Gedichte
Dezember naht

0
"Dezember naht"
Veröffentlicht am 23. November 2014, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin gar kein Gedichteschreiber und schau nur selten auf die Sterne. In Sachen Liebe wär ich gerne nicht immer nur ein Sitzenbleiber. Ich bin auch nicht der Herzversteher, sonst wäre mir mal eins geblieben. Ich bin schon lange hinterblieben und nur ein Fremdenächteseher. Ich bin ein Träumerutengänger, ich fang mir fremde Träume ein; in meinem aber bleibe ich allein, ich bin ein Nachtmusikeinfänger. Es reicht nur zum ...
Dezember naht

Dezember naht

Melancholie hängt an den Wänden, und in den Straßen fliehen die Schatten heimwärts. Das Jahr beginnt schon sich in Erinnerungen zu verstecken und geht dann fort. Vielleicht ziehe ich auch zum letzten Mal den Wintermantel an. Zu schwer hängen die Jahre an ihm, zu voll sind die Taschen mit verlorenen Seelen.

Nun sind der Winter genug, ich mag nicht mehr den Eispickel durch ganze Jahr tragen, der jedes Lachen schmelzt. Bevor ein Knopf von meinem Mantel fällt, den ich nicht wieder annähen will, werde ich ihn zu den anderen hängen, die niemand mehr trägt.

Lass mich noch einmal deinen blauen Kragen hochschlagen. Komm, alter Freund, lass uns gehen. Es wird Zeit, Dezember naht.

0

Hörbuch

Über den Autor

Constantin
Ich bin gar kein Gedichteschreiber
und schau nur selten auf die Sterne.
In Sachen Liebe wär ich gerne
nicht immer nur ein Sitzenbleiber.

Ich bin auch nicht der Herzversteher,
sonst wäre mir mal eins geblieben.
Ich bin schon lange hinterblieben
und nur ein Fremdenächteseher.

Ich bin ein Träumerutengänger,
ich fang mir fremde Träume ein;
in meinem aber bleibe ich allein,
ich bin ein Nachtmusikeinfänger.

Es reicht nur zum Vergissdeinnicht,
beschütz dein Glück, dein Schlaf,
nehm von dir nur das, was ich darf,
ich bin ein Herzenskammerlicht.

Ich bin ein Sternenlicht-Vertreter,
ein Fischer auf dem weiten Meer,
gewiss ein Einsamkeits-Dompteur,
und auch ein Sommernacht-Trompeter.

Leser-Statistik
49

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Schwanenfeder das ist wirklich wunderbar geschrieben!!
Favo

frohe Weihnacht für dich

Schwanenfeder
Vor langer Zeit - Antworten
Constantin Liebe Schwanenfeder, ich danke Dir von Herzen für alles!
Lieben Gruß Constantin
Vor langer Zeit - Antworten
Schwanenfeder gerne geschehen und alles Liebe für dich

Schwanenfeder
Vor langer Zeit - Antworten
Rajymbek 
Das giute Stück. Es dauert oft Jahre, bis man sich von ihm trennen kann, nicht wahr?

VLG Roland
Vor langer Zeit - Antworten
Constantin Ja, lieber Roland, da hast Du recht. dankeschön für Deinen Kommentar!
Liebe Grüße Constantin
Vor langer Zeit - Antworten
niki013  hallooooo Constantin ,,,

ich bin auch der Meinung, Müll muss entsorgt werden ,,
tut der Seele nicht so gut . wunderschöne Zeilen von Dir
ich guckte nur kurz

und wieder weg dieNiki ,,,, pausieren, ich sagte es
liebes s e r v u s aus Wien !
Vor langer Zeit - Antworten
Constantin Liebe Niki, ganz lieben Dank an Dich, es ist schön, dass Du wieder vorbeigeschaut hast und mich wieder reichlich beschenkt hast. Ich danke Dir mit einem tiefen Seufzer.
Liebe Grüße Constantin
Vor langer Zeit - Antworten
Feedre ab und zu muß der Seelenmülleimer
geleert werden...:-))) und altes entfernt,
damit neues sich entfalten kann....einfach toll dein Gedicht!
LgF
Vor langer Zeit - Antworten
Constantin Liebe Feedre, so viel hast Du mir wieder geschenkt, nebst Deine lieben Worten, ich danke Dir herzlich!
Lieben Gruß Constantin
Vor langer Zeit - Antworten
Blumenkind Wunderbar! Die Gedichte, zu denen einem keine Worte mehr einfallen, sind die Besten.
Liebe Grüße
Blumenkind
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
36
0
Senden

121681
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung