Sonstiges
Gedankenbrösel - Beitrag zum Forumbattle 46

0
"Verantwortung im Gegenwartslicht"
Veröffentlicht am 23. November 2015, 10 Seiten
Kategorie Sonstiges
© Umschlag Bildmaterial: maglara - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Mein Seelenherz führt meine Lyrikfeder - will Liebe wie Achtsamkeit für wichtige Themen und Begegnungen ans Alltagslicht schöpfen. Zu Dir - der sich Zeit nimmt zum Lesen wie Fühlen. DANKE und eine interessante Entdeckungsreise zwischen und in den Gedankenwortzeilen. Mein aktuelles Buch heißt "LebensFARBspuren" ISBN-Nr.: 978-3-96409-116-1
Verantwortung im Gegenwartslicht

Gedankenbrösel - Beitrag zum Forumbattle 46

Gedankenbrösel


Die Jahre vergingen  nach 1945 wie im Flug. Nach der großen Not kamen zuerst die Hamsterkäufe. Neue weiße Geschichtslebensblätter beschrieben.
Deutschland konnte wieder aufbauen - denken wir an die Trümmerfrauen und alle helfend zupackenden Hände, die unter ganz persönlichen Einsatz ihren Traum von Heimat mitformten, unter großen Nöten.

Wiedervereinigung fand statt und benötigt teilweise heute noch

stückchenweise zwischenmenschliche Annäherung, gewann Einfluss und doch…gibt es da diese Front dicht mit den Geschehnissen des zweiten Weltkrieges verwoben.

Das habe ich nicht gewusst habe ich nicht gesehen hörte man oft von dieser Generation. Gebeutelt von Kriegs- wie Hungererlebnissen, die Sehnsucht nach heiler Welt, die doch irgendwie nie mehr so heil war wie vorher. Schweigens-mantel mit angebrachten Tresorknöpfen Distanz und Ruhe erwartet. Und die braunen machthungrigen Auslöser nahmen sofort wieder wichtige Positionen ein, übergangslos. Verant-wortlichkeit

Reflektion Einsicht fanden geringes Menschentageslicht.

Exorbitante Summen wurden nach Israel bezahlt. Kann man sich von Schuld frei kaufen? Gingen sie wirklich an die betroffenen Opfer? Menschen-Familien-Schicksale sollen Entschädigung mit Geld finden …? Dies hat einen komisch schalen Geschmack, denn Begegnungen Gespräche Vergebung und Heilung bedürfen einer anderen gesünderen Basis, ein sich gegenseitiges Auseinandersetzen.

Zeitbögen, geboren gelebt gestorben, begegnen einander neu und doch nicht

anders. Parolen Intoleranz Gedankengut formen selbes Szenarium. Lernen oder erkennen sie nicht ihr tun? Bleiben sie egoistisch an der eigenen Nasenspitze fanatisch hängen… Klimpern mit unwürdigen Satzmünzen, schnattern hypnotisierend auf das suchend hungernde Jungvolk ein wie der Rattenfänger von Hameln, propagieren präsent ihr Nazi-Tun als wären sie die auserwählt besseren Deutschen.

Zeitaktuelle Ereignisse offenbaren bei manchem Zweifel, über die praktizierte Politik in der diese, noch immer schwere Schulterlast, verarbeitet wird. Das Ich-Du-Wir gemeinsam heilsam eine

förderliche Basis von Gesellschaft und Welt gewandelt. LEBEN. Zweifel Raum und Nachdenken geben, um Klarheit erlangen zu können. Vergebung angesprochen akzeptiert  und gewandelt wird in eine neue unbelastete Gesellschaft, wo das Vergessen keine Nischen findet, sondern reflektiert wird ehrlich aus Fehlerspuren gelernt.

Raus aus eingelullten Puparium lethargische Gewohnheiten abgestreift und den wachen Geist und Empathie Gegenwart aktiv gewähren. Riechen wir an der Schnüffelblume von Eigen-verantwortung und Vernunft.

Zeigen Gesicht werden Stimme wenn es z.B. um Waffen Flüchtlinge Attentate geht. Seien wir nicht minimalistisch in unserem handelnden Sein. Stehen wir aufrecht mit Rückgrat auf und bekennen Flagge. Demokratie die durch ihre Bürgerschaft mitbestimmt wird, wo Redefreiheit Demonstrationsrecht und mehr keine hohlen Phrasen sind.

Auch wenn wir manchmal den Eindruck erhalten, das die Weltpolitiker ihren Verstand an der Machtgarderobe abge-geben haben, bedeutet es, dass wir jeder einzelne Bürger unsere Willensstimme gegen Waffen, reduzieren die blutigen Vorkommnisse wie in Amerika zum

Alltagsgeschehen gehören. Veto einlegen. Hinsehen nicht wegsehen.

Wollen wir eine Wiederholung von diesen schrecklichen Vorgängen mit zahnlosen Worthülsen zulassen? Kochen die ihr indirektes Huldigungssüppchen nicht mit jeder Veranstaltung öffentlich medialer Art, als eigenlobende Zustimmung auf?

Zwischen den Lebenswellen von Gedanken Gefühlen Erfahrungen Wahrheiten Licht und Schatten - Nachrichten wie Eigenverantwortung eine kluge Balance erzeugen und halten, ist keine einfache Aufgabe doch sie ist

zu schaffen!

Degradieren wir uns nicht selbst zu einem Aschebrösel atmen wir Freiheitswind. Schöpfen wir im Hier und Jetzt friedlich fördernden Boden um diesen gebärend ins Morgen zufrieden dankbar übergeben zu können.

Sicherer Frieden eindeutige Entfaltungsflügel weltweit erhält, mit bewusst erfüllendem Menschenatem.


Loraine

11/2015

0

Hörbuch

Über den Autor

Loraine
Mein Seelenherz führt meine Lyrikfeder -
will Liebe wie Achtsamkeit für
wichtige Themen und Begegnungen
ans Alltagslicht schöpfen.
Zu Dir - der sich Zeit nimmt
zum Lesen wie Fühlen.
DANKE und eine interessante
Entdeckungsreise zwischen
und in den Gedankenwortzeilen.

Mein aktuelles Buch heißt "LebensFARBspuren" ISBN-Nr.: 978-3-96409-116-1

Leser-Statistik
29

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
derrainer liebe loraine ,
dem ist nichts hinzuzufügen ,
deine worte sagen , was zu sagen ist ..

lieben gruß rainer
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine lieber rainer,
Dankeschön - das ist ein Kommentar
der mich erfreut und Zustimmung zeigt.
dir einen besonders schönen Tag.
Herzlichste Grüße Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
Moscito Wieder einmal bin ich schwer begeistert von deinen Wortschöpfungen. Gedanken sind in jede Richtung erlaubt.
Lieben Gruß
Silke
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Silke,
herzlichen Dank fürs Lesen und Deine Begeisterung spüren zu dürfen. Das ist wertvoll - und meine Unsicherheit überhaupt an einem Battle mit zu machen etwas genommen. DANKE. Friedlichen Tag und liebe Grüße Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
Magnolie Danke für diesen Aufruf zur Freiheit und zum Frieden!! Du hast das zeitliche Geschehen wunderbar dargebracht!
Liebe Grüße
Manu
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Manu,
es ist ein Versuch - erst mal bei einem Battle mit zu machen und mit einem Thema das uns alle angeht. Danke für Deinen Kommentar. Baut auf. Liebe Grüße zu Dir. Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Wunderbar hast du deine Gedanken zu unserer gegenwärtigen Epoche dargebracht, liebe Loraine, mit sehr eindeutigen Formulierungen, wie z.B. "Schweigensmantel mit Tresorknöpfen angebracht" - super!

Liebe Grüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Fleur,
Danke für das direkte Kompliment auf eine meiner Formulierungen. Freut mich, das Du mir solche Resonanzzeilen schreibst. Herzlichen Dank! LG Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
Memory 
Nachdenkenswerte Worte - wie immer von dir :)
Lieben Gruß Sabine
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Sabine -
ich mag es - wenn meine Leser/Innen sich eigene Gedanken machen.
Gebe dafür Lese-Spielraum...
Schönen Tag Dir!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
12
0
Senden

137576
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung