Gedichte
Zauber des Lebens.. Für E.n.y.a !! - Unsere wahre Aufgabe ist es, glücklich zu sein. Dalai Lama

0
"Liebe schenkt uns unbeschreibliche Augenblicke Leichtigkeit. Luanna, 13.08.2015"
Veröffentlicht am 13. August 2015, 24 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

" Ein Pfeil kann nur abgeschossen werden, wenn man ihn zurück zieht. Wenn das Leben dich also mit Schwierigkeiten zurück zieht, bedeutet dies, dass es dich zu etwas tollem bringen wird. Also fokussiere und ziele." Verfasser unbekant ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ *** Kleine Information an meine Leser: seit meiner Kindheit liebe ich LYRIK/GEDICHTE! Lyrik ist für mich die Sprache der Seele und der Herzschlag der ...
Liebe schenkt uns unbeschreibliche Augenblicke Leichtigkeit. Luanna, 13.08.2015

Zauber des Lebens.. Für E.n.y.a !! - Unsere wahre Aufgabe ist es, glücklich zu sein. Dalai Lama

Und plötzlich weißt DU: " Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. "

Meister Eckhart




Zauber des LebenS









Zauber des Leben


Ein Leben lang plagt den Menschen die Sehnsucht nach diesem und nach jenem.



















Seine Seele dürstet und hungert bis

in´s Unermeßliche nach

dem Zauber des Lebens.



















Sein Herz erstickt in Einsamkeit, er erstarrt täglich immer mehr

zu einer Marionette in seinem

Heute, Jetzt und Hier.


















Er ist doch nur ein Mensch mit blauen Träumen und roten Hoffnungen.



















Wie einen Altar seiner Sehnsüchte

hütet er in Achtung und Respekt diesen seinen Zauber des Lebens.



















Die Quelle seiner Kraft

ist Liebe. Sie ist ihm Windrad

an stickigen Tagen.



















Tag ein Tag aus schöpft er unermüdlich aus seinem Brunnen des Friedens

seinen Zauber des Lebens.






















Auf seinem Schachbrett des Himmels verwandeln sich seine blauen Träume Nacht für Nacht in blaue Schwäne.


















In schlaflosen Nächten tanzen

seine roten Hoffnungen im Sonnenlicht über einem Mohnblumenmeer.

















Zielsicher wandert der reife Mensch auf dem Pfad seines Lebens. Keine Macht der Welt raubt ihm seinen Zauber des Lebens. Luanna, 13.08.2015








0

Hörbuch

Über den Autor

luanna
" Ein Pfeil kann nur abgeschossen werden, wenn man ihn zurück zieht. Wenn das Leben dich also mit Schwierigkeiten zurück zieht, bedeutet dies, dass es dich zu etwas tollem bringen wird. Also fokussiere und ziele."
Verfasser unbekant

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

*** Kleine Information an meine Leser: seit meiner Kindheit liebe ich LYRIK/GEDICHTE!

Lyrik ist für mich die Sprache der Seele und der Herzschlag der Zeit. Ich muss etwas fühlen, hautnah erleben, erst dann und nur dann kann ich zum Bleistift greifen, um zu schreiben. Mit dem Schreiben schenke ich meinen erlebten/durchlebten Emotionen ein Gesicht!

Jede Dichtung ist für mich ein eine Art Kunswerk, im Sinne von sprachliche Faszination. Ich spiele gerne mit Buchstaben, zaubere daraus neue Worte. Die Worte müssen stets fließen, ähnlich wie ein Rinnsal/Bach, seine zarten Wellen den Leser streifen, sanft berühren und irgendwie auch *mitreißen und verzaubern*.

Meine Worte sollen den Leser für kostbare Augenblicke aus seinem Alltag entführen, ihm Entspannung und Glückberührungen schenken.

All das ist nur möglich, wenn das geschriebene Wort dort ankommt, von wo es zum Leser auf die Reise geht: HERZEN.
:-))


" Ich liebe Gedichte und lese daher nur GEDICHTE ! "

*** DANKE für Nachsicht und BITTE nicht zu arg enttäuscht sein! Mußte während der Schulzeit einfach so viel Literatur verschlingen, dass ich bis HEUTE immer noch satt bin!
:-)))

Leser-Statistik
132

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Enya2853 "...und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"

Und es ist nicht nur der Anfang von etwas Neuem, der uns diesen Zauber des Lebens spüren lässt, sondern auch das Innehalten und das Lauschen nach all jenen Momenten, die uns in Liebe begegnet sind.

Deine Worte greifen auch ohne Bilder, die mit deiner Aussage ganz von selbst entstehen. Beim Lesen wandeln sich die Bilder jedoch zu etwas Besonderem. So mag es gelingen, sich den Zauber des Lebens immer wieder bewusst zu machen, ihn auch in kleinen Dingen zu sehen und mit den "blauen Schwänen" dahinzugleiten.
Danke.

Lieben Gruß
Enya
Dieses Jahr - Antworten
luanna 
Salü Enya,

ich finde es extrem wichtig, unseren gelebten Momenten von GESTERN bei jeder passenden/sich bietenden Gelegenheit nicht nur neuen erweiterten Raum zu geben/schenken, sondern total intensiv in die kostbaren Ozeane unserer Erinnerung einzutauchen, um uns von den Wellen gelebter Zärtlichkeiten, getragen von der Melodie des Sternehimmels über unseren frühlingsbunten Erinnerungsinseln der Liebe, nach einem anstrengenden Tag in der Schlaf streicheln zu lassen.

Hoffe, bekomme nun nicht schon wieder eine Ohrfeige wegen meiner 'Orthografie', zumal ich bereits die 7. KW recht erfolglos gegen Zahnschmerzen mutig ankämpfe.
:-))

Immer, wenn ich dich LESE und SEHE, tanzt mein Herz Mohnblumenpirouetten der Leichtigkeit über dem Atlantik und lächelt Sonnenkindersterne in´s Weltall..

° Merci beaucoup !! °

Mittagsgruß

Nelly

P.S.: Ich habe nach Mai 2002 gelernt, ruhig zu bleiben, denn lange nicht alles verdient eine Reaktion. Und exakt das schätze ich so sehr an DIR - deine RUHE!

Ich weiß, Du wirst diese meine Botschaft *verstehen*..
:-))

Dieses Jahr - Antworten
derrainer Liebe nelly,
Gerne bin ich wieder hier bei dir und erfreue mich deiner Gedanken

Lieben Gruß zu dir Rainer
Vergangenes Jahr - Antworten
luanna 
Lieber Rainer,

HERZ....lichen DANK für dein treues Lesen!

Liebe Mittagsgrüße von der heute sehr stürmischen regenreichen Saar: +6°, Wind 29 km/h

Nelly

Vergangenes Jahr - Antworten
Bellador Liebe Luana,
deine wunderschöne Zeilen, passend zu den Bildern, gefallen mir, sehr!
"Auf seinem Schachbrett des Himmels verwandeln sich seine blauen Träume
Nacht für Nacht in blaue Schwäne." finde ich besonders schön!

Danke, dass du an unsere Aufgabe erinnerst: Glücklich zu sein :-)
LG in der Nacht, Bella

*****Auf Seite 14 :"an stickigenTagen."
"an stickigen Tagen."
Vergangenes Jahr - Antworten
luanna Hallo Bella!

Habe eben ein Zitat gefunden:

°° Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. °°
Francis Bacon (1561-1626), engl. Staatsmann u. Philosoph

Was das Glücklichsein angeht, so mache ich mir um Dich und Mich daher keine Gedanken!
:-)))

HERZ...loichen DANk

LG von der verregneten windigen Saar

Nelly

P.S.: Mul?umim pentru aluzie!
:-)))
(Mein Opa war viel in deiner Heimat! schmunzelt)
Vergangenes Jahr - Antworten
Feedre Huhu Lua
gerne nochmal durch
deine Worte und Gedanken
geschwebt.......:-)))
Dankeschön dafür ...lass dir einen Beso da
Feedre
Vergangenes Jahr - Antworten
luanna 
Kuckuck Pinsel Diva!

M E R C I

Knicksssssss.. auuuuuuuuuutsch, wer hilft mir nun wieder HOCH...
:-))))

B E S O

Lua
Vergangenes Jahr - Antworten
MerleSchreiber Sehr gehaltvolle Gedanken, liebe Nelly!
Herzlichst, Merle
Vergangenes Jahr - Antworten
luanna 
Kuckuck Merle,

deine Zeilen erfreuen mein Pamirherz, sie sagen mir:

".. Ich bin wie ich bin, weil ich sein will, wer ich bin - nicht mehr und nicht weniger. .."

M E R C I

HERZ...umärmelung

Nelly
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
91
0
Senden

133213
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung