Gedichte
Eheschließungen für alle

0
"Eheschließungen für alle"
Veröffentlicht am 12. Juni 2015, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: peshkova - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Mein Seelenherz führt meine Lyrikfeder - will Liebe wie Achtsamkeit für wichtige Themen und Begegnungen ans Alltagslicht schöpfen. Zu Dir - der sich Zeit nimmt zum Lesen wie Fühlen. DANKE und eine interessante Entdeckungsreise zwischen und in den Gedankenwortzeilen. Mein aktuelles Buch heißt "LebensFARBspuren" ISBN-Nr.: 978-3-96409-116-1
Eheschließungen für alle

Eheschließungen für alle

Eheschließungen für alle!

Wir leben in einer ach so

hochtechnischen Welt - bei makellos
glänzenden Äußerlichkeitsveränderungen
sind wir, wie wir Bildern und Informationsstatistiken
entnehmen können, üppig dabei…

Doch unser Nasenhorizont wird sehr
kleinkariert - wenn es um Homosexualität geht.

Akzeptanz wie Toleranz sind
leider keine gesellschaftlich aktiven Wegbegleiter!
Vorurteilsschubladen weit aufgerissen -
aus Unverständnis und dem Vorbehalt
authentisch mit dem Thema auseinander


zu setzen.

Jeder von uns gestaltet also einen
realen Grenzgraben mit.

Warum?

Menschen die einander LIEBEN und
bereit sind ein Eheversprechen
miteinander einzugehen prellen ab
an unserem nicht zulassen wollen.

Sind wir wirklich Richter?
Was für eine Einstellung genau bringt
uns in diese Rolle hinein?
Meinen wir besser zu sein?

Wenn ja, warum?

Wieso schaffen wir im Hier und Jetzt
keine gesündere Basis - für ausnahmslos
jeden

Menschen?
Unabhängig von gleichgeschlecht-
lichen Partnerschaften!

Ansonsten verantworten wir mit,
dass wir durch unser Gemeinschafts-
handeln die betroffenen Individuen
in unterdrückten, verborgenen und
inakzeptablen Nischen vorsätzlich
abdrängen.

Machtvoll. Nachhaltig.

Wo Atem, Menschlichkeit und

Lebensqualität wie Freude
keinen friedlichen Nährboden finden können.

Ausruhend zufrieden das wir ja so
augenscheinlich „normal“ sind…

Eine trügerisches Lebensgefühl


welches uns nicht dazu erhebt -
eine solche Entscheidungslanze über
ein anderes Lebensmodul zu brechen.

0

Hörbuch

Über den Autor

Loraine
Mein Seelenherz führt meine Lyrikfeder -
will Liebe wie Achtsamkeit für
wichtige Themen und Begegnungen
ans Alltagslicht schöpfen.
Zu Dir - der sich Zeit nimmt
zum Lesen wie Fühlen.
DANKE und eine interessante
Entdeckungsreise zwischen
und in den Gedankenwortzeilen.

Mein aktuelles Buch heißt "LebensFARBspuren" ISBN-Nr.: 978-3-96409-116-1

Leser-Statistik
17

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
trixi1303 Wahre Worte. Gut geschrieben.
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Trixi,

ich DANKE Dir sehr für den Kommentar und Favo. Bei diesem Thema freut es mich besonders - wenn wir miterleben wie es im Leben manchmal so anders gelebt wird. LG Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Trixi,

ich DANKE Dir sehr für den Kommentar und Favo. Bei diesem Thema freut es mich besonders - wenn wir miterleben wie es im Leben manchmal so anders gelebt wird. LG Loraine
Vor langer Zeit - Antworten
Gedankensalat Da stimme ich dir vollkommen zu!
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Dankeschön für Deinen Kommentar und die Coins, freue mich sehr, dass Resonanz kommt auf mein Themengedicht!
Beste Wünsche für Dich!
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Ich bin im Zweifelsfall für eine offene Gesellschaft, auch bei gleichgeschlechtlichen Ehen. So werden das auch viele in unserem Land sehen, ähnlich wie in Irland. Leider wird von der politischen Seite schon sehr lange am rechten Rand abgefischt, mit den Folgen einer zunehmend intolleranten Masse, die sich durch fragwürdige Statements in ihren verschrobenen Ansichten bestätigt fühlen. Zurzeit wird der Schutz der herkömmlichen Ehe über das Grundgesetzt gestellt, und das nicht von Rechtsradikalen Gruppen, sondern von Parteien, die dafür auch jedes Forum zur Verfügung gestellt bekommen das sie möchten - eine fatale Entwicklung.
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Ja - und mein Text wollte aufmerksam machen. Zum Nachdenken und Kursändern anregen. Damit im täglichen Leben miteinander die Toleranz mehr Raum erhält vom Gegenüber zum Gegenüber. Von Mensch zu Mensch. Wir fühlen - denken - sind. Wie wir dieses SEIN ausfüllen, dafür ist jeder EINZELNE selbst verantwortlich.
Dankeschön für Deinen klaren guten Kommentar. Danke fürs Zeitnehmen zum Lesen!
Beste Wünsche!
Vor langer Zeit - Antworten
EllaWolke Eh ich Erfahrungserlebnisse erzähle, sage ich GEKONNT liebe Loraine
Ein wichtiges Thema,
noch immer werden Menschen verschubladet - noch immer gilt
es nicht als "normal" ...Ich wüsste jemanden dem Du damit eine große Freude bereitest. Ein guter Freund ...leider viel zu früh verstorben.
Danke für diesen so wahren Text
Ich hätte da so zwei, drei ...Personen, denen ich den Text unter die Nase schieben möchte. .... Die mit ihrem engstirnigen Denken mehr Schaden anrichteteten ...Danke für´s Thema aufgreifen
Wolkengrüße ins Birkengrün
Vor langer Zeit - Antworten
Loraine Liebe Ella, ja ein wichtiges Thema für die Gesellschaft - noch mehr für die Menschen die dadurch betroffen sind. In ihrem Leben und ganzen Sein. Wo noch Sätze fallen, sag ja nicht das Du... ENTSETZLICH. Auch ich habe im Laufe meines Lebens Menschen getroffen und es waren richtig Tolle und Liebenswerte darunter. Danke für Deinen Kommentar und Deine Wertschätzung!!
Hoffen wir - das wir manchen Schubladendenker erreichen und aufmerksam zum Wandel anregen können.
Sonnige Bachgrüße
Vor langer Zeit - Antworten
AngiePfeiffer Ich sag mal Bravo -Favo ...
LG
Angie
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
12
0
Senden

130641
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung