Kurzgeschichte
Gewinner des Spiels

0
"Gewinner des Spiels"
Veröffentlicht am 08. Juli 2014, 18 Seiten
Kategorie Kurzgeschichte
© Umschlag Bildmaterial: A.B.Schuetze
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Wir schreiben heute den 24.Mai 2014 und ich trete voller Erwartung in die Gefielde von "myStorys" ein. Ich bin A.B.Schuetze. Wir kreuzen das Sternenbild "Schütze" und erkunden dessen Eigenschaften. Da wir gerade davon sprechen ... vergesst alles, was ihr über Schütze-Frauen gelesen habt. So ganz unter uns ... ihr werdet mein Wesen darin nicht entdecken. Hab ich eure Neugier erweckt? Wollt ihr mich kennen lernen? Nichts leichter ...
Gewinner des Spiels

Gewinner des Spiels

Gewinner des Spiels



Du musst dir nichts aus dem Gerede machen.


Handle nach deinen Gefühlen,

dann kannst du am Ende lachen.









Text : A.B.Schuetze


















ForumsBattle 33

Thema: "Metamorphose"


Vorgaben:


Tischtennisarm, rudimentär, Schilddrüsenunterfunktion antizipieren,

angeln, glorreich, Schmetterling, Universum, Püree, Mimose, hingebungsvoll, kariert.

Metamorphose



Formveränderung, Gestaltwechsel, Umbildung, Umformung, Umgestaltung, Verwandlung, Gestaltwandel




























Ich saß im überfüllten Wartezimmer der Hausarztpraxis gleich hier um die Ecke und war dabei den Anamnesebogen auszufüllen. Als ich bei Größe und Gewicht ankam, liefen mir schon die ersten Schweißtropfen an den Schläfen herunter und eine leichte Schamröte überzog meine Wangen. Tausend Augenpaare starrten mich an. Nicht aufschauen. Nur nicht hinsehen. Ich wollte keine mitleidigen Mienen der anderen Wartenden.

Zum Glück wurde mein Name aufgerufen und ich huschte wie ein graues Mäuschen ins Sprechzimmer.

„Nun, wo fehlt's denn?“ fragte der Arzt und schaute mich prüfend an. Immer diese blöden Fragen. Wo fehlt's denn? Dabei fehlt

nichts. Es ist zu viel, nämlich meine Schmerzen im Arm. Ich erklärte dem Arzt, wie ich mir beim Tennisspielen mit der Wii den rechten Arm verzerrt hatte und nun fürchterliche Schmerzen litt. Als ob das nicht schon peinlich genug war, betrachtete er nun meine mehr als kompakte Figur und meinte, er habe ja schon von einem Tischtennisarm gehört, den man sich bei Tischtennisspielen zuziehen könne, doch dass man sich beim Spielen mit der Wii verletzt, sei ihm noch nicht untergekommen. Nichts desto trotz untersuchte er meinen Arm und kam zu dem Schluss, dass es sich um eine Muskelzerrung handele und verschrieb mir eine Schmerzsalbe, die jedoch nur rudimentäre Erfolge verspricht, so lange ich nicht durch

Sport meine Muskeln trainieren würde.... Es war mir alles so unangenehm, dass ich mich gar nicht auf seine Ausführungen konzentrieren konnte. Beim Hinausgehen hörte ich dann auch noch die Sprechstundentussis über mich lästern. „Zu fett zum Spielen.“ „Die frisst bestimmt wie eine siebenköpfige Raupe!“ Ich bin nach Hause gerannt und dachte: "Na wartet!"

Ohne jetzt hier etwas antizipieren zu wollen, aber die beiden Puten erleben noch ihr blaues Wunder.

Mein Leben musste sich mit sofortiger Wirkung von Grund auf ändern. Meine Pfunde mussten runter, mindestens … na wenn nicht

noch mehr. „Wenn du das geschafft hast, dann kannst du dir jeden tollen Typ angeln“, sagte ich zu mir und los ging's.

Ich suchte einen Ernährungsberater auf, der mir bei der Nahrungsumstellung helfen sollte. Ab sofort wurde mein Leibgericht Kartoffelpüree mit Bratwurst und Sauerkraut vom Speiseplan verbannt. Statt dessen knabberte ich hingebungsvoll Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Außerdem hatte mir der Arzt Sport unter professioneller Anleitung empfohlen. Ergo, ein Personaltrainer musste her. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie oft ich verzagt habe, alles hinschmeißen wollte, einfach aufgeben. Mit Sicherheit war ich die fetteste Raupe im ganzen Universum. Es gab Tage, an denen ich müde und antriebslos

war, dass ich nur noch schlafen wollte. Das konnte doch nicht normal sein. War ich krank? Was sagt das Internet dazu? Symptome: Müdigkeit, Antriebsarmut, ein gesteigertes Schlafbedürfnis = Schilddrüsenunterfunktion. Sofort erzählte ich meinem Ernährungsberater davon, der wüsste bestimmt, was zu tun sei. Der hat mich nur ausgelacht. Ich solle nicht so eine Mimose sein. Es wären nur vorübergehende Erscheinungen. Mein Körper sei all diese Umstellungen nicht gewohnt. Er war der Fachmann, er musste es wissen. Und so blieb ich am Ball.

Die Zeit verging. Nicht nur ich wurde weniger, auch die Sachen in meinem Kleiderschrank. Als ich endlich wieder in meine karierte

Hemdbluse passte, wusste ich, ich hatte einen glorreichen Sieg davon getragen.


Bekleidet mit einem dunkelblauen Stretchkleid, welches meine zwar noch immer üppigen, aber sehr fraulichen Kurven betonte und endlich auch wieder Sandaletten mit hohem Absatz an mein nunmehr zierlichen Füßen, wollte ich mich mit einer Freundin zum Bummeln treffen. Ich genoss es, wenn mir die Bauarbeiter hinterher pfiffen und wackelte aus Freude an der Sache gleich noch intensiver mit den Hüften.


Da hör ich doch zwei mir vertraute Stimmen. „Boah, schau dir das an. Diese Titten. Die müssen ja ein Vermögen gekostet haben.“

Ich drehe mich um und sehe die zwei Puten aus der Arztpraxis.

„85 Pfund“, antwortete ich auf die dumme Bemerkung und sehe schon, wie es in den Putenhirnen arbeitet, von wegen nur 85 Pfund und so.

„Ihr seid so dämlich, dass ihr mir schon fast leid tut.

...

Pute bleibt eben Pute.

...

Aber aus einer fetten verfressenen Raupe kann durchaus ein wunderschöner Schmetterling werden .“

Damit ließ ich die Beiden stehen, zeigte noch einen Stinkefinger und ging meiner Wege.

Danksagungen



Von Frettschen an alle Mitspieler des Formunbattels 33


Es ist vollbracht! Nachzulesen unter:


http://www.mystorys.de/b117323-Sonstiges-Forumsbattle-33.htm War schön mit euch - - - bis zum nächsten mal ...


die Jury :)



Wow, das habt ihr echt toll hinbekommen. Das Büchlein ist 'ne Wucht. Mit Spannung hab' ich Seite für Seite umgeblättert und je weiter ich kam, um so mehr hat mein Herz gebubbert. Oh man, ganz neu dabei und schon auf Platz 2. Juchuuuuu :)) Einen herzlichen Glückwunsch an Andyhank (das nächste Mal bin ich besser^^) und alle anderen Treppchenbesteiger und die, die es das nächste Mal schaffen wollen. Gleichzeitig möchte ich der Juri für das Bezwingen dieses Mammutprogramms danken. Ihr seid ... Spitze..... (und in die Höhe springen---lach---)

0

Hörbuch

Über den Autor

abschuetze
Wir schreiben heute den 24.Mai 2014 und ich trete voller Erwartung in die Gefielde von "myStorys" ein.
Ich bin A.B.Schuetze.

Wir kreuzen das Sternenbild "Schütze" und erkunden dessen Eigenschaften.

Da wir gerade davon sprechen ... vergesst alles, was ihr über Schütze-Frauen gelesen habt. So ganz unter uns ... ihr werdet mein Wesen darin nicht entdecken.

Hab ich eure Neugier erweckt? Wollt ihr mich kennen lernen?

Nichts leichter als das.
Ich treibe mich meist auf myStorys ... lest meine "Bücher" ... oder auf Facebook, Google u.s.w. herum :))
Irgendwo werdet ihr mich schon finden.

LG von Antje

https://www.facebook.com/LeserWunschKugelSchreiber
https://www.facebook.com/Salwidizer
https://www.facebook.com/A.B.Schuetze

Leser-Statistik
69

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Herbsttag Weißt du Antje, ich gehöre auch nicht zu den Schlanken aber ich sage mir: wer zu viel wiegt, kann was ändern. Aber ein mieser Charakter der bleibt. Diesen Spruch drückst du zukünftig allen "Puten" demnächst rein. :-) Schönen Restsonntag Ira
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Mittlerweile gebe ich nicht mehr allzuviel auf eine schlanke Figur, sollange es mir gut geht und ich liebe FReunde habe :)

Dir einen schönen Sonntagabend.

LG von Antje
Vor langer Zeit - Antworten
GertraudW 
Ich musste diese Geschichte einfach nochmal lesen ...
Habe mich wieder köstlich amüsiert - danke Dir dafür
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Gertraud
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Ich danke dir ... für's nochmalige Lesen und den Favo. Schön, wenn's beim zweiten Mal auch noch gefällt.

Dir auch ein wunderschönes Wochenende (wenn's geht mit viel Sonnenschein)

LG von Antje
Vor langer Zeit - Antworten
welpenweste 
Sehr nette Geschichte, die kurzweilig zu lesen war. WII kann aber auch wirklich viel auslösen! -:)
Lg
Günter
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Vielleicht sind wir auch nur zu alt für dererlei Aktiv-Spiele ----lach----
Wir haben gelernt, uns auch beim Spiel zu bewegen :))

LG von Antje
Vor langer Zeit - Antworten
erato 
Von mir nur ein
großes aufrichtiges "Chapeau"... + Fav.

GghG Thomas
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Oh ... vielen Dank für alles. Freut mich doch, dass du bei mir gelesen hast :))

sonnige Morgengrüße von ANtje
Vor langer Zeit - Antworten
NORIS Liebes Schuetzlein,
einen herrlichen Lesespaß hast Du da geschrieben ... und ein Körnchen Wahrheit sogar darin versteckt. Wirklich gut gelungen!
LG Heidemarie
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Ich danke dir ganz herzlich .... und mit dem Körnchen Wahrheit ....nun ja, wie man's nimmt. Ich hab meine Pfunde alle noch ---lach---

LG von ANtje
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
49
0
Senden

115202
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung