Humor & Satire
Was ein Wal nicht alles kann

0
"Was ein Wal nicht alles kann"
Veröffentlicht am 22. April 2007, 4 Seiten
Kategorie Humor & Satire
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ehemann, Vater, Großvater - alles optimiert: nur eine Frau, nur einen Sohn, nur eine Tochter, nur eine Enkelin, nur einen Enkel.,, nein, seit dem 24.02.08 (kurz nach 6) sind's zwei In Jahreszahlen: 57, 54, 35, 33, 12, 1 (Stand: 2007)
Was ein Wal nicht alles kann

Was ein Wal nicht alles kann

Erna Piesenbrink war wohl das, was böse Zungen im Allgemeinen mit Drachen bezeichnen: Haare auf den Zähnen, zänkisch und rechthaberisch. Rechthaberisch vor allem. Und vor allem auch, wenn es darum ging, der kleinen Nichte die Realitäten dieser Welt vor Augen zu führen.
Aus diesem Grund begab sich Erna Piesenbrink auch eines Tages mit ihrer kleinen Nichte in den nahegelegenen Zoo, um der Kleinen einmal die wunderbare Tierwelt nahe zu bringen.
Vielleicht wäre an diesem Tag ja auch mal alles glatt gegangen, wie man so schön sagt.
Aber nein - Drachen und Unheil gehen offenbar tatsächlich Hand in Hand...
Dass Erna Piesenbrink mit dem jungen Nachwuchs der Familie auch ausgerechnet zur Fütterungszeit im Zoo eintreffen mußten ... da ging’s halt nicht anders: das Schicksal nahm seinen Lauf ...
„Siehst du, mein Kind“, erklärte Erna Piesenbrink nämlich auch sogleich, als sie an dem großen Teich angelangt waren. „Und hier wird gerade ein Walfisch von dem netten Wärter da gefüttert.“
„Füttern stimmt schon, gnä’ Frau“, ließ sich da der Wärter amüsiert vernehmen, „bloß - das ist kein Walfisch, sondern ein Nilpferd.“
Erna Piesenbrinks frohe Laune sauste akut auf den Nullpunkt: „Ach? Tatsächlich?“, meinte sie schnippisch. „Sie sind wohl noch nicht lange hier angestellt, wie?! Wenn ich sage, das ist ein Walfisch, dann können Sie mir das getrost glauben, junger Mann. Das ist ein Walfisch!“
„Seien sie versichert, liebe Frau, das ist ein Nilpferd. Garantiert.“
„Papperlapapp! Ein Walfisch!“
„Niiilpfeeerd ...“, betonte der Wärter mit Nachdruck.
Doch noch ehe Erna Piesenbrink wortgewaltig ihren neuerlichen Einwand geltend machen konnte, wuchtete sich just in diesem Augenblick das schwere Tier in die Höhe, aus dem trüben Wasser heraus und trottete an Land.
„Na bitte“, kam es schier frohlockend aus dem Mund des Wärters, der sich ein anzügliches Grinsen zudem nicht länger verkneifen konnte. „Glauben Sie mir jetzt, dass das ein Nilpferd ist? Bekanntlich können Walfische nicht über Land marschieren!“
„Pah!“ schniefte Erna Piepenbrink verächtlich und nicht im geringsten überzeugt: „Sie sehen’s doch - d i e s e r Wal kann’s ...!“
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_13154.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_13155.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_13156.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Jenseitiger
Ehemann, Vater, Großvater - alles optimiert: nur eine Frau, nur einen Sohn, nur eine Tochter, nur eine Enkelin, nur einen Enkel.,, nein, seit dem 24.02.08 (kurz nach 6) sind's zwei
In Jahreszahlen: 57, 54, 35, 33, 12, 1 (Stand: 2007)

Leser-Statistik
348

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Jenseitiger Re: Re: Re: Re: Was ein Wal nicht alles kann -
Zitat: (Original von Reggy am 22.04.2007 - 20:01 Uhr)
Zitat: (Original von Jenseitiger am 22.04.2007 - 19:56 Uhr)
Zitat: (Original von Micha2071 am 22.04.2007 - 14:25 Uhr)
Zitat: (Original von Reggy am 22.04.2007 - 09:46 Uhr) Was ich nicht kann: Der Story folgen. Sie ist irgendwie witzig, aber ich kapiere sie eben nicht ganz. Vielleicht weil ich so ein dämlicher Teenie bin ;-) Darum gibts von mir vorerst keine Bewertung. Schreib brav weiter!
Mit schriftstellerischem Gruß
Regina

Hi Reggy, du verstehst die Story nicht, weil du nicht aus Krefeld bist. Die Leut sind hier so!


Hallo Reggy.
Na ja, Michas Antwort trifft zwar nicht gerade den Nagel auf'n Kopf - 'ne Erklärung wird's aber für dich wohl kaum gewesen sein, oder...?
Schau, ich bin selbst noch ein "dämlicher" Teeny ... zumindest was eine Gegenüberstellung zu den ollen Pharaonen ergeben würde.
Aber wieso "dämlich"??? Das versteh ich wiederum nicht?! Denk ich aber nicht weiter drüber nach, sondern nehme einfach an, dass du da zwei Begriffe durcheinander gebracht hast, und eigentlich schreiben wolltest "damenhaft".
Womit ich dich auch jetzt hoffentlich auf die richtige Schiene setzen kann, um die kleine Story zu verstehen.
Besagte Erna P. ist nämlich weniger damenhaft - sie ist schlichtweg dämlich. Nicht nur, weil sie ein halt so streitsüchtiges, rechthaberisches Weib ist. Und die kommt halt in den Zoo mit der Kleinen, die beiden beobachten, wie ein Wärter ein Nilpferd fütter, wovon Erna P. allerdings zu wissen glaubt, dass es sich hierbei um einen Wal handelt. In ihrer rechthaberischen (weil dämlischen) Art bleibt sie auch dabei, obwohl "wie zu sehen", gewiß kein Wal an Land marschiert kam.
G.K.

Aah, ja *schnall* Danke für die Aufklärung, demnächst bring ich ne Story, die nur Ukraino-Münchner kapieren *grins*


Wird schon mit Spannung und mit meinem Spezial-Lexikon "Ukraino/Bayowarisch/Linksreinisch" auf'm Schreibtisch erwartet.
Mit Gruß, Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
Apollinaris Re: Re: Wirklich ne interessante ... -
Zitat: (Original von Jenseitiger am 22.04.2007 - 20:01 Uhr)
Zitat: (Original von Apollinaris am 22.04.2007 - 10:20 Uhr) ... Geschichte, auch weil gut wenn nicht sogar sehr gut und spannend geschrieben :), und ganz nebenbei wird noch die Rechthaberei gegenüber Kindern und allgemein andern gegenüber angeprangert.


Muss ich ehrlich zugeben: von der Warte "Rechthaberei speziell Kindern gegenüber" habe ich's selbst noch nicht betrachtet.
Danke um so mehr für den Hinweis
G.K.


So kann`s gehn ;)
Vor langer Zeit - Antworten
Jenseitiger Re: Wal -
Zitat: (Original von MarianneK am 22.04.2007 - 20:54 Uhr) Eine humorvolle Darstelling des Recht habens,
und solche unbelehrbare Menschen gibt es genug. Wenn da jemand sagt Weiß ist Schwarz, dann ist Weiß auch Schwarz.
Gruß Marianne


Hallo Marianne und danke für die "Schützenhilfe".
Mit Gruß
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
MarianneK Wal - Eine humorvolle Darstelling des Recht habens,
und solche unbelehrbare Menschen gibt es genug. Wenn da jemand sagt Weiß ist Schwarz, dann ist Weiß auch Schwarz.
Gruß Marianne
Vor langer Zeit - Antworten
Jenseitiger Re: Witzig! -
Zitat: (Original von Dragonfly am 22.04.2007 - 10:07 Uhr) Kenn ich! meine Oma war auch so´n Stiesel!
Die hats sogar gewagt den Pastor an ihrem 80. Geburtstag rauszuschmeißen...
Wir Friesen sind halt ein Rebellisches Völkchen....
Gruss Stefan


Siehste, das unterscheidet uns Rheinländer von euch Friesen: ihr seid das rebellische Völkchen, und wir sind die Leutz, die zwar nix wissen, aber alles erklären können.
Mit Gruß
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
Jenseitiger Re: Wirklich ne interessante ... -
Zitat: (Original von Apollinaris am 22.04.2007 - 10:20 Uhr) ... Geschichte, auch weil gut wenn nicht sogar sehr gut und spannend geschrieben :), und ganz nebenbei wird noch die Rechthaberei gegenüber Kindern und allgemein andern gegenüber angeprangert.


Muss ich ehrlich zugeben: von der Warte "Rechthaberei speziell Kindern gegenüber" habe ich's selbst noch nicht betrachtet.
Danke um so mehr für den Hinweis
G.K.
Vor langer Zeit - Antworten
Jenseitiger Re: ja so sind sie die Krefelder! -
Zitat: (Original von Micha2071 am 22.04.2007 - 14:22 Uhr) Ja ganz toll die Geschichte. Schreibstil 1a muss ich ja nicht betonen. Und unseren Leutchen richtig aufs Maul geschaut, denn wir wissen alles und zwar besser
Gruß Micha von der Seidenstadt

Hallo Micha.
Na, ob Schreibstil 1a lassen wir mal dahingestellt. Was stimmt ist allerdings: den Leutchen wirklich aufs Maul schauen, merken oder noch besser: notieren - es kommen die herrlichsten Geschichten und Geschichtchen dabei raus.
Mit Gruß,
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
Jenseitiger Re: Re: Was ein Wal nicht alles kann -
Zitat: (Original von Micha2071 am 22.04.2007 - 14:25 Uhr)
Zitat: (Original von Reggy am 22.04.2007 - 09:46 Uhr) Was ich nicht kann: Der Story folgen. Sie ist irgendwie witzig, aber ich kapiere sie eben nicht ganz. Vielleicht weil ich so ein dämlicher Teenie bin ;-) Darum gibts von mir vorerst keine Bewertung. Schreib brav weiter!
Mit schriftstellerischem Gruß
Regina

Hi Reggy, du verstehst die Story nicht, weil du nicht aus Krefeld bist. Die Leut sind hier so!


Hallo Reggy.
Na ja, Michas Antwort trifft zwar nicht gerade den Nagel auf'n Kopf - 'ne Erklärung wird's aber für dich wohl kaum gewesen sein, oder...?
Schau, ich bin selbst noch ein "dämlicher" Teeny ... zumindest was eine Gegenüberstellung zu den ollen Pharaonen ergeben würde.
Aber wieso "dämlich"??? Das versteh ich wiederum nicht?! Denk ich aber nicht weiter drüber nach, sondern nehme einfach an, dass du da zwei Begriffe durcheinander gebracht hast, und eigentlich schreiben wolltest "damenhaft".
Womit ich dich auch jetzt hoffentlich auf die richtige Schiene setzen kann, um die kleine Story zu verstehen.
Besagte Erna P. ist nämlich weniger damenhaft - sie ist schlichtweg dämlich. Nicht nur, weil sie ein halt so streitsüchtiges, rechthaberisches Weib ist. Und die kommt halt in den Zoo mit der Kleinen, die beiden beobachten, wie ein Wärter ein Nilpferd fütter, wovon Erna P. allerdings zu wissen glaubt, dass es sich hierbei um einen Wal handelt. In ihrer rechthaberischen (weil dämlischen) Art bleibt sie auch dabei, obwohl "wie zu sehen", gewiß kein Wal an Land marschiert kam.
G.K.
Vor langer Zeit - Antworten
Micha2071 Re: Was ein Wal nicht alles kann -
Zitat: (Original von Reggy am 22.04.2007 - 09:46 Uhr) Was ich nicht kann: Der Story folgen. Sie ist irgendwie witzig, aber ich kapiere sie eben nicht ganz. Vielleicht weil ich so ein dämlicher Teenie bin ;-) Darum gibts von mir vorerst keine Bewertung. Schreib brav weiter!
Mit schriftstellerischem Gruß
Regina

Hi Reggy, du verstehst die Story nicht, weil du nicht aus Krefeld bist. Die Leut sind hier so!
Vor langer Zeit - Antworten
Micha2071 ja so sind sie die Krefelder! - Ja ganz toll die Geschichte. Schreibstil 1a muss ich ja nicht betonen. Und unseren Leutchen richtig aufs Maul geschaut, denn wir wissen alles und zwar besser
Gruß Micha von der Seidenstadt
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
12
0
Senden

1395
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung