Gedichte
Gedanken der Freundschaft

0
"Gedanken der Freundschaft"
Veröffentlicht am 19. Januar 2015, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Gisela Segieth
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Als ich 1958 zur Welt kam dachte niemand daran, dass ich einmal Brücken baue. Doch schon früh waren Gedichte und kleine Geschichten für mich die Verbindung zwischen Phantasie und Realität. Anfangs schrieb ich sie nur für mich selbst, wesentlich später begann ich damit auch für andere, in Form von Artikeln, Berichten, Geschichten und Gedichten, so dass man meine Texte heute vielerorts finden kann, während ich selbst mich immer weiter zurückzog ...
Gedanken der Freundschaft

Gedanken der Freundschaft

Gedanken der Freundschaft



Bist du traurig, hast du Sorgen weil dein Tag mal nicht so läuft bin ich bei dir, heut wie morgen auch wenn Sorge kommt gehäuft. Schau die funkelnd schönen Sterne schenken dir gleich wieder Mut denn mein Herz, es hat dich gerne möchte, dass dir es geht gut.




 Nimm sie an der Freundschaft Grüße denn ich schicke sie dir sehr gern will, dass du des Lebens Süße schmeckst, bin ich dir selbst auch fern.

Schenk dir selbst gute Gedanken ich leg meine mit dazu unsre Freundschaft wird nicht schwanken drum schenk deinem Herzen Ruh.

Diese Ruhe sollst

genießen so find deine Seele Halt lass gute Gedanken sprießen denn dann wird dein Herz nicht kalt.




Ich will in den Arm dich nehmen möchte, dass du glücklich bist und du dich nicht mehr brauchst grämen hast du das auch lang vermisst.




Keine Angst und keine

Sorge soll dich quälen fortan mehr lieber sie dem Nachbarn borge damit sie nie wiederkehr.




Und dann freu dich deines Lebens ich bin bei dir immerzu glaub mir, gar nichts ist vergebens schenk dir selbst nur Seelenruh.




Doch nun muss ich schnell

verschwinden schick dir noch 'nen lieben Gruß bitte tu dich nicht mehr winden auch wenn ich jetzt weiter muss.




Ich komm wieder keine Bange lass dich niemals ganz allein bis ich komme währt's nicht lange denn ich möchte bei dir sein.




Copyright: Gisela Segieth

0

Hörbuch

Über den Autor

gisegi
Als ich 1958 zur Welt kam dachte niemand daran, dass ich einmal Brücken baue. Doch schon früh waren Gedichte und kleine Geschichten für mich die Verbindung zwischen Phantasie und Realität. Anfangs schrieb ich sie nur für mich selbst, wesentlich später begann ich damit auch für andere, in Form von Artikeln, Berichten, Geschichten und Gedichten, so dass man meine Texte heute vielerorts finden kann, während ich selbst mich immer weiter zurückzog und die Brücke nach draußen oft nur noch aus der Ferne betrachte ...


Auch ich rufe laut aus: "Je suis Charlie!"

Leser-Statistik
21

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
SaenaPJ Ware Freundschaften halten auch in schweren Zeiten

so ist es liebe Gisi,

Man ist für einander da
so weit es möglich ist :-)
liebe Grüße Petra-Josie
Vor langer Zeit - Antworten
gisegi Ja, mein Liebes, sie überdauern Zeit und Raum. Danke dafür, dass es dich gibt. Ich drück dich ganz herzlich lieb, deine Gisi
Vor langer Zeit - Antworten
pianogirl19 So eine Freundschaft findet man leider sehr selten. knuddel dich mit freundlichen Grüßen deine Vivien
Vor langer Zeit - Antworten
gisegi Ja, das stimmt wohl, mein Kleines, doch viel wichtiger ist, es gibt sie noch, ganz sicher. :) Busserl deine Gisi
Vor langer Zeit - Antworten
pianogirl19 :) Busserl kann es immer noch nicht aussprechen :(
Vor langer Zeit - Antworten
frajo2008 
Wie wertvoll wahre Freundschaft ist,
merkt man erst, wenn man sie vermisst.
Danke für Dein Gedicht...
LG Franz
Vor langer Zeit - Antworten
gisegi Wahre Worte, lieber Franz, die du hier schreibst. Deshalb sollte sich jeder darüber bewusst sein, wie wertvoll echte Freunde sind. Schön, dass es dich gibt. GlG Gisi
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
7
0
Senden

124572
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung