbuch

Über den Autor

derrainer
Es gibt nichts, was mich betrifft.
Viel zu sagen habe ich nicht.
Ich lebe das heute, verbunden mit gestern,
und freu mich auf morgen,
vielleicht wird es besser.



Leser-Statistik
25

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
KaraList Ich war ja schon einmal hier, lieber Rainer, und mein hinterlassener Kommentar hat immer noch Bestand.
... und heute darf ich Dir auch Taschengeld schenken. :-)
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer liebe kara ,
freut mich , dass du dieses noch mal gelesen hast und es noch zusagt.
danke dir
lieben gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Ich, die ich schon die Ziellinie vor Augen habe, lasse mein Leben
immer öfter vor meinem geistigen Auge ablaufen ... Mein Gott, da
gäb es noch so Vieles, was noch zu tun wäre - aber es geht leider
nicht mehr ...
Ein ♥liches Dankeschön für Deine Gedanken.
Liebe Grüße
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer liebe kara ,
sicherlich , muss jeder selbst ein schätzen was er noch kann oder nicht ,
aber ich denke , man kann noch vieles , wenn man es will ,,,,,,

danke lieben gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Wie hat einmal eine Freundin zu mir gesagt?
"Ärgere Dich nicht über das was Du NICHT mehr kannst,
sondern freue dich über das, was du NOCH kannst".
Und das sage ich mir jeden Tag vor und dann klappt`s
auch - meistens zumindest - schmunzel*.
Liebe Grüße
Gertraud (nicht Kara - kicher*)
Vor langer Zeit - Antworten
luanna salü rainer..

wer seine zeit mit leben füllt, ist reich gesegnet an stillen augenblicken glück..

der herbst des lebens schenk uns ZEIT.. wir sortieren behutsam das erlebte, durchlebte, erleidete, erkämpfe, das in unserem GEDANKEN täglich lebendig ist, zu einer art splitterlebenskette..

zuversichtlich tränken wir die schmerzenden ecken und kanten eines jeden splitters mit unserer liebe zum leben, so dass in unseren herzen sich splitter zu winzigen JUWELEN
in unterscheidlichen farbschattierungen *verwandeln*..

die AUFREIHUNG der ERINNERUNG in der ZEIT ist extrem wichtig, einzig sie schafft ordnung in unserem GEDÄCHTNIS..

wer es schafft, die winzigen SPLITTERJUWELE zu kostbaren ERINNERUNGEN aufzureihen, schafft nicht nur ordnung im GEDÄCHTNIS, sondert schenkt sich seinen

FRIEDEN..

morgengruß

nelly
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer liebe nelly ,
es gibt soviele zeiten in unseren zeiten , obwohl sie immer gleich ist , verstehen wir es ihr ein gesicht zu geben , unsere zeit ,
und kommt die zeit für jeden , die endlos ist ,
bis dahin , leben wir sie wie es uns möglich ist,
danke dir ,
sicherlich hastauch du mit deiner ausführung recht.
lieben gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
Herbsttag Jeder von uns, der im letzten Drittel seines Lebens angekommen ist, sollte sich Gedanken machen über das, was er noch erledigen will, wie er den Rest seines Lebens verbringen will, mit wem oder alleine? Ich finde es gut, dass Du mich an Deinen Gedanken teilnehmen lässt. Genießen wir also die Zeit, die uns noch bleibt. Ira
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer liebe ira ,
ich nehme es mal so hin , geniessen und leben wir unser heute .
solange wir es bewußt leben und erleben dürfen ,
auch zu dir mein dank ,
lieben gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
Brigitte Ja, wir sind nun mal in dem alter lieber Rainer, dass die Gedanken sich schon mit dem Ende befassen. aber noch leben wir und wir wollen die restliche Zeit damit nutzen uns weiterhin in die Gesellschaft einzubringen und der Jugend ein gutes Beispiel zu sein. Sehr schön geschrieben. LG Brigitte
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
32
0
Senden

141615
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung