Romane & Erzählungen
Bestien und andere Lehrmeister

0
"Bestien und andere Lehrmeister"
Veröffentlicht am 03. Januar 2007, 4 Seiten
Kategorie Romane & Erzählungen
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Wer mich kennt, kennt mich und wer mich nicht kennt, soll fragen. Doch ein kleiner Tipp, ich bin nett und aufgeschlossen f├╝r neues
Bestien und andere Lehrmeister

Bestien und andere Lehrmeister

Bestien und andere Lehrmeister

Frederic rannte und rannte, wenn er anhielt w├╝rde dieses gro├če schwarze Tier ihn einholen und auffressen. Da war er sich ganz sicher, sie war so gro├č und bissig, dass Frederic sich wunderte, dass sie ihn noch nicht eingeholt hatte. Es w├╝rde nicht mehr lange dauern und die spitzen Z├Ąhne des rei├čenden Ungeheuers w├╝rden sich in seinem Bein verankern und erst loslassen wenn es das ganze Bein durchgebissen oder wenigstens etwas herausgebissen hatte. Doch wo kam diese Bestie nochmal her, wieso konnte Frederic sich nicht mehr daran erinnern, wo diese Bestie herkam und wieso sie ihn verfolgte. Wieso sie ihn verfolgte, dumme Frage er war ihr Abendessen und der Gr├Â├če seines Verfolgers war es abzusehen, dass er nicht reichte, aber wieso machte er sich solche idiotischen Gedanken er war in wenigen Sekunden Geschichte und da brachten ihn diese Gedanken auch nicht weiter.
Er bog um eine Ecke und fiel ├╝ber einen auf die Laufstrecke gefallenen Baum. Seine Knie schmerzen so sehr das ihm Tr├Ąnen in die Augen ronnen und sie auch nicht stoppten obwohl er sich daran erinnerte das die Bestie ihn gleich erreicht hatte und ihm dann garnichts mehr half. Da sp├╝rte er auch schon den Atem der Bestie hinter sich. Sein Puls raste. Seine Augen quollen hervor. Das sollten also seine letzten Sekunden sein. Die Leute hatten recht man erlebte echt sein ganzes Leben nochmals. Er w├╝rde alles wieder so machen, keine Taten die er bereute, keine Dinge die er besser machen w├╝rde.Diese kleinen Dinge die ihn immer an seinem Leben st├Ârten, waren jetzt unwichtig und er w├╝rde sie alle gern mit Freuden erledigen, wenn er nur weiterleben d├╝rfte, er war doch noch so jung. In diesem Moment ├Âffnete die Bestie ihr Maul um Frederic zu verschlingen, dieser hatte nur noch die M├Âglichkeit seine Arme sch├╝tzend vor seinem K├Ârper zu heben, bevor...
"Frederic aufstehen, die Schule f├Ąngt bald an", Frederics Mutter schob die Gardienen beiseite und ├Âffnete das Fenster zum l├╝ften.
"Was ist den Schatz? Warum schwitzt du denn so ? Ich habe doch gesagt, keine mittern├Ąchtlichen Horrorfilme mehr, sonst schl├Ąfst du so schlecht."
"Ja Mama ich werd┬┤s nie wieder tun, soll ich dir heute nach der Schule im Haushalt helfen?"
"Was ist denn mit dir los, sonst dr├╝ckst du dich immer vor deinen Pflichten."
"Ja diesmal halt nicht." Frederic stieg aus dem Bett und wischte sich den Schwei├č ab, ja er w├╝rde nie wieder meckern.
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92500.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92501.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_92502.png
0

Hörbuch

Über den Autor

Gwen
Wer mich kennt, kennt mich und wer mich nicht kennt, soll fragen. Doch ein kleiner Tipp, ich bin nett und aufgeschlossen f├╝r neues

Leser-Statistik
298

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Meerjungfrau echt spannend - w├╝rde dir auch auf jeden fall raten weiter zu schreiben, man kann bestimmt noch eine tolle geschichte daraus machen
Vor langer Zeit - Antworten
natschens Bestien und andere Lehrmeister - ich finde das ganz gut solltest aber weiterschreiben da kann mann noch was machen also viel erfolg
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

113
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung