Gedichte
Sieh doch mal hin

0
"Sieh doch mal hin"
Veröffentlicht am 17. Mai 2014, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Sandra Cunningham - Fotolia.com
http://www.mystorys.de
Sieh doch mal hin

Sieh doch mal hin

Sieh doch mal hin


Siehst Du das Vöglein dort sitzem im Baum? Es hat Dich geweckt heute morgem vom Traum. Siehst Du das Rehkitz dort stehen im Feld? Es ist ein Teil uns’rer einmal’gen Welt. Siehst Du die Entlein dort schwimmen im Fluss? Sie anzuschaun ist ein echter Genuss. Siehst Du am Himmel die Farbe Blau? Sie vertreibt alles so schreckliche Grau. Schaust Du die Welt an mit offenem Blick, hast Du gewonnen das größte Glück. © Rotes Pferd, 17.05.2014

0

Hörbuch

Über den Autor

RotesPferd

Leser-Statistik
10

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
GerLINDE 
Genauso so soll es auch sein, wie Du es in Deinen Zeilen beschreibst. Unsere Welt mit offenen Augen sehen, und auch auf die kleinen unscheinbaren Dinge zu achten. Und schon öffnet sich die Seele für besondere Glücksmomente.
Schön geschrieben.
Lieben Gruß
Gerlinde
Vor langer Zeit - Antworten
Darkjuls Dem wachen Blick entgeht die Schönheit der Natur nicht. LG Marina
Vor langer Zeit - Antworten
EdwinEhrlich 
So einfache Dinge um glücklich zu sein. Sehr schön geschrieben, danke dafür.
Lieben Gruss
Edwin
Vor langer Zeit - Antworten
RotesPferd Danke Dir Edwin! LG
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

112509
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung