Wintergedichte
Dezemberblau

0
"inspiriert von Wölkchen, danke!"
Veröffentlicht am 13. Dezember 2015, 4 Seiten
Kategorie Wintergedichte
© Umschlag Bildmaterial: fleur de la coeur
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Habe hier einst als Wega geschrieben, aber das meiste davon ist für mich passé. Man lernt auch als Großmutter eben nie aus ;-) In der DDR aufgewachsen, 41 Jahre lang berufstätig gewesen und noch immer streitbar. Ich mag mich nicht vereinnahmen lassen, kann mir durchaus eine eigene Meinung bilden und vertreten. Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar. Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare! Mein Nick "Fleur ...
inspiriert von Wölkchen, danke!

Dezemberblau

Dezemberblau

Das klare Blau des Morgens dringt bis in die tiefsten Seelenräume es weitet sich das Herz im stillen Winterlicht Der laue Wind zaust eine Föhre die beherbergt Vogelträume Er trägt sie auf den Flügeln ungestüm davon

Im Schutz der Hecke blüht noch eine kleine Rose

Sie wiegt sich sacht und lächelt rosarot der Sonne ins Gesicht © fleur 2015
(überarbeitet 17.12.15)


0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
Habe hier einst als Wega geschrieben, aber das meiste davon ist für mich passé. Man lernt auch als Großmutter eben nie aus ;-)
In der DDR aufgewachsen, 41 Jahre lang berufstätig gewesen und noch immer streitbar. Ich mag mich nicht vereinnahmen lassen, kann mir durchaus eine eigene Meinung bilden und vertreten.
Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar.
Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare!

Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun. Diese Lesewelt ist mir fremd geblieben

Leser-Statistik
35

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Herbsttag Verzauberte, dezemberblaue Grüße. Ira
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Dann habe ich es nicht umsonst überarbeitet. ;-)
HERZlichen Dank, auch für das Geschenkpaket! Freu*
Heute ist es wieder so dezemberblau, nur ohne Wind ...
Liebe Adventsgrüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Tintenklecks .. ein zartes Wintergedicht der verwunderten Art .. wie wenn du ins Märchenland eingetaucht wärst ...
"es weitet sich das Herz im stillen Winterlicht" :-)
So stand ich vor zwei Tagen am abendlichen Ufer des Balaton und tauchte in die untergehende Glutsonne mit meinen Gedanken und Wünschen ein. ..
liebe Adventsgrüße vom Tintenklecks
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Lieber Tintenklecks,
die 1. Strophe war noch Wölkchens Text und ihren herrlichen Fotos geschuldet, der Rest beschrieb den Sonntag hier bei uns. Es ist auch heute wieder ungewöhnlich mild ...
Ach, euer "ungarisches Meer" würde ich auch gern mal wieder sehen, waren dort mal in den 80er Jahren, im Sommer ...
Dafür essen wir Weihnachten eine ungarische Gans :-)
Ich danke dir herzlich für deinen Besuch und das Geschenkpaket, habe mich sehr gefreut!
Wünsche dir noch schöne Adventstage und ein frohes Weihnachtsfest!
Liebe Grüße von der Saale,
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek 
Ich warte ja schon auf die Osterglocken, die vor zwei Jahren am 25. Dezember blühten.

Schöne Adventstage wünscht
der Roland
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Die können von mir aus gerne bis Ostern warten. ich warte auf meine Kirschzweige in der Vase, doch die machen keinerlei Anstalten ...
VlG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Feedre Kaum zu glauben, dass es Dezemberbilder sind
vor allem die Rose und der Seelenblaue Himmel...
ein ganz bezauberndes Buch liebe Fleur, das
Blau des Himmels finde ich unglaublich.....
wunderschön....muß auch mal wieder in die
Natur mit der Kamera....:-)))
wünsch dir eine gemütliche Nacht..
Feedre
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Liebe Feedre, ich habe sie gestern Nachmittag nur schnell mit dem Tablet geschossen. Die Rose und der Himmel über der Birke erscheinen mir auch übersättigt wiedergegeben. Doch tiefblau war der Himmel allemal.
Freue mich, dass sie deinem Malerauge gefallen, lieben herzlichen Dank für alles!
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Luap Wunderbar in Wort und Bild - Blau ist halt immer wieder faszinierend und wenn es dann auch noch in die tiefsten Seelenträume dringt, ja dann weitet sich das Herz... ;-)

Liebe Grüsse
Paul
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
lieber Paul,
ich mag das Blau des Himmels auch so sehr und werde trübsinnig, wenn ich tagelang hintereinander Grau aushalten muss ... Und das Meer mag ich natürlich, auch Flüsse und Seen, in denen sich der Himmel spiegelt. EllaWolke hat da Fotos von einem See bei Berlin, die hatten es mir angetan ...

Herzlichen Dank für alles,
liebe Grüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
42
0
Senden

138518
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung