Biografien & Erinnerungen
Gedanken in Schwarz - fliegen davon

0
"Gedanken in Schwarz - fliegen davon "
Veröffentlicht am 24. Mai 2015, 6 Seiten
Kategorie Biografien & Erinnerungen
© Umschlag Bildmaterial: Elenathewise - Fotolia.com
http://www.mystorys.de
Gedanken in Schwarz - fliegen davon

Gedanken in Schwarz - fliegen davon

Dunkle Wolken 

umschließen mein Leben.

Die Sonne, die im Leben war, 

ging zusammen mit Freunden 
und dem Spaß am Leben. 


Der Gedanke einen Schritt 

aus dem Strom des Lebens 
zu machen ist immer im Kopf.

Tag und Nacht kämpft 

man mit sich selbst. 


Diesen einen Schritt zu 

machen erfordert Mut, sehr viel Mut.

Vor Jahren gab es solche Gedanken nicht. 
Es war alles schön, bis zu diesem Tag

der alles veränderte.


Das Ende war nah, würde ich mit dem Wissen von heute nochmal kämpfen ums Leben? Nein. Ich hab so ziemlich alles verloren was ich hatte. Ich weiß ich hab mein Leben, aber was bedeutet das? 


Abhängigkeit, Hilfsbedürftig, ist es das was man sich wünscht?

Fragen und Bitten? Kannst du mal? 

Bringst mich mal? Ist es das was man eintauscht gegen Freiheit und Selbständigkeit? 


Kann man seine Wünsche nach Gefühlen abschalten, und einsam auf sein Ende

warten? Ja es gibt Menschen die sind für einen da: Familie, sehr enge Freunde. 

Aber schafft man es sich im Leben zu halten? 


Sind diese Handvoll Personen die Qualen wert? Ich kann nur sagen dass es verdammt schwer ist. Und der Gedanke ans aufgeben wie ein Beil über dem Leben schwebt.

 

Momentan ist es sehr dunkel um mich und in mir. Doch die Hoffnung auf Licht bleibt.

Wie lange man es mit Regen und Sturm im Leben aushält wird sich zeigen.


bleifrei

0

Hörbuch

Über den Autor

bleifrei

Leser-Statistik
28

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Sternwunde  Vielen Dank fuer Dein Gedicht. Es gefaellt mir. das Du eienn starken Symbolismus wie die Sonne in Deinem Gedicht verwendest. Der Leser kann Dich dadurch gut verstehen . Unterstuetzen koennte Dich vielleicht wenn Du wie ein Tibetanischer Moench Dein eigenes Licht in Dir selbst findest und staerker werden laesst. Vielleicht wenn Du eine Balance zwischen Geben und Nehmen in Deinem Leben erreichen wirst, wird Dir auch die Sonne wieder scheinen. Abhaengigkeit und Hilflosigkeit fuehlt man wo Ignoranten um einem herum sind .Manchmal ist es auch besser Menschen die diesen Zustand noch verstaerken zu meiden, aber das muss jeder selber fuer sich entscheiden. Schmerz und Gewissheit, das da wo mal eine Sonne war, die Quelle der Freude, nichts mehr geblieben ist, macht auf Dauer kaputt. Bitte nicht aufgeben fuer das Leben zu kaempfen, in dem es Dir wieder gut geht, und Du gewertschaezt bist. Alles Gute
Vor langer Zeit - Antworten
mohan1948 Ich kann Dich gut verstehen - mein verstorbener Mann ist durch einen Unfall erblindet. Auch er ist fast verzweifelt am Leben ( ich habe auch Dein anderes Buch gelesen) ich wünsche Dir wieder Licht am Ende des Tunnels - dass Du wieder Mut schöpfst und Dein Schicksal annimmst (obwohl es ungemein schwer wird)! Vielleicht hilft dir das Schreiben, um anderen Mut zu machen, Dich mit anderen auszutauschen?
Ich wünsche Dir viel Kraft und Stärke -
liebe Grüße
Hannelore
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Ein sehr nachdenkliches Gedicht, aber das Licht wird zurückkommen!
LG Manuela
Vor langer Zeit - Antworten
Carina Diese Traurigen Zeilen haben mich sehr Tief berührt. Auch bei mir gab es Zeiten die Finsterer waren als die Tiefste Nacht. Aber es gibt einen Grund warum man hier ist, er zeigt dir den weg wieder ins Licht.
Bleib dir Treu und Kämpfe einfach.
Kraftvolle Grüße von Carina
Vor langer Zeit - Antworten
bleifrei Danke für die Kommentare
Vor langer Zeit - Antworten
lachmal Lieber Bleifrei
ich kann deine Gedanken schon verstehen
aber bitte versuche deinen eigenen weg zu finden
und verlasse dich auf DICH

sei lieb Gegrüßt lachmal
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Ich habe das Gedicht(?) zwei Mal gelesen und es macht sehr nachdenklich. Ich habe keine Antwort. Ich sage mir immer von vornherein, ich werde nicht kämpfen. Aber wer weiß ...

LG von Antje
Vor langer Zeit - Antworten
SternVonUsedom 
*******************sollen dir leuchten

Herzlichst
Der Stern
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
8
0
Senden

129819
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung