Wintergedichte
Eiszeit

0
"Eiszeit und heiße Gedanken"
Veröffentlicht am 27. Dezember 2014, 4 Seiten
Kategorie Wintergedichte
© Umschlag Bildmaterial: artant - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Als ich 1958 zur Welt kam dachte niemand daran, dass ich einmal Brücken baue. Doch schon früh waren Gedichte und kleine Geschichten für mich die Verbindung zwischen Phantasie und Realität. Anfangs schrieb ich sie nur für mich selbst, wesentlich später begann ich damit auch für andere, in Form von Artikeln, Berichten, Geschichten und Gedichten, so dass man meine Texte heute vielerorts finden kann, während ich selbst mich immer weiter zurückzog ...
Eiszeit und heiße Gedanken

Eiszeit

Eiszeit Eiszeit im Herzen sie ist immer schlecht denn sie bringt Schmerzen wem ist das schon recht?   Eiszeit im Kühlschrank sie ist schon okay sie macht ja nicht krank wie ich das so seh'.   Eiszeit bei Paaren sie war noch nie gut gab's schon bei Zaren Mann, hatten die Wut.   Eiszeit im Winter kann wunderbar sein blickst du dahinter wirst du wieder

klein   Eiszeit auf Arbeit kost' dich deinen Job das ist die Wahrheit und für dich nicht Top.   Eiszeit im Frühling bei Traumsonnenschein horch, wie die Seel kling s' könnt immer so sein.   Eiszeit hat Gutes doch sie ist auch schlecht bist guten Mutes dann ist sie dir recht.   Drum lass die Eiszeit genau wie sie ist damit du im Leben das Eis nicht

vermisst.   Halt sie im Zaume dann ist sie okay ich grüß Kai Pflaume wenn ich ihn denn seh.   Eiszeit gibt’s gratis komm, schau nur mal raus damit mach ich Schluss denn jetzt tanzt die Maus. © Gisela Segieth

0

Hörbuch

Über den Autor

gisegi
Als ich 1958 zur Welt kam dachte niemand daran, dass ich einmal Brücken baue. Doch schon früh waren Gedichte und kleine Geschichten für mich die Verbindung zwischen Phantasie und Realität. Anfangs schrieb ich sie nur für mich selbst, wesentlich später begann ich damit auch für andere, in Form von Artikeln, Berichten, Geschichten und Gedichten, so dass man meine Texte heute vielerorts finden kann, während ich selbst mich immer weiter zurückzog und die Brücke nach draußen oft nur noch aus der Ferne betrachte ...


Auch ich rufe laut aus: "Je suis Charlie!"

Leser-Statistik
4

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
pianogirl19 wahre Worte mit freundlichen Grüßen deine Vivien
Vor langer Zeit - Antworten
gisegi :)
Vor langer Zeit - Antworten
mohan1948 Das ist wahr! Lustig und tiefgründig geschrieben liebe Gisi
sende Dir ganz liebe Grüße aus dem verschneiten Graz
Hannelore
Vor langer Zeit - Antworten
gisegi Hab ganz, ganz lieben und herzlichen Dank dafür, liebste Freundin, bei uns ist leider nur Regen angesagt. Doch ich freue mich mit jedem von Euch über den winterlichen Glanz, den Frau Holle verbreitet. GlG Gisi
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

123295
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung