Gedichte
Zukunftsgedanken - Ein unausgesprochenes Gespräch

0
"So viele Worte, die sie nicht erreichen werden"
Veröffentlicht am 13. August 2015, 8 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: annaluu
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich habe mich noch nicht selbst gefunden, möchte die Welt bereisen, entdecken, möchte ganz frei und ungezwungen schreiben und zeichnen und meiner Wanderlust nachgehen.
So viele Worte, die sie nicht erreichen werden

Zukunftsgedanken - Ein unausgesprochenes Gespräch

Hör zu

Du wirst schweben in Momenten des unfassbaren Glücks

Du wirst leben in wogenden Wellen

Menschen, die mit dir schwimmen

Strudel, die dich ziehen

Die faszinierende Gelee-Schönheit der Quallen

Meerestiefen in schwärzester Finsternis

umhüllend


Du wirst aufgehen in erleuchtender Freude

heiser vom Gesang der Sehnsucht

Deine Worte wie raschelndes Laub an meinem Ohr

Die Liebe wird kitzeln,

wie Grashalme unter Fußsohlen

DU SAGST

Wenn ich groß bin, will ich...

Meere durchschwimmen

Tiefen ertauchen

Dunkelheit erleuchten

Will mich in Maisfeldern verlaufen

in Liebkosung raufen

meinen Kopf, meine Gedanken verlieren  

in Momenten der Liebe  

mich auf den Richtigen fixieren


Wenn ich groß bin, will ich...

Wissen erlangen

In Jobunsicherheit bangen

will Freiheit aus Weingläsern nippen will auf warmen Felsen schlafen

in weiche Betten kippen

in fremde Umarmungen fallen

nach trunkenen Nächten lallen


Wenn ich groß bin, will ich...

Sternschnuppen sammeln

Kaffeebohnengeruch am Morgen

will ganz ohne Sorgen

Probleme lösen  

wie sprudelnde Brause in meinem Glas


Wenn ich groß bin, will ich...

das fehlende Stückchen Wahrheit in dem Puzzle meiner selbst  

erkennen  

und mich zusammensetzen

zu einem Bild aus 1000 Teilen  

die meine Größe in Farbenpracht zeigen

Undurchschaubar

Wir haben geredet über Zukunftsgedanken

Du saßt neben mir, den Blick in die Ferne gerichtet

Glänzende Augen, die mehr sehen wollten

Glänzende Lippen von meinem letzten Kuss

Mir war, als hätte ich dich in diesem Moment verloren

Verloren an die weite Welt

Verloren an die tosendunerforschte See

Verloren an deine Sehnsuch, die dich trieb

Verloren an deine Zukunft


Meine Abschiedsworte stecken noch immer in meinem trockenen Hals

Bevor ich sie nicht ausgesprochen habe, sind sie nichts

als eine wehmütige Illusion deines Fehlens

Sind die Worte nichts

als unausgesprochene Wahrheit, die still in mir drinnen zieht

0

Hörbuch

Über den Autor

annaluu
Ich habe mich noch nicht selbst gefunden, möchte die Welt bereisen, entdecken, möchte ganz frei und ungezwungen schreiben und zeichnen und meiner Wanderlust nachgehen.

Leser-Statistik
27

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Himbeere Der Aufbruch ins Leben :) LG Himbeere
Vor langer Zeit - Antworten
annaluu Oh ja, so ist es... Jetzt müssen aus Worten nur noch Taten werden :)
Freut mich sehr, dass dir das Gedicht gefällt! Liebste Grüße!
Vor langer Zeit - Antworten
cliffy sehr schön gefällt mir sehr gut leiben Gruß Jenny
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
3
0
Senden

133263
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung