Gedichte
Tristesse

0
"Melancholie ist ein Tropfen Wermut aus dem Krug der Depression. © Klaus Ender"
Veröffentlicht am 25. Oktober 2014, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: fleur de la coeur
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Habe hier 2010 als Wega mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-) Bin in der DDR aufgewachsen, immer gerne berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie insgesamt zwei Kinder und drei Enkelinnen. Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur ...
Melancholie ist ein Tropfen Wermut aus dem Krug der Depression. © Klaus Ender

Tristesse

Herbstmelancholie:

Der Anblick der entlaubten Bäume legt die Verästelungen unserer eigenen Existenz frei.

(Ernst Reinhardt, *1932, Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker)

Tristesse





Auf Blättern schwimmen

meine Fröhlichkeiten erstarrt und lautlos auf dem Fluss der Zeit durchs Land


In Pfützen spiegelt sich

das Wolkengrau mit nackten Widrigkeiten

und Schatten lauern

hinter mancher Wand




Das Jahr - es neigt sich doch der Himmel flaggt auch wieder blau und Sonnenstrahlen stehn für Überlebenszeiten




© fleur 2014/2020

0

Hörbuch

Über den Autor

FLEURdelaCOEUR
Habe hier 2010 als Wega mit Gedichten begonnen, aber das meiste davon ist für mich inzwischen passé. Man lernt auch als Großmutter nicht aus ;-)
Bin in der DDR aufgewachsen, immer gerne berufstätig gewesen, links orientiert. In zweiter Ehe verheiratet, gehören zu meiner Familie insgesamt zwei Kinder und drei Enkelinnen.

Mein Nick "Fleur de la coeur" (frz., Blume des Herzens) hat nichts mit der Gestalt aus den Harry-Potter-Büchern Fleur Delacour zu tun.

Inzwischen bin ich im letzten Lebensquartal angelangt, da küsst mich die Muse nur noch selten. ;-(

mariewolf43@gmail.com

Leser-Statistik
56

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast 
Liebe Fleur,
auch mit Deinen Worten malst Du eindrucksvolle Bilder, welche die triste Novemberstimmung kurz treffend beschreiben, am Ende uns aber einen Hoffnungsschimmer schenken.

Liebe Grüße,
Friedemann
Diese Woche - Antworten
FLEURdelaCOEUR Lieber Friedemann,
ich freue mich, dass dich mein Hoffnungsschimmer erreicht hat, danke dir.

Liebe Grüße
fleur
Diese Woche - Antworten
Friedemann 
… der da oben war ich. Ehrlich!
Diese Woche - Antworten
FLEURdelaCOEUR Weiß ich doch! ;-)
Diese Woche - Antworten
Bellador 
Ich mag die Bilder, ich mag die Zeilen, sehr!
Danke, für das hoffnungsvolle Ende :-)

Lächelnde sonnige Grüße in dem regnerischen Sonntag
von Bella
Diese Woche - Antworten
FLEURdelaCOEUR Vielen lieben Dank für das Geschenkpaket,
fleur
Vorgestern - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Es freut mich sehr, liebe Bella, ich habe die Verse gestrafft und das Foto eingefügt. Bei uns war es gar nicht regnerisch.
Von Herzen Dank und liebe Grüße
fleur
Diese Woche - Antworten
AnneSchrettler 
Wunderschön, wie du die Schatten,
die uns gerade im November so gern erdrücken wollen,
in der letzten Strophe
durch das Licht der Sonne ganz klein werden lässt.
Das mag ich sehr!

Lieber Gruß,
Anne
Diese Woche - Antworten
FLEURdelaCOEUR 
Dankeschön, darüber freue ich mich sehr!
Ich hatte auch Glück mit dem Foto. Die Sonne blinzelte gerade noch mal durch die Kiefer ... Im Moment sehe ich im Westen leuchtende helle Streifen und rote Wolkenbänder. Das versöhnt einen dann etwas mit dem nieselgrauen Tag.

Liebe Grüße
fleur
Diese Woche - Antworten
Memory 
Hier war ich noch nicht :)
Ja, es sind wunderschöne Zeilen, liebste Herbstblume. Sie zeigen, wie der Herbst ist. Ewig grau und trübe und plötzlich kommt dann doch wieder die Sonne und bringt Hoffnung mit.
Lieben Gruß ins Wochenende
deine Sabine
Diese Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
66
0
Senden

120292
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung