Kinderbücher
Fliegen

0
"Fliegen"
Veröffentlicht am 11. Januar 2016, 6 Seiten
Kategorie Kinderbücher
© Umschlag Bildmaterial: Luisa Venturoli - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich schreibe, male, tanze, spiele Theater um mich auszudrücken, um ein Ventil zu finden meinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.
Fliegen

Fliegen

Ein Mädchen so wie ich und du, das lebte in einem Vogelnest. Es befand sich auf einem Hochhaus, von dem sie meinte die ganze Welt zu sehen. Ihre Familie waren der Papa Rabe und die Mama Taube. Das Mädchen wuchs gut behütet von ihren beflügelten Eltern auf, die es mit Würmern und Nüssen versorgten. Das Mädchen kannte die Welt nicht anders, als oben vom Hochhaus herab mit ihrem Papa und ihrer Mama auf jeweils einer Schulter. Ihre Eltern liebten ihr Kind, auch wenn es keine Flügel hatte wie sie. Eines Tages, als das Mädchen nun schon 8 Jahre alt war, fragte es ihre Eltern: „Mama, Papa wann lerne ich fliegen, so wie ihr?“ „Kind

weißt du...“, fing der Papa Rabe an und kratzte sich verlegen an seinem Flügel. „Ja weißt du...“, sagte Mama Taube vorsichtig, „du hast keine Flügel mein Engelchen.“ „Aber warum denn nicht? Bin ich nicht auch ein Vogel so wie ihr“, fragte das Mädchen. Das Mädchen hatte sich noch nie im Spiegel gesehen und dachte daher, es müsste genau wie seine Eltern ein Vogel sein. Die Eltern kamen jetzt sehr in Verlegenheit und der Papa traute sich erst gar nicht was zu sagen. Schließlich sagte die Mama: „Mein Schatz, leider bist du kein Vogel.“ Da war das Mädchen sehr erschreckt. „Aber wie kann das sein, wenn ich doch eure Tochter bin und ihr beide Vögel seit?“

Da wurde dem Papa noch mulmiger zumute und er versteckte schnell den Kopf in seinem Gefieder. Die Mutter aber drückte ihren weichen gefiederten Kopf an die Wange ihres Kindes und sagte ganz sanft: „Du bist meine Tochter und wir sind dein Eltern nur habe ich dich nicht geboren als mein Fleisch und Blut.“ „Aber wie ist das möglich, dass du mich nicht geboren hast, wenn ich doch deine Tochter bin?“ Da weinte der Papa ganz bitterlich in sein Gefieder und die Mutter sagte: „Aber Engelchen ich habe dich so lieb als wärst du mein Fleisch und Blut. Und nur das zählt.“ doch das konnte das Mädchen nicht akzeptieren. Und sie rief: „Nein, ich bin

deine Tochter und ich werde es dir beweisen“. Und damit sprang sie vom Hochhaus hinab. Da waren ihre Eltern sehr erschreckt und sprangen ihr nach und versuchten sie auf halber höhe nach oben zu zerren. Doch sie waren zu klein und ihre Tochter zu groß. Sie schafften es nicht. Doch das Mädchen schaffte es. Sie hatte ihre Arme ausgebreitet und flog auch ohne Flügel durch die Luft. Sie lachte vergnügt und wirbelte durch die Luft. Dann kehrte sie zu ihren Eltern zurück und sagte: „Seht ihr, ich bin eure Tochter, auch ohne Flügel!“ Da lächelten ihre Eltern und sagten: „Das wissen wir doch schon längst. Auch wenn wir alle verschieden sind, sind wir

doch eine Familie. Denn Liebe ist stärker als alles andere, sogar als Blut.“ Und sie schlossen die Tochter in ihre Flügel.

0

Hörbuch

Über den Autor

Gedankensalat
Ich schreibe, male, tanze, spiele Theater um mich auszudrücken, um ein Ventil zu finden meinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.

Leser-Statistik
18

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
KaraList Eine sehr liebevoll erzählte Geschichte mit Tiefgang und durchaus nicht nur für Kinder geeignet. :-)
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
Magnolie Eine sehr liebliche Geschichte. Gern gelesen.
Herzlichst
Manu
Vor langer Zeit - Antworten
EllaWolke Ganz toll geschrieben
Liebe Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Eine wunderschöne Geschichte. Egal wer man ist, egal wie man ausschaut ... Liebe überwindet alles (so sollte es zu wenigstens sein)

LG von Antje
Vor langer Zeit - Antworten
Meereswind Eine sehr ergreifende Geschichte und so wahr. Die Liebe ist das einzige was zählt. Sie macht uns zu dem, was wir sind. Wunderbar geschrieben.
Liebe Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
Gaenseblume Wunderbar geschrieben. LG Marina gaenseblume
Vor langer Zeit - Antworten
Ameise Liebe ist das was die Kinder zu unseren macht Wundervoll Deine Geschichte Lg Ameise
Vor langer Zeit - Antworten
Gedankensalat Dankeschön:)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

139784
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung