Gedichte
Spiegel meiner Gefühle

0
"Spiegel meiner Gefühle"
Veröffentlicht am 16. August 2014, 6 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: A.B.Schuetze
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Wir schreiben heute den 24.Mai 2014 und ich trete voller Erwartung in die Gefielde von "myStorys" ein. Ich bin A.B.Schuetze. Wir kreuzen das Sternenbild "Schütze" und erkunden dessen Eigenschaften. Da wir gerade davon sprechen ... vergesst alles, was ihr über Schütze-Frauen gelesen habt. So ganz unter uns ... ihr werdet mein Wesen darin nicht entdecken. Hab ich eure Neugier erweckt? Wollt ihr mich kennen lernen? Nichts leichter ...
Spiegel meiner Gefühle

Spiegel meiner Gefühle

Spiegel meiner Gefühle







Dieses Gedicht möchte ich jemandem widmen,

dem ich viel verdanke

aber

ihn jedoch nie persönlich kennen gelernt habe.









A.B.Schuetze

Ich weiß nicht mehr, wann es war,

eine Zeit mit Wärme, blauem Himmel und

strahlender Sonne.

Da fühlte sich mein Geist himmelhoch jauchzend, überglücklich und voller eitel Wonne.


Du gabst mir Mut, hast mich aufgebaut und ließest meine Seele gesunden.

Nach langem Hadern und Zweifeln hatte ich endlich zu mir und dir gefunden.


Du liebtes das Spiel der Worte, erzähltest manchmal vom Einsamsein und Trauern,

aber auch vom Tanz, Zweisamkeit und Liebe,

die das Leid verschließt hinter Mauern.


Du warst immer für mich da, hattest stets für meine Probleme ein offenes Ohr.

Ich kam zu dir, um meine Sehnsucht zu stillen,

war aber feige und schob andere Gründe vor.


Aber dann ...

eines Tages sagtest du,

es ist an der Zeit, du musst geh'n.

Mein Geist verstand dich nicht und meine Seele schrie, ich werde dich nie wieder seh'n.


Noch immer komme ich jeden Tag hoffnungsvoll hierher an diesen Ort,

und traurig stelle ich dann fest,

du kommst nicht zurück, du bist für immer fort.


Die Zeit der Wärme und der Sonne ist vorbei,

dunkle Wolken am Himmel zieh'n.

Schwermut und Melancholie machen sich breit.

Ich kann vor meinen Gefühlen nicht flieh'n.








0

Hörbuch

Über den Autor

abschuetze
Wir schreiben heute den 24.Mai 2014 und ich trete voller Erwartung in die Gefielde von "myStorys" ein.
Ich bin A.B.Schuetze.

Wir kreuzen das Sternenbild "Schütze" und erkunden dessen Eigenschaften.

Da wir gerade davon sprechen ... vergesst alles, was ihr über Schütze-Frauen gelesen habt. So ganz unter uns ... ihr werdet mein Wesen darin nicht entdecken.

Hab ich eure Neugier erweckt? Wollt ihr mich kennen lernen?

Nichts leichter als das.
Ich treibe mich meist auf myStorys ... lest meine "Bücher" ... oder auf Facebook, Google u.s.w. herum :))
Irgendwo werdet ihr mich schon finden.

LG von Antje

https://www.facebook.com/LeserWunschKugelSchreiber
https://www.facebook.com/Salwidizer
https://www.facebook.com/A.B.Schuetze

Leser-Statistik
49

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
vittivie0265 toll geschrieben,
sehr gern gelesen

glg martin
Vor langer Zeit - Antworten
cliffy sehr schön geschrieben man spürt richtig das was du schreibst das gefällt mir sehr gut lieben Gruß Jenny
Vor langer Zeit - Antworten
mukk Liebe Antje, wie treffend du mit deinem gefühlvollen Text die Wehmut und den leisen Schmerz eines Verlustes aufgezeigt hast.Es ist unglaublich schwer, loszulassen, noch dazu einen Menschen, der dir so nahe stand, den du zwar kaum kanntest, mit dem dich aber offensichtlich eine tiefe Sreelenverwandtschaft verbunden hat. So eine Vertrautheit kann nicht entschwinden, ihr werdet viel aneinander denken. Er wird bei dir sein, so wie du in Gedanken bei ihm sein wirst....und deine Schwermut und Melancholie werden einer glücklichen und dankbaren Erinnerung Platz machen ... ich weiß das!!
Sei gedrückt und ganz lieb gegrüßt!
Ingrid
Vor langer Zeit - Antworten
Gillegan Berührend. Danke, dass du diese Worte gefunden hast und sie nicht für dich behalten hast. Man kann richtig mit dir fühlen.
LG
Christian
Vor langer Zeit - Antworten
Darkjuls Deine Zeilen lassen erkennen, wie viel Dir diese Person bedeutet hat. Sehr gut nachvollziehbar beschrieben. Lieben Gruß von Marina
Vor langer Zeit - Antworten
pianogirl19 Die Gefühle die man empfindet loszulassen ist wirklich ein schweres Los.
Schön geschrieben, mach weiter so :) Wünsche ihnen einen schönen Abend mit freundlichen Grüßen Vivien
Vor langer Zeit - Antworten
Terazuma Das ist wirklich ein sehr berührendes Gedicht.
Genau solche Zeilen, die voll von Gefühlen sind, gefallen mir sehr.
LG Tera
Vor langer Zeit - Antworten
Brianna_W So schön traurig...aber nach Regen kommt auch irgendwann der Sonnenschein, nicht wahr? :)

Liebe Grüße dir!
Vor langer Zeit - Antworten
barmari Schwer die Erkenntnis loslassen zu müssen. Aber über die Traurigkeit hinaus bleibt das Erinnern, das mit seinem Licht die Traurigkeit erträglich macht.

Liebs Grüßle
Barbara
Vor langer Zeit - Antworten
Constantin Ein ausgesprochen trauriger, sehr berührender Text, man muss einfach mitfühlen.
Liebe Grüße Constantin
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
28
0
Senden

117191
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung