Humor & Satire
Porno

0
"Eine wirklich umfassende Verortung"
Veröffentlicht am 07. August 2014, 8 Seiten
Kategorie Humor & Satire
© Umschlag Bildmaterial: yevgeniy11 - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Getauft, Geschieden, Geimpft: 3G also, tretet näher, Herrschaften! Was ich so schreibe, ist natürlich erlebt, erlauscht, erlesen und erlogen; von alberich bis böse oder dunkeltrüb, und mit Vorliebe gereimt. Erfreue mich an Musik verschiedener Richtungen, an Literatur und natürlich an Menschlichem wie Situationskomik und liebevolle Reaktionen abseits des jeweiligen Business'. Solange ich die komische Seite der Dinge erkenne, geht's mir gut -- und ...
Eine wirklich umfassende Verortung

Porno

Im Supermarkt beim Schlangestehn. Im Coffeeshop beim Tütendrehn. Auf einem Mauspad im Büro. Beim Sonntagswort im Studio. Im vollen Frühzug, Hand am Griff. Im freien Fall von einem Kliff. Im Stadtpark nackt im tiefen Schnee. Ekstatisch bei der Heilsarmee. In einem leeren Whiskyfasse. In Fleischers Hackepetermasse. Im Cockpit eines Düsenjets. Im Sarg zu dritt als Gruftie-Fez. Im Safe der Bundesdruckerei. Mit Atemflasche auf K2. Im Strafraum während eines Spiels. Beim Segeln unterhalb des Kiels. Nach Mitternacht im finstren

Zoo. Bei Alice Schwarzer auf dem Klo. Im Dome, vom Altar gedeckt (der Beichtstuhl ward vom Abt belegt). Dann mit Fraktionszwang anderntags im Vestibül des Bundestags. Auf einer schicken Vernissage mit allen Facebookfreunden rasch. Im Sägewerk auf Mehl und Spänen, hübsch übertönt von Sägezähnen. Im Hilton in der Suite der Queen (sie sieht gern ab und zu mal hin). Kopfüber stehend stundenlang. Im ewgen Eis beim Bärenfang. Auf Jimi Hendrix' Plattenhüllen. Auf dumpfen Bändern mit Bob Dylan. Auf Panzern und so

Kriegsgerät (das macht, daß dieses Zeug mal steht). Im Sitz auf Barbarossas Bart. Mit einundzwanzig Mann im Smart. Auf Aktien, die nie wieder steigen. Im Tempel, wo Jehovas zeugen. Auf einem Tausend-Euro-Schein. Im Hexenhaus auf Hühnerbein. Im Haus der Jungfrau von Orléans mit Hilfe eines Nußcroissants. In Riga mit Sardellentuben. Im Mief des Rockes von Kaschuben. In Wegameisen-Nachturin im Polytechnikum Turin. Mit Señor Gaudi auf dem Bau und mit der kleinen Meerjungfrau. In Troja mit

Kassandrarufen… Auf neununddreißig Hitchcockstufen. Beim Tenno auf dem Sushiband. Auf einer Lok in Lummerland. Auf einem Nagelbrett (doch sacht!). Wie? So habt Ihrs noch nie gemacht?

Nachbemerkung

Die Anregung hierzu verdanke ich dem wunderbaren Lied DoktorSeltsams "Ich träume oft von nackten Frauen", in welchem dies hier nur einer der Aspekte ist. Ja nun, die einschlägige Filmindustrie gibt uns so viel zu tun auf, da darf ich doch meine Vorschläge obendrauf legen? © 2014 Brubeckfan

0

Hörbuch

Über den Autor

Brubeckfan
Getauft, Geschieden, Geimpft: 3G also, tretet näher, Herrschaften! Was ich so schreibe, ist natürlich erlebt, erlauscht, erlesen und erlogen; von alberich bis böse oder dunkeltrüb, und mit Vorliebe gereimt. Erfreue mich an Musik verschiedener Richtungen, an Literatur und natürlich an Menschlichem wie Situationskomik und liebevolle Reaktionen abseits des jeweiligen Business'. Solange ich die komische Seite der Dinge erkenne, geht's mir gut -- und das ist allermeistens.

Leser-Statistik
109

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
PuckPuck ....Herrlich, Gerd :o))))
Vergangenes Jahr - Antworten
Brubeckfan Das ist schön, vielen Dank!
Da fällt mir ein, bald ist ja wieder Frühling ...
Viele Grüße,
Gerd
Vergangenes Jahr - Antworten
AngiePfeiffer Eigentlich müßtest Du mich bis nach Berlin lachen hören!!!
Das ist ja mal ein Gedicht mit Aussage!
Kichergrüße
Angie
Vor langer Zeit - Antworten
Brubeckfan … gleich drei Auszeichnungen auf einmal... Herzlichen Dank!
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
EvchenM Ein herrlicher Spass. Vielen Dank dafür.
Vor langer Zeit - Antworten
Brubeckfan Sehr verspäteten Dank zurück!
Frühlingsgrüße,
Gerd
Vergangenes Jahr - Antworten
Friedemann 
Wie wär’s daheim im Ehebett?
Vielleicht fänd’ sie’s mal wieder nett ;-)

Liebe Grüße und Dankeschön fürs Lesevergnügen,
Friedemann
Vor langer Zeit - Antworten
Brubeckfan ;-)
Vielen Dank, lieber Friedemann!
Gerd
Vor langer Zeit - Antworten
Annabel Auf einem Nagelbrett....schmunzelnd gelesen. Lieben Gruß an dich
Vor langer Zeit - Antworten
Brubeckfan Herzlichen Dank, auch fürs Klimpern in meiner Mütze!
Viel Grüße zurück,
Gerd
(o weh, fast 4 Jahre ist das schon wieder alt ...)
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
45
0
Senden

116820
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung