Gedichte
Ein letztes Lächeln

0
"Ein letztes Lächeln"
Veröffentlicht am 14. Januar 2016, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: jpeg.flickroom.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

In meinem Garten steht kein Birnbaum - trotzdem unschwer zu erkennen wo mein Zuhause ist. Der Dichter, der dieses Land mit Leidenschaft beschrieb, muss damals schon gewusst haben, dass ich mich dort niederlassen würde. Das Schreiben habe ich - wie fast alle - mit dem ABC erlernt. Eigene Gedanken zu Papier zu bringen ... viel, viel später. Mich hat weder die Muse geküsst, noch fühle ich mich berufen meine Mitmenschen mit meinen literarischen ...
Ein letztes Lächeln

Ein letztes Lächeln

Ein letztes Lächeln

Bevor der letzte Vorhang fällt,

das Licht nicht mehr dein Spiel erhellt,

die Dunkelheit sich breitet aus,

folgt noch ein Akt, doch kein Applaus.


Das Leben führt nicht mehr Regie,

willst Größe zeigen, weißt nicht wie,

Parkett und Ränge sind geleert,

hast dich dagegen lang gewehrt.


Warst Mutter, Tochter, Ehefrau

und spieltest jeden Part genau,

auch Ahne, Freundin, Schwester,

nie erste Geige im Orchester.


Du hast geliebt, gelacht, geweint,

es gab auch manchmal einen Feind,

des Lebens Bühne - sie ist bunt,

läuft leider manchmal nicht ganz rund.


Jetzt ist es still, ganz ungewohnt,

was einmal war, hat sich gelohnt,

noch einmal lächeln, Lippen beben,

es war ein wundeschönes Leben.













© KaraList 01/2016



0

Hörbuch

Über den Autor

KaraList
In meinem Garten steht kein Birnbaum - trotzdem unschwer zu erkennen wo mein Zuhause ist. Der Dichter, der dieses Land mit Leidenschaft beschrieb, muss damals schon gewusst haben, dass ich mich dort niederlassen würde.
Das Schreiben habe ich - wie fast alle - mit dem ABC erlernt. Eigene Gedanken zu Papier zu bringen ... viel, viel später. Mich hat weder die Muse geküsst, noch fühle ich mich berufen meine Mitmenschen mit meinen literarischen Ergüssen zu überschütten.
Nach gefühlten 20 000 gelesenen Büchern, habe ich mir gesagt, eine Geschichte oder ein Gedicht schreiben, das kannst du vielleicht auch. Und wenn der geneigte Leser nach der letzten Zeile das Buch mit dem Gedanken zuschlägt ´schade, dass es zu Ende ist` - dann war die Mühe nicht umsonst. Denn, Schreiben ist Arbeit.

Leser-Statistik
67

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Sternwunde Gekonnte Worte, die sich ans Ende einer Beziehung wenden oder sogar Erinnerungen an eine Tote wachrufen sollen . Mein Beileid, falls dies auch der Grund zum Scheiben Deines Gedichtes gewesen war. Alles Gute
Vor ein paar Monaten - Antworten
KaraList Ich freue mich, dass Du meine Bücherstube besucht hast. Vielen herzlichen Dank ... auch für das Taschengeld, das Du mir geschenkt hast.
Ich denke, dass es das Leben vieler Frauen ist.
LG
Kara
Vor ein paar Monaten - Antworten
melan1980 Tolle Zeilen. Danke für das kurzweilige Vergnügen.

LG
melan1980
Vergangenes Jahr - Antworten
KaraList Gerne doch!
Vielen herzlichen Dank für Deine Lesezeit.
LG
Kara
Vergangenes Jahr - Antworten
Luann Nachdenkliche Worte, gerne gelesen.
Liebe Grüße Luann
Vergangenes Jahr - Antworten
KaraList Auch hier mein herzlicher Dank für Deine Lesezeit, liebe Luann.
LG
Kara
Vergangenes Jahr - Antworten
Annabel Sehr gefühlvoll geschrieben, einen wunderschönen Tag wünsche ich dir, herzlichst, Annabel
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Wenn Du es so empfunden hast, freut mich das, liebe Annabel. Ein herzliches Dankeschön für Deine Lesezeit und mach´Dir einen gemütlichen Abend! :-)
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
Feedre Bittersweet Kara...hervorragende Verse von dir, wie immer..
LgF
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Ach, Feedre - Dein Lob verschönt mir den Abend. :-))
Vielen herzlichen Dank dafür ... und natürlich für den Favo.
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
47
0
Senden

139118
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung