Drabble
Mein neuer Freund

0
"Mein 1. Drabble Versuch"
Veröffentlicht am 11. Januar 2016, 6 Seiten
Kategorie Drabble
© Umschlag Bildmaterial: Pixabay
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Hallo, ich bin mittlerweile 30 Jahre alt und seit kurzem Mutter. Ich bin gelernte Industriekauffrau und Mitglied der freiwilligen Feuerwehr als Betreuerin der Kinderfeuerwehr. Am Schreiben lag mir schon immer sehr viel. Meine erste Geschichte habe ich mit 10 oder 11 verfasst. Irgendwie musste ich meine lebhafte Fantasie ja umsetzen.
Mein 1. Drabble Versuch

Mein neuer Freund

Mein 1. Drabble


Ihr kennt das ja.

100 Wörter ohne Überschrift und Pointe darf nicht verraten werden.

Und nun viel Spaß mit meinem 1. Drabble.

>

mein neuer Freund

Neulich musste ich ins Krankenhaus. Routineuntersuchung haben sie mir gesagt. Pustekuchen! Ich kam, nach ein paar weiteren Untersuchungen, auf Station. Ein Gutes hatte das Ganze: ich lernte einen neuen Freund kennen. Er war groß, schlank und gut zu Fuß. Na gut, nicht immer. Aber da hob ich ihn einfach hoch und trug ihn ein Stück. Meine Bettnachbarn meinten, er sei bestimmt auch ein toller Tanzpartner und lege eine flotte Sohle aufs Parkett. Er war mir treu ergeben und folgte mir überall hin. Doch wenn es auf die Toilette ging, war er mir doch zu anhänglich. Mein neuer Freund:

>>>>>



Der Tropfständer.

0

Hörbuch

Über den Autor

trixi1303
Hallo, ich bin mittlerweile 30 Jahre alt und seit kurzem Mutter. Ich bin gelernte Industriekauffrau und Mitglied der freiwilligen Feuerwehr als Betreuerin der Kinderfeuerwehr. Am Schreiben lag mir schon immer sehr viel. Meine erste Geschichte habe ich mit 10 oder 11 verfasst. Irgendwie musste ich meine lebhafte Fantasie ja umsetzen.

Leser-Statistik
36

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Ninamy67 Ich trau mich noch nicht an Drabbles heran...das ist dir gut gelungen

LG
Nina
Vor ein paar Monaten - Antworten
trixi1303 Danke für den netten Kommentar. LG Nicole
Vor ein paar Monaten - Antworten
rolandreaders Ich kenne solche Freunde. Nur wie ich im Krankenhaus war, ging der mit mir nicht spazieren. da musste ich schon im Bett bleiben,.
L.G.Roland.
Vor langer Zeit - Antworten
Annabel Trixi, ich sende dir ganz liebe schmunzelnde Grüße. Es gibt Freunde, die muss man wieder des Weges ziehen lassen. Herrlich geschrieben. Ich wünsche dir einen sehr schönen Sonntag.
Vor langer Zeit - Antworten
sugarlady Der arme Tropf.
Hat keine Augen und kein Kopf.
hat auch keine Beine, geht nicht an der Hundeleine.
Amüsant geschrieben.
Ich sollte auch mal wieder Drabbeln.
Liebe Grüße
Andrea.
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Nachdem`s mit beim ersten Mal schon gefallen hat,
musste ich es nochmals lesen ... schmunzeln inclusive
Sehr gut geschrieben.
Liebe Grüße
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
tooshytowrite Also.... DER kommt mir aber nicht ins Haus! ;-)
Bestimmt bist Du ihn auch losgeworden?
GlG
tooshytowrite
Vor langer Zeit - Antworten
trixi1303 Ja ich bin ihn wieder los geworden. Zum Glück. Danke für die Geschenke
Vor langer Zeit - Antworten
AngiePfeiffer Dacht ich mir. Aber sein größter Vorteil: Er widerspricht nicht ....
Schmunzelgrüße
Angie
Vor langer Zeit - Antworten
MoniSchreibfee 
Den will wohl niemand so wirklich sein eigen "Liebchen" Nennen :-)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
18
0
Senden

139786
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung