Gedichte
Schattenmond

0
"So dunkel ein Schatten auch sein mag, es bedroht ihn das Licht des Morgens... Filmzitat The Fountain"
Veröffentlicht am 30. Januar 2015, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: fleur de la coeur
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Habe hier einst als Wega geschrieben, aber das meiste davon ist für mich passé. Man lernt auch als Großmutter nie aus ;-) In der DDR aufgewachsen, 41 Jahre lang berufstätig gewesen und noch immer streitbar. Ich mag mich nicht vereinnahmen lassen, kann mir durchaus eine eigene Meinung bilden und vertreten. Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar. Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare! Mein Nick "Fleur de la ...
So dunkel ein Schatten auch sein mag, es bedroht ihn das Licht des Morgens... Filmzitat The Fountain

Schattenmond



inspiriert von KaraList.
Der Text entstand aus einem Kommentar zu ihrem Gedicht "Schatten".

Schattenmond

Was gibt er uns - der Mond? Es scheint, er spendet Wärme leuchtet uns im Glück und spiegelt uns're Hoffnung Wünsche, Träume ... Doch wachsen Schatten himmelhoch dann bleibt sein Spiegel leer wie kaltes Silber schwärzlich angelaufen von der Zeit

Und auch die Sterne hören auf zu flimmern sie blinken stumm vom Zeitrad unberührt Nur Exilanten sind wir noch am Firmament … © fleur 2015

0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
Habe hier einst als Wega geschrieben, aber das meiste davon ist für mich passé. Man lernt auch als Großmutter nie aus ;-)
In der DDR aufgewachsen, 41 Jahre lang berufstätig gewesen und noch immer streitbar. Ich mag mich nicht vereinnahmen lassen, kann mir durchaus eine eigene Meinung bilden und vertreten.
Bei Plagiaten sehe ich rot, das ist geistiger Diebstahl und strafbar.
Bitte schreibt mir ehrliche Kommentare!

Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun.

Inzwischen küsst mich die Muse nur noch selten. ;-(

Leser-Statistik
52

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
MerleSchreiber Der Mond - ein vielschichtiges Sehnsuchtsobjekt unserer Phantasie....
Ein excellentes Gedicht, liebe Fleur!
Herzliche Grüße, Merle
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ich könnte mir nicht vorstellen, in einem fensterlosen Raum zu leben, ohne den Himmel mit seinen - die Fantasie anregenden - Gestirnen sehen zu können ...

Danke dir herzlich, liebe Merle,
liebste Grüße
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Ich musste Deinen Schattenmond noch einmal lesen - wunderschön, liebe Fleur - und dabei fiel mir ein, dass er uns auch veralbern kann. In Australien steht er auf dem Kopf. :-) Zu- und abnehmender Mond zeigen sich nicht von links nach rechts, sondern von oben nach unten.
♥chen hab´ich Dir schon geschenkt, jetzt schicke ich noch etwas Taschengeld.
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Liebe Kara, ich war noch nie jenseits des Äquators ... Das muss ja merkwürdig (für uns) aussehen ...
Danke dir ♥lich, die Überweisung ist angekommen! :-) Mein Sparschwein grunzt erfreut ;-))
Dir einen schönen Samstagabend!
LG fleur
Vor langer Zeit - Antworten
KaraList Da hast Du recht - ich habe gedacht, die Hitze wäre mir nicht bekommen. :-)
Einen schönen Samstagabend auch für Dich!
LG
Kara
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Ja, wenn du ihn selbst so gesehen hast über Australien, dann ist das natürlich ein bleibender Eindruck!
Lieben Gutenachtgruß
fleur
Vor langer Zeit - Antworten
luanna 
Salü Marie,

ich LIEBE deinen "SchattenMOND", schließlich ist ER mein Namensgeber.
:-)))

Der Mond. Dies Wort so ahnungsreich,
So treffend, weil es rund und weich –
Wer wäre wohl so kaltbedächtig,
So herzlos, hart und niederträchtig,
Daß es ihm nicht, wenn er es liest,
Sanftschauernd durch die Seele fließt? –

Wilhelm Busch

Habe fertig.

Pozeluj

LU(a)N(n)A

:-))))))
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Das würde ich sprachlich nicht so ableiten.

Luanna, mit Doppel-n geschrieben, ist eine Kombination aus den Namen Luise (Nebenform von Ludwiga, ahd. laut, berühmt) und Anna (hebr. Gnade)

Luana (mit einem n) ist
1. ein erfundener Name, Kombination von 'Lou' und 'Ana', erstmals verwendet 1932 im Film 'The Bird of Paradise'
2. hawaiianischen Ursprungs und bedeutet fröhlich, zufrieden.
3. Gibt es aber auch im Italienischen und ist da eine Variante von Luna und bedeutet Mondgesicht.
4. die männliche Form Luan bedeutet im Albanischen Löwe

Da siehst du nun, Gnädigste, wie groß der Unterschied des einen zum Doppel-n ist: Von der lauten, begnadeten Berühmtheit zum fröhlichen, zufriedenenen Mondgesicht der albanischen Löwin ...
;-))))))

Bussi
marie
(die Herbe, Widerspenstige)

Dankeschön für Wilhelm Busch, hätte ich fast vergessen!
Vor langer Zeit - Antworten
luanna 
Salü Päpstin!

" Luanna, mit Doppel-n geschrieben, ist eine Kombination aus den Namen Luise (Nebenform von Ludwiga, ahd. laut, berühmt) und Anna (hebr. Gnade) "

Hier meine Geschichte, wie ich zu diesem Namen / Pseudo kam. Die Geschichte hat einen arg traurigen Ursprung.

Meine Freudin B. hatte eine Totgeburt. Es war ein Mädchen, - Anna! B. trauert jeden Tag bis heute um ihre Anna. B. sagte in schweren Stunden immer: " Der Mond passt auf meine Anna auf! "

Mond = Luna (spanisch)
Anna

LuANna, so kam ich auf den Namen Luanna. Jahre später sah ich in einem Krimi auf einem Grab den Vornamen Luanna. Ich dachte mir: " Huch, den Vornamen gibt es ja wirklich! "

Jahre vergingen. Ich wurde oft nach der Herkunft von Luanna gefragt. Ich schaute eines Tages über GOOGLE nach der Bedeutung dieses Vornamens. Und bekam deine o.g. Information.

Ich plädiere für das fröhliche, zufriedenene Mondgesicht der albanischen Löwin ...aber mit Doppel-N Biiiiiiiiitte...
:-))))))

ABENDbussi

Lu(AN)na

:-))))
Vor langer Zeit - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Auch auf Latein, Ítalienisch, Rumänisch heißt er luna,
französisch lune und portogiesisch LUA. Da hast du aber Glück gehabt, Begnadete! ;-)

Abendbussi
marie
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
46
0
Senden

124983
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung