Gedichte
Grußworte - Vom 05.05.2010: Zeitloses Blattgold

0
"Grußworte - Vom 05.05.2010: Zeitloses Blattgold"
Veröffentlicht am 04. Oktober 2008, 18 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Du hast noch nichts über dich geschrieben. Falsch, denn wer es als Leser versteht, in meinen Texten jenes zu erkennen, was ich mit ihnen ausdrücken möchte, dem wird der Text mehr sagen, der versteht es auch, mich zu lesen !
Grußworte - Vom 05.05.2010: Zeitloses Blattgold

Grußworte - Vom 05.05.2010: Zeitloses Blattgold

Beschreibung

Zeitloses Blattgold .. nimmt kein Blatt vor den Mund .. und glänzt, wie Gold glänzen soll ..

Zeitloses Blattgold

Dene Zeilen hierzulande,
Sag' ich dir schon heut' voraus,
Eingefasst im großen Bande,
Gibt's sicher noch vor Santa Claus!

Bleib nur heiter guten Mutes,
Du brauchst keinen an der Hand,
Deine verspricht mir nur Gutes,
Das Blattgold verziert keinen Rand!

Gutes bleibt ohne Frage zeitlos  
Gute schreiben zeitlos ohne Frage
"ZEITLOS" schreibt fraglos Gutes
Die Gute lässt fraglos die Zeit los
Ute ist ohne Frage "ZEITLOS"!

copyright - 05/2010
@Lancelot du Lac

Den Bogen beschreiben

Auf dem Bogen, den dein Lächeln beschreibt,
folgt die Sonne, die meinen Regen vertreibt
In deiner Natur, die mir alle Farben reicht.
liegt der Grund, dass hier mein Darben weicht.

Vielen Dank für die Einladung.
Ich komme ihr gern nach!


Worte über meinen Seestern


Mein  Seestern

 

Am Tage bist du weiter für mich, als einziger Seestern,
den ich hab', die Süße des Himmels auf Erden.
Für ein einziges Bad im nächtlichen Sternensee,
würde dein Schimmelreiter zimtfarben gern sterben.

 

copyright
@Lancelot du Lac
11/2009

Grußworte


She

In meinen Augen bist du die See.
In meinem See bist du das Meer.


copyright
@Lancelot du Lac
11/2009











Dafür gibt es kleine Gründe

Wenn du davon abrückst, dein Leben mit dem Kopf zu verbauen
und stattdessen deines Freundes innerer Stimme mehr vertraust,
wird dir die Tiefe deiner großen Seele ganz sicher erlauben,
sich von anderen herzlich drücken zu lassen und wie es schaut,
diese darauf einzustimmen, lächelnd auch an ihr Glück zu glauben.

copyright
@Lancelot du Lac
102009

 

 

 

Gefühltem antworten

Fragst du mich,
was Liebe ist,
sag' ich dir,
dass du eine bist.

Fragst du dich,
ob es Liebe ist,
sagst du mir,
dass ich deine bin.


copyright
@Lancelot du Lac
10/2009

 

 

Sinfonische Worte

Wenn sanfte Worte wie Töne harmonisch klingen
und meine Noten deine sinfonischen finden,
beflügeln sie einen Phönix auf neuen Schwingen,
den Namen eines Sterns in den Wind zu singen.


copyright
@Lancelot du Lac
10/2009

 

 

 

 

 

 


Deckenbrand

Ein Gedanke, der dich erhellt,
grüßt das Echo, dass er erhält.
Das Kredo, dass er enthält,
küsst die Ranke, die ihm gefällt.


copyright
@Lancelot du Lac
04/2009

 

 

 

 

 

 

 


Dein Weg


Suchst du den Schlüssel zu dir,
öffnet sich dir meine Tür.
Findest du Zugang zu mir,
führt dich auch ein Weg zu dir.


copyright
@Lancelot du Lac
03/2009


 

 

 

 

 



Psst ..., es wird wird geflüstert

Wer fröhlich gelaunt, an einem grauen Morgen,
den Tag mit geöffnetem Fenster begruesst,
dessen Hülle wurde erst im Morgengrauen,
von zärtlichem Liebesgeflüster wach gekuesst. 


copyright 
Lancelot du Lac
06/2008

 

 

 




Unter deinem Schleier

Tränen, die nichts verschleinern,
kann ich mich nicht verweigern.
Schleier, die sich vor mir heben,
lassen mich deine Tiefe erleben.
Auf dem stillen Grunde der Klarheit,
stimmen mich die Worte zur Wahrheit,
denn seit deine Seele anfing zu singen,
hört meine nicht auf mitzuschwingen.

copyright
@Lancelot du Lac
01/2009

 

 

 


Federküsse für Tränenflüsse

Ich kann dir nur meine Trauer zeigen,
wenn deine Seele aufhört zu schweigen.
Meine Federküsse können dich nur dann ereilen,
wenn deine Tränenflüsse steigen und schreien.

copyright
@Lancelot du Lac
01/2009


 

 

 

 

 

 


Fugen fluten

Morgens noch vertiefen mich Töne
in die Fluten deiner Geschichten.
Abends doch erhöhen mich Chöre
mit den Fugen aus deinen Gedichten.


copyright
@Lancelot du Lac
12/2008


 

 

 

 

 


Schimmelblauer Himmel

Deine einzigartige Sicht in die Tiefe des blauen Himmels,
hält meinen Atem dazu an, augenblicklich schnell zu stocken.  
Doch nach einem Ritt, noch im Hauch des Apfelschimmels,
halten himmelblaue Augenblicke an, deine Tränen zu trocknen.

copyright
@Lancelot du Lac
12/2008


 

 

 

Rote Abendnoten

An zauberhaften Festtagen mit herbstlichen Rahmen,
erhalten die Farben deinen unsterblichen Namen.
Ein Lichtspektrum beugt strahlend nur einen Bogen,
sein Schütze gleitet auf dem Rücken zu roten Abendnoten.

copyright
@Lancelot du Lac
10/2008

     

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_11269-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_11269-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_204850.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_145488.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121913.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121308.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121309.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121310.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121311.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121312.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121313.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121314.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121315.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121316.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121317.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121318.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_121319.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_204839.png
0

Hörbuch

Über den Autor

LancelotduLac
Du hast noch nichts über dich geschrieben.
Falsch, denn wer es als Leser versteht, in meinen Texten jenes zu erkennen, was ich mit ihnen ausdrücken möchte, dem wird der Text mehr sagen, der versteht es auch, mich zu lesen !

Leser-Statistik
349

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
bloodredmoon ahhhhhhhhhhhhhhh - schön sie wieder mal zu lesen, deine grussworte... :)


liebe grüsse
von mir :)
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Re: Re: he -
Zitat: (Original von seelchen am 26.11.2009 - 08:28 Uhr)
Zitat: (Original von LancelotduLac am 24.11.2009 - 12:06 Uhr)
Zitat: (Original von seelchen am 23.11.2009 - 18:19 Uhr) In meinen Augen bist du der Stern.
Der einzig richtige Platz ist an meinem Himmel.

:-)


danke.




Du bist nicht nur das Werkzeug,
um zerbrochenes Glas zu kitten,
Du bist für mich der Wertstoff,
der es mir himmelleicht macht,
ein Seesternchen zu "committen"

Liebe Grüße vom RiTTer




Und so wurde das erste Zimtseesternchen aus Glas geboren...
Es trug sich zu, dass ein äusserst charmanter Herr einer jungen Frau so liebe Worte in die Augen legte, dass sie sich geschmeichelt und bestimmt auch ein wenig umschmeichelt fühlte. Es fiel ihr nicht schwer, ihren Charme einzusetzen, damit das nicht aufhören würde, die Sache mit den Streicheleinheiten über die virtuelle Welt.
Da sie voneinander nicht viel wussten, nahmen sie, was sie hatten - und daraus wurde mehr und mehr. Mit einem Regenbogen fing es an. Daraus löste sich ein kleines Sternchen, das aber sehr schnell grösser wurde und nun so sehr strahlt, dass man sie strahlen sehen kann. Auch er sieht dann und wann in den Himmel und lächelt wohl leise dabei. Vielleicht wünscht er sich, dass der gläserne Zimtseestern nicht zu zart ist - und sicher auch, dass seine Worte in ihren Augen Anklang finden. Doch auch der gläserne Zimtseestern blinzelt aufgeregt, wenn der Ritter in wildem Galopp - oder auch in gemächlichem Trab auf seinem Schimmel daher kommt und seine Gedanken in schöne Worte kleidet...
Wie die Geschichte von den beiden weiter geht, das steht im schönen Nachthimmel in Glasbuchstaben geschrieben. Vielleicht findet man die Fortsetzung aber auch auf dem Backblech oder am Ende des Regenbogens :-)))))))


Dir einen tollen Tag!
hihihi, "comitten", witziges Wort!

seelchen


TELL ME MORE, PLEASE!

Ein Lied erklang heut' Morgen,
Nach sternenklarer Nacht,
Bis in den hohen Norden
Und weckte mich ganz sacht.

Die Noten sind der Schlüssel
Zum Öffnen meiner Tür,
Ich teil' gern meine Schüssel
Und herze dich dafür.

Das Kammerspiel der Geigen
Zeigt dich im Festgewand,
Möcht' taktvoll mich verneigen,
Und reich dir meine Hand.

Tief blüht in mir verborgen,
Was meine Lieb' entfacht,
Hab' bitte keine Sorgen,
Wenn sie nicht täglich lacht.

Es grüßt dich der Ritter
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Re: Re: Herzlichen Dank -
Zitat: (Original von LancelotduLac am 08.05.2010 - 22:42 Uhr)
Zitat: (Original von timeless am 07.05.2010 - 11:12 Uhr) du hast ja ein richtiges Lobeshymenbuch. Also ich kann es nicht ändern, du verwirrst mich einfach immer wieder.

Ja du hast recht, ganz sicher schon vor SantaClaus.

Denn Prinzessin Emma ist bereits als Märchenbuch im Handel

und das 2. Buch kommt am 10.5 als ebook und am 30. Mai als Gedichte und Geschichtenband auf den Markt. Gleich das Wochenende drauf habe ich die erste Lesung, die mir natürlich Herzbibbern verursacht, aber ich schaff das schon.

Ich danke dir ganz herzlich für deine wunderbaren Worte,

ganz liebe Grüße Ute

nein, in einem Buch von Dir hätte ich mich echt nicht vermutet.


Liebe Ute,

Das sind ja echte News, die du mir mitteilst. Für das anstehende Projekt und die noch kommenden Projekte wünsche dir ein glückliches Händchen.
Und die Aufregung, die die erste Vorlesung in dir verursacht, wird sich bestimmt nach weiteren 20 schnell in Luft auflösen. Meine Absicht war es nicht dich mit meinem Gedicht zu verwirren, sondern dich vielmehr damit überraschend zu erfreuen.

Es grüßt dich der Ritter



Die Überraschung ist dir auch gelungen. Ich habe mich riesig gefreut, wirklich.
Du meinst also ab der 20. Lesung mach ich das richtig cool? Aber sicher doch. :-( Hoffentlich werde ich nach der 1. nochmal eingeladen.

Ganz liebe Grüße an dich,

Ute
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Herzlichen Dank -
Zitat: (Original von timeless am 07.05.2010 - 11:12 Uhr) du hast ja ein richtiges Lobeshymenbuch. Also ich kann es nicht ändern, du verwirrst mich einfach immer wieder.

Ja du hast recht, ganz sicher schon vor SantaClaus.

Denn Prinzessin Emma ist bereits als Märchenbuch im Handel

und das 2. Buch kommt am 10.5 als ebook und am 30. Mai als Gedichte und Geschichtenband auf den Markt. Gleich das Wochenende drauf habe ich die erste Lesung, die mir natürlich Herzbibbern verursacht, aber ich schaff das schon.

Ich danke dir ganz herzlich für deine wunderbaren Worte,

ganz liebe Grüße Ute

nein, in einem Buch von Dir hätte ich mich echt nicht vermutet.


Liebe Ute,

Das sind ja echte News, die du mir mitteilst. Für das anstehende Projekt und die noch kommenden Projekte wünsche dir ein glückliches Händchen.
Und die Aufregung, die die erste Vorlesung in dir verursacht, wird sich bestimmt nach weiteren 20 schnell in Luft auflösen. Meine Absicht war es nicht dich mit meinem Gedicht zu verwirren, sondern dich vielmehr damit überraschend zu erfreuen.

Es grüßt dich der Ritter
Vor langer Zeit - Antworten
UteSchuster Herzlichen Dank - du hast ja ein richtiges Lobeshymenbuch. Also ich kann es nicht ändern, du verwirrst mich einfach immer wieder.

Ja du hast recht, ganz sicher schon vor SantaClaus.

Denn Prinzessin Emma ist bereits als Märchenbuch im Handel

und das 2. Buch kommt am 10.5 als ebook und am 30. Mai als Gedichte und Geschichtenband auf den Markt. Gleich das Wochenende drauf habe ich die erste Lesung, die mir natürlich Herzbibbern verursacht, aber ich schaff das schon.

Ich danke dir ganz herzlich für deine wunderbaren Worte,

ganz liebe Grüße Ute

nein, in einem Buch von Dir hätte ich mich echt nicht vermutet.
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Dein Weg und die Abendnoten -
Zitat: (Original von Janara am 23.01.2010 - 17:24 Uhr) sind für mich die Favoriten, lieber Lance

VLG Jana


Liebe Jana,

dein Weg ist nicht meiner.
Doch an der Stelle,
wo sie sich kreuzen,
bewegen sie Herzen
durch ihr Berührtsein.

Es grüßt dich der RiTTer
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: Worte nicht nur so hingeschrieben, -
Zitat: (Original von seelenfluegel am 23.01.2010 - 17:01 Uhr) die ganze Seele gabst Du mit hinein,
Hast eine dunkle Herzenswolke vertrieben,
mit Deiner Worte hellem Schein.
Seh wieder Licht am Horizont,
Hoffnung flackert leise in mir auf.
Ewigkeitswert in Deinen Zeilen wohnt,
so geh ich heiter meinen Lebenslauf

LG Lady Karin


Liebe Lady Karin,

Die Lesermeinung ist mir wichtig,
auch wenn es nicht den Anschein hat,
vielleicht kommt später Dank grad richtig,
den aufrichtig ich erst heut' erstatt.

Es grüßt dich der RiTTer
PS: Ich mag deine Kommentare in Gedichtform!
Vor langer Zeit - Antworten
Janara Dein Weg und die Abendnoten - sind für mich die Favoriten, lieber Lance

VLG Jana
Vor langer Zeit - Antworten
LancelotduLac Re: :-) -
Zitat: (Original von seelchen am 23.01.2010 - 12:20 Uhr) dann komm... :-)

lg seelchen


Ein Regenschirm kommt für mich weniger zum Tragen.
Dein Gedankenschirm lässt mich mehr von dir halten.

Es grüßt dich der RiTTer
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
52
0
Senden

11269
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung