Gedichte
Bin Ich Im Wir?

0
"Denn mein entfalteter Wunsch gleicht purer Utopie"
Veröffentlicht am 10. März 2015, 8 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Elenathewise - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin 19 Jahre und hab seit Juni mein Abi in der Tasche. :)) Und was jetzt kommt?..Eine ungewisse Zeit, auf die ich mich freue. Sichere Pläne sind nicht so mein Ding. Ich mache. Und dann denke ich. Oder ich mache nur. Im Sommer mache ich mich jedenfalls auf eine Europareise. Vielleicht komm ich schlauer wieder. Vielleicht nicht. Vielleicht studiere ich danach. Vielleicht nicht. Vielleicht schreibe ich noch Texte..vielleicht..ok..Texte ...
Denn mein entfalteter Wunsch gleicht purer Utopie

Bin Ich Im Wir?

Bin ich im wir?

Und meine eigene Hoffnung, die sehe ich noch immer, wie sie stillschweigend gelähmt zu Boden fällt diese stechenden Schmerzen sie werden nur schlimmer wenn du stillschweigend gelähmt meine Worte hältst Ich habe einige Träume eigentlich ist es nur einer, und jeder den ich kenne sagt mir es ist eigentlich keiner Denn mein entfalteter Wunsch gleicht purer Utopie diese persönliche Belohnung erlebte ich

noch nie gleich wird jedem bewusst wie orientierungslos ich durchs Leben geh und meine jämmerliche Tarnung,..die fliegt dann auf gleich wird jedem bewusst, dass ich mich selbst nicht versteh und von Angst geprägt spreche ich meinen Traum aus Ich will leben! Sie lachen..Sie nehmen mich gar nicht ernst das ist der Punkt an dem du das Vertrauen verlernst



ICH hab da was zu sagen

Das hier ist in keinster Weise mehr ein Teil vom eigentlich Text "Bin Ich Im Wir. Das hier ist mehr so 'ne Erklärung in eigener Sache und wahrscheinlich wird das hier keiner mehr lesen. Liest du das jetzt gerade doch, dann..danke :) Beim Kommentare durchlesen ist mir aufgefallen, dass die bedrückte und teils ja fast schon depressive Stimmung meiner Texte bemerken. Das führt verständlicher- und glücklicherweise dann teilweise sogar zu kleinen Lebensweisheiten, die mir mit auf den Weg gegeben werden. Das finde

ich wahnsinnig lieb. Und wenn ich dann mal tue was ich eigentlich ungerne tue: meine eigenen Texte nochmal lesen, dann wird mir selbst bewusst, dass sie teilweise wie von einer stark depressiven Halbstarken wirken. :D Die Sache mit dem "halbstark" trifft ja sogar vielleicht noch auf mich zu..aber die Sache mit dem "depressiv" oder chronisch unzufrieden absolut nicht! Das einzige was ich bin, ist ein chronischer Anzweifler und ob das Stärke oder Schwäche meinerseits ist, hab ich in meinen noch nicht ganz 19 Jahren noch nicht erkannt. Wird vielleicht noch. (Da! Da kam der Optimist in mir

durch!) Wenn ich Texte schreibe, dann aus einer bestimmten Situation heraus. Und dann verarbeite ich nicht einmal zwingend eigene Gefühle, sondern auch ganz oft das, was ich in meiner Außenwelt aufnehme. Und dann kommt es nunmal dazu, dass die eigentliche Frohnatur, aka. Ich, nachdenkliche Texte schreibt. Dieser Text handelte zum Beispiel vom nächsten Monat von mir abgeschlossenen Abi. Denn Holla die Waldfee wurden meine Zukunftspläne schon oft von anderen angezweifelt. Juckt mich nicht. Immerhin hab ich Pläne..Das hier wird wohl niemand gelesen haben, aber irgendwie ist es ein gutes Gefühl, es

geschrieben zu haben. :)

0

Hörbuch

Über den Autor

Teilzeitpoesie
Ich bin 19 Jahre und hab seit Juni mein Abi in der Tasche. :))
Und was jetzt kommt?..Eine ungewisse Zeit, auf die ich mich freue. Sichere Pläne sind nicht so mein Ding. Ich mache. Und dann denke ich. Oder ich mache nur.
Im Sommer mache ich mich jedenfalls auf eine Europareise. Vielleicht komm ich schlauer wieder. Vielleicht nicht. Vielleicht studiere ich danach. Vielleicht nicht.
Vielleicht schreibe ich noch Texte..vielleicht..ok..Texte schreibe ich denn definitiv noch!

Mein Gastvater sagte mal:"Take chances and take risks" und ich finde, das fast das Leben ganz gut zusammen. :)

Leser-Statistik
5

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Dakota Ich auch, Liebes LyrIch
ich will auch leben!

Fast hätte ich die letzten Seiten übersehen,
da eine leere Seite dazwischen ist.
Da mich aber die Anzahl der angegebenen 8 Seiten stutzig machte,
blätterte ich weiter ... und JA, auch ich habe dich gelesen.

Mir gefallen deine Verse,
mir gefallen deine Gedanken ...
herzlicher Gruß und alles Liebe
Dakota :-)♥
Vor langer Zeit - Antworten
Teilzeitpoesie Vielen Dank für deinen Kommentar und für' weiterlesen :)
Ich freue mich wirlklich seeeehr darüber :)) ♥
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Doch, hat jemand gelesen, und ist sehr verständlich.^^
Geht mir ähnlich, wenn andere meine Texte lesen, höre ich oft ein: "Das hört sich aber traurig an, so bist du doch gar nicht".
(Sollte ich mich nicht selber besser kennen?)
Bei mir kommt es schon hin, dass ich viel Zeit mit Nachdenken verbringe, und eine eher pessimistische Grundeinstellung habe, aber das ändert ja nichts daran, dass ich mir eine schöne Zeit machen kann. :) Danke, für die schönen Zeilen.
LG
Svire
Vor langer Zeit - Antworten
Sviredash Konnte mich gerade aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht anmelden, jetzt funktioniert es wieder.^^
Es lebe der Fortschritt!
Vor langer Zeit - Antworten
Teilzeitpoesie Oh ja, von anderen werde ich auch nur zu oft als Vorzeigepessimist bezeichnet..aber ich mach mir doch bloß Gedanken :D
Danke für deinen Kommentar :)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
5
0
Senden

126763
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung