Weihnachtsgedichte
Herbergssuche

0
"Herbergssuche"
Veröffentlicht am 06. Dezember 2008, 8 Seiten
Kategorie Weihnachtsgedichte
© Umschlag Bildmaterial: Gunnar Assmy - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin eher introvertiert, liebe die Menschen, die Natur - die Literatur seit ich lesen kann (bin eine echte Leseratte) und schreibe auch selbst sehr gerne.
Herbergssuche

Herbergssuche

Einleitung

Ich wünsche allen ein besinnlich frohes Weihnachtsfest! Und ich bedanke mich bei allen Freunden und usern für ihr Lesen und ihre lieben Kommentare. Danke! Viel Glück,Gesundheit, Zufriedenheit, die Erfüllung eurer Wünsche und viele kreative Gedanken euch allen für 2014! eure Ingrid

HERBERGSUCHE


Weihnacht!

Was bedeutet Weihnacht?
Geweihte Nacht? Heil´ge Nacht?

 

 Es ist die Nacht,

in der Maria - 

von allen Frauen auserkoren -
Gottes Sohn geboren.

Mit Joseph, 
ihrem braven Mann,
zog sie müd´ und bettelarm,
vor langer Zeit
von Haus zu Haus.

Sie baten um ein Nachtquartier,
ein Lager nur für eine Nacht.
Doch wo sie pochten an die Tür -
niemand hat sie aufgemacht.
„Zieht weiter, faules Bettelpack!“
rief man ihnen herzlos zu.

Und Joseph denkt: Jetzt wird es Zeit -

die Niederkunft ist nicht mehr weit.

Da sah er einen kleinen Stall.

„Maria, komm,hier find´st du Ruh´,
für eine Nacht reicht´s allemal.“

Doch in dem Stall,wie wunderbar - wurde des Engels Botschaft wahr!

In dieser wundersamen Nacht

hielten bei dem Heil´gen Paar

nur Ochs und Esel Wacht.

 

Ein heller Stern am Himmelszelt
verkündete der ganzen Welt:
Heut` Nacht
ist Gottes Sohn geboren -
in diesem Stall bei Bethlehem!

Kommt alle,
kommt , ihn anzuseh´n
und huldigt unserm Herrn und Gott!




Die Geschichte, die kennt jeder.

Und jeder sagt: „Die bösen Leut´...“


Doch frag ich dich:
„Wie wär´ das heut´?
Wenn Gott in seiner Güte,
in seiner grenzenlosen Liebe
unerkannt und arm
vor deiner Haustür stehen bliebe?
An deinem Herzen pochen würde?

 

Machst DU ihm auf?

 

(C )  I.  H.

0

Hörbuch

Über den Autor

mukk
Ich bin eher introvertiert, liebe die Menschen, die Natur - die Literatur seit ich lesen kann (bin eine echte Leseratte) und schreibe auch selbst sehr gerne.

Leser-Statistik
8.263

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
mukk Re: Die Weihnachtsgeschichte -
Zitat: (Original von baesta am 22.12.2012 - 20:28 Uhr) mal in schöne Versform gebracht hast Du, liebe Ingrid.

Dir wünsche ich auch ein wunderschönes Fest im Kreise aller Deiner Lieben.

Liebe Grüße
Bärbel


Herzlichen dank, liebe Bärbel.
Auch ich wünsche dir und deinen Lieben besinnlich schöne und frohe Weihnachten und alles Liebe und Gute für das kommende Jahr! Vor allem Gesundheit, Freude und Zufriedenheit.Viel Kreativität und frohe Schaffenskraft.
Mit lieben Grüßen
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
baesta Die Weihnachtsgeschichte - mal in schöne Versform gebracht hast Du, liebe Ingrid.

Dir wünsche ich auch ein wunderschönes Fest im Kreise aller Deiner Lieben.

Liebe Grüße
Bärbel
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer Re: Re: Re: Re: liebe ingrid -
Zitat: (Original von mukk am 22.12.2012 - 18:25 Uhr)
Zitat: (Original von derrainer am 22.12.2012 - 15:57 Uhr)
Zitat: (Original von mukk am 22.12.2012 - 15:54 Uhr)
Zitat: (Original von derrainer am 22.12.2012 - 10:17 Uhr) mir fehlt der glaube es zu glauben , dass es gottes sohn war .
mir fehlt der glaube es zu glauben , dass ein vater seinen sohn opfert .
ich sehe es als eine geschichte , die zur weihnachtszeit ihren festen platz hat .
ob man heute einen bettler die tür öffnet ,,,,,,,, ich will es nicht verneinen ,,,, aber wieviele bettler , betteln obwohl sie es nicht müssen ,,,,,,,
ich denke , die person gott , würde nie als bettler durch die lande ziehen ,
denn ein glaube ,,, der glaube spielt sich in unserem kopf ab.
der mensch hatte schon immer götter , ohne den glauben nach höherem wäre das chaos noch größer auf dieser welt .,,
nun genug der worte es würde zu weit führen .
dir und deine lieben eine schöne weihnachtszeit ,

und ein paar gedanken von mir , wenn ich es mir erlauben darf .

Weihnachtszeit, was für eine schöne Zeit,
der ruhe der Besinnlichkeit.
Geschenke der Braten und der Kuchen,
die Freude über alles.
Dass leuchten in den Augen der Liebsten.

Geschmückt die Fenster geschmückt der Baum,
wärme im Herzen wohltuende im Haus.

Und neben an nicht weit von dir,
sie waren immer so nett zu dir.
Die Familie, Sie gibt es nicht mehr.
Ausgelöscht,
im Flammenmeer,
umgebracht von Vaters Hand und auch noch verbrannt.

Frohes Fest,

lieben gruß rainer


Lieber Rainer, danke dir für deinen Kommi, der mich ein wenig traurig macht,
Leider ist dein Bild trotz des Zynismus stimmig, zumindest teilweise,
auch dir ein frohes Fest!
Liebe Grüße
Ingrid


liebe ingrid selbstverständlich , darfst und kannst du meinen kommi jeder zeit löschen .lieben gruß rainer und ein frohes fest


lieber Rainer, wie kommst du auf die Idee, dass ich deinen Kommi löschen möchte? Absolut nicht, es sind deine Gedanken, und diese sind mir immer wertvoll, auch wenn sie mich, wie diesmal, ein wenig traurig stimmen... es passiert so viel Schlimmes in der Welt, so viel Unglück ... wie sollte mich der Schluss-Absatz deines Kommis nicht traurig stimmen?
Frohes Fest und liebste Grüße
Ingrid


liebe ingrid
Manchmal ist es, wie es ist,
manchmal schreibe ich, was ich fühl.
Manchmal ist es auch nicht schön
und das Gelesene es tut weh.
Manchmal wünsche ich das Es nicht so ist,
manchmal, dass es anders ist.
Doch die Wirklichkeit ist so nah,
sie ist unser Tag.
Manchmal passiert es zu jeder Zeit,
schlimmer noch zur Weihnachtszeit.

Verzeih, wenn die Worte nicht, die richtigen war, n,
das sie dich traurig gemacht haben.
Ich wünsche dir Glück und Zufriedenheit,
eine gesegnete Weihnachtszeit.
rainer
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Re: Ich wünscht es mir sehre, liebe Ingrid -
Zitat: (Original von Markus am 22.12.2012 - 18:01 Uhr) seit einigen Jahren schicken wir unsere »Weihnachtsgeschenke «an Kinder die es bitter nötig haben (Haiti)
Was soll es, unsere Schränke sind schon voll.
Dir Gesundheit und weiterhin ein reines Herz und sonniges Gemüt, wenn es auch manchesmal sich drehen will
Es ist schön, das es Dich gibt
lieben gruss
markus



Lieber Markus, danke dir herzlich. Ich finde deine Idee bewundernswert. Bei mir bleibt es einstweilen nur bei den vielen Spenden....vor allem "Licht ins Dunkel", wo man wirklich weiß, wo sein Geld hingeht und dass es Hilfe bringt.
Ich wünsche dir ein besinnlich schönes und frohes Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben, viel Freude, strahlende Augen und inneren Weihnachtsfrieden!!
Liebste Grüße
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Re: Re: Re: liebe ingrid -
Zitat: (Original von derrainer am 22.12.2012 - 15:57 Uhr)
Zitat: (Original von mukk am 22.12.2012 - 15:54 Uhr)
Zitat: (Original von derrainer am 22.12.2012 - 10:17 Uhr) mir fehlt der glaube es zu glauben , dass es gottes sohn war .
mir fehlt der glaube es zu glauben , dass ein vater seinen sohn opfert .
ich sehe es als eine geschichte , die zur weihnachtszeit ihren festen platz hat .
ob man heute einen bettler die tür öffnet ,,,,,,,, ich will es nicht verneinen ,,,, aber wieviele bettler , betteln obwohl sie es nicht müssen ,,,,,,,
ich denke , die person gott , würde nie als bettler durch die lande ziehen ,
denn ein glaube ,,, der glaube spielt sich in unserem kopf ab.
der mensch hatte schon immer götter , ohne den glauben nach höherem wäre das chaos noch größer auf dieser welt .,,
nun genug der worte es würde zu weit führen .
dir und deine lieben eine schöne weihnachtszeit ,

und ein paar gedanken von mir , wenn ich es mir erlauben darf .

Weihnachtszeit, was für eine schöne Zeit,
der ruhe der Besinnlichkeit.
Geschenke der Braten und der Kuchen,
die Freude über alles.
Dass leuchten in den Augen der Liebsten.

Geschmückt die Fenster geschmückt der Baum,
wärme im Herzen wohltuende im Haus.

Und neben an nicht weit von dir,
sie waren immer so nett zu dir.
Die Familie, Sie gibt es nicht mehr.
Ausgelöscht,
im Flammenmeer,
umgebracht von Vaters Hand und auch noch verbrannt.

Frohes Fest,

lieben gruß rainer


Lieber Rainer, danke dir für deinen Kommi, der mich ein wenig traurig macht,
Leider ist dein Bild trotz des Zynismus stimmig, zumindest teilweise,
auch dir ein frohes Fest!
Liebe Grüße
Ingrid


liebe ingrid selbstverständlich , darfst und kannst du meinen kommi jeder zeit löschen .lieben gruß rainer und ein frohes fest


lieber Rainer, wie kommst du auf die Idee, dass ich deinen Kommi löschen möchte? Absolut nicht, es sind deine Gedanken, und diese sind mir immer wertvoll, auch wenn sie mich, wie diesmal, ein wenig traurig stimmen... es passiert so viel Schlimmes in der Welt, so viel Unglück ... wie sollte mich der Schluss-Absatz deines Kommis nicht traurig stimmen?
Frohes Fest und liebste Grüße
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
Markus Ich wünscht es mir sehre, liebe Ingrid - seit einigen Jahren schicken wir unsere »Weihnachtsgeschenke «an Kinder die es bitter nötig haben (Haiti)
Was soll es, unsere Schränke sind schon voll.
Dir Gesundheit und weiterhin ein reines Herz und sonniges Gemüt, wenn es auch manchesmal sich drehen will
Es ist schön, das es Dich gibt
lieben gruss
markus
Vor langer Zeit - Antworten
derrainer Re: Re: liebe ingrid -
Zitat: (Original von mukk am 22.12.2012 - 15:54 Uhr)
Zitat: (Original von derrainer am 22.12.2012 - 10:17 Uhr) mir fehlt der glaube es zu glauben , dass es gottes sohn war .
mir fehlt der glaube es zu glauben , dass ein vater seinen sohn opfert .
ich sehe es als eine geschichte , die zur weihnachtszeit ihren festen platz hat .
ob man heute einen bettler die tür öffnet ,,,,,,,, ich will es nicht verneinen ,,,, aber wieviele bettler , betteln obwohl sie es nicht müssen ,,,,,,,
ich denke , die person gott , würde nie als bettler durch die lande ziehen ,
denn ein glaube ,,, der glaube spielt sich in unserem kopf ab.
der mensch hatte schon immer götter , ohne den glauben nach höherem wäre das chaos noch größer auf dieser welt .,,
nun genug der worte es würde zu weit führen .
dir und deine lieben eine schöne weihnachtszeit ,

und ein paar gedanken von mir , wenn ich es mir erlauben darf .

Weihnachtszeit, was für eine schöne Zeit,
der ruhe der Besinnlichkeit.
Geschenke der Braten und der Kuchen,
die Freude über alles.
Dass leuchten in den Augen der Liebsten.

Geschmückt die Fenster geschmückt der Baum,
wärme im Herzen wohltuende im Haus.

Und neben an nicht weit von dir,
sie waren immer so nett zu dir.
Die Familie, Sie gibt es nicht mehr.
Ausgelöscht,
im Flammenmeer,
umgebracht von Vaters Hand und auch noch verbrannt.

Frohes Fest,

lieben gruß rainer


Lieber Rainer, danke dir für deinen Kommi, der mich ein wenig traurig macht,
Leider ist dein Bild trotz des Zynismus stimmig, zumindest teilweise,
auch dir ein frohes Fest!
Liebe Grüße
Ingrid


liebe ingrid selbstverständlich , darfst und kannst du meinen kommi jeder zeit löschen .lieben gruß rainer und ein frohes fest
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Re: liebe ingrid -
Zitat: (Original von derrainer am 22.12.2012 - 10:17 Uhr) mir fehlt der glaube es zu glauben , dass es gottes sohn war .
mir fehlt der glaube es zu glauben , dass ein vater seinen sohn opfert .
ich sehe es als eine geschichte , die zur weihnachtszeit ihren festen platz hat .
ob man heute einen bettler die tür öffnet ,,,,,,,, ich will es nicht verneinen ,,,, aber wieviele bettler , betteln obwohl sie es nicht müssen ,,,,,,,
ich denke , die person gott , würde nie als bettler durch die lande ziehen ,
denn ein glaube ,,, der glaube spielt sich in unserem kopf ab.
der mensch hatte schon immer götter , ohne den glauben nach höherem wäre das chaos noch größer auf dieser welt .,,
nun genug der worte es würde zu weit führen .
dir und deine lieben eine schöne weihnachtszeit ,

und ein paar gedanken von mir , wenn ich es mir erlauben darf .

Weihnachtszeit, was für eine schöne Zeit,
der ruhe der Besinnlichkeit.
Geschenke der Braten und der Kuchen,
die Freude über alles.
Dass leuchten in den Augen der Liebsten.

Geschmückt die Fenster geschmückt der Baum,
wärme im Herzen wohltuende im Haus.

Und neben an nicht weit von dir,
sie waren immer so nett zu dir.
Die Familie, Sie gibt es nicht mehr.
Ausgelöscht,
im Flammenmeer,
umgebracht von Vaters Hand und auch noch verbrannt.

Frohes Fest,

lieben gruß rainer


Lieber Rainer, danke dir für deinen Kommi, der mich ein wenig traurig macht,
Leider ist dein Bild trotz des Zynismus stimmig, zumindest teilweise,
auch dir ein frohes Fest!
Liebe Grüße
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Re: -
Zitat: (Original von Luap am 22.12.2012 - 11:12 Uhr) Machen wir ihm gemeinsam auf!

Frohe Weihnachten, liebe Ingrid!
Herzliche Grüsse
Paulchen


Danke.liebes Paulchen!
Auch dir frohe Weihnachten und alles Liebe!
Herzliche Grüße
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Re: Und es begab sich zu der Zeit.... - , den Favo, über den ich mich sehr freute,
Zitat: (Original von roxanneworks am 21.12.2012 - 23:53 Uhr) "Was wir an Weihnachten feiern, ist alles andere als eine Idylle. Die Krippe, die wir längst in unsere warmen Stuben geholt haben, stand bekanntlich im Stall. Niemand war da, der der schwangeren Frau und dem jungen Mann aus Nazareth in Galiläa menschenwürdige Bleibe zu geben bereit war. Kaum war das Kind zur Welt gekommen, mußte die junge Familie fliehen, weil Herodes, der machtbesessene Herrscher, dem Kind Jesus nach dem Leben trachtete. Flüchtlinge waren sie, politisch Verfolgte, Asylsuchende.?
Walter Kasper (*1933) Liebe Ingrid,
viele Monde ist es her, seit das junge Paar eon Obdach suchte...und hat sich unsere Einstellung zu Fremden und Hilfesuchenden grundlegend geändert? Es ist bestürzend zu sehen, wie die Menschen ihr Herz verschließen, obwohl sie so viel zu geben hätten...

ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe für die kommenden Festtage, gesegnete Weihnacht und ein gesundes und glückliches neues Jahr

herzlichst
roxanne



Liebste Roxanne, danke dir herzlich für den ausführlichen Kommentar, den Favo, über den ich mich sehr freute, und deine lieben Weihnachtswünsche.
Auch ich wünsche dir von ganzem Herzen ein besinnlich schönes, fried- und freudvolles Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben!! Mögen Geschenke, die von Herzen kommen, unter deinem Weihnachtsbaum liegen, sowie dankbare Freude und Wärme dein Herz glücklich machen.
Für das neue Jahr alles erdenklich Gute und Liebe, Gesundheit, Freude und viel schöpferische Schaffenskraft!
Alles Liebe! Sei umarmt und herzlich gegrüßt!
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
51
0
Senden

13691
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung