Gedichte
Die Ritterzeit

0
"Die Ritterzeit"
Veröffentlicht am 05. April 2007, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen. Mit lieben Grüßen euer/Ihr Norbert (van Tiggelen) Meine bisherigen Buchveröffentlichungen: Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015 ISBN: 978-3738617566 Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015 ISBN: 978-3734763984 Unser Revier - das ...
Die Ritterzeit

Die Ritterzeit

Die Ritterzeit

 

In einer Zeit vor vielen Jahren,

wo noch Burgen Schutzschild waren,

wo Bauern ihre Felder pflegten,

und Pferd und Rind im Stalle hegten.

 

Wo Artisten  Gaukler hießen,

Ritter mit Dolch und Lanze stießen,

wo der Schmied die Waffen schärfte,

der Hofnarr oft das Volk nur nervte.

 

Wo des Ritters Rüstung glänzte,

der Bettler meist die Arbeit schwänzte,

 im Kornspeicher die Ratten plagten,

die Wahrsager die Zukunft sagten.

 

Wo’s  Katapult die Mauer sprengte,

man Diebe an den Galgen hängte,

des Messers Schneide glänzte klar,

des Königs Wohl das Größte war.

 

Wo Kettenhemden lautstark zischten,

Trickkünstler die Karten mischten,

auf Jahrmärkten das Volk sich traf,

der Bauer tauschte dort sein Schaf.

 

Der Bergfried war ein heil’ger Ort,

des Königs letzte Zuflucht dort,

und Fehde hieß es da statt Streit,

dass war die alte Ritterzeit.

 

© Norbert van Tiggelen

http://www.mscdn.de/ms/karten/v_302114.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_302115.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NorbertvanTiggelen
Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen.

Mit lieben Grüßen euer/Ihr
Norbert (van Tiggelen)

Meine bisherigen Buchveröffentlichungen:


Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015
ISBN: 978-3738617566

Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015
ISBN: 978-3734763984

Unser Revier - das Ruhrgebiet ... ,mit Ecken und Kanten aus Kohle und Stahl, doch ganz tief im Herzen oft treu und loyal! 25.11.2014
ISBN: 978-3735757999

Nackte Tatsachen ... ,denn wegschauen bringt uns allen nichts! 25.08.2014
ISBN: 978-3735743473

Weisheiten ... ,erlebt, verdaut, betrachtet - geschrieben! 11.07.2014
ISBN: 978-3735757418

Aufrecht gehen ... ,das Buch für Menschen mit Rückgrat! 23.06.2014
ISBN: 978-3735742827

Streicheleinheiten ... ,was ich Dir immer mal sagen wollte! 19.06.2014
ISBN: 978-3735739896

Stolpersteine ... ,das Leben ist nicht immer fair! 18.06.2014
ISBN: 978-3735741578

Galgenhumor ... ,wer zuletzt lacht, lacht am besten. 06.06.2014
ISBN: 978-3735792037

Na(rr)türlich van Tiggelen 20.3.2014
(ISBN: 978-3735791542)

"Narrenfreiheit" - 20.12.2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)

"Mensch Meier" - November 2012
(ISBN: 978-3864830198)

"Von A bis Zett" - November 2011
(ISBN: 978-3864830037)

"Kopfkino" - Juni 2011
(ISBN: 978-3940119674)

"Ende gut, alles gut" - Oktober 2010
(ISBN: 978-3940119520)

"6 vor 12" - Dezember 2009
(ISBN: 978-3940119346)

Leser-Statistik
3.386

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast man, man, man...lernt erstmal schreiben bevor ihr euch über Künstler wie Heike aufregt! dummes deutschland!!
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: -
Zitat: (Original von Gast am 24.09.2009 - 13:55 Uhr) das is voll lol:)


Danke dir für den Kommentar lieber Gast!
LGNvT
Vor langer Zeit - Antworten
Gast das is voll lol:)
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: was ist das für eine scheiße -
Zitat: (Original von Gast am 05.02.2009 - 17:05 Uhr) kommbletter schwachsin ich schliese mich rebecca an voll schwachsinn das du sowas her zeigst musst dich aber sehr schemmen das ist einfach öde ok besser du hörst auf zu gedichte zu schreiben auser du schreibst liebes gedichte das wäre viel beser sag ich dir hab nemmlich ein herz zu reden das von einen sehr dummen und bösen kind liegt das nicht zu ihr gehört dieses herz muss ich reden danke für ihr offen nes herz



Hallo Gast!
Vielen Dank für diese fachgerechte Rezension. Werde diesen tollen Beitrag zur Belustigung aller noch folgenden Besucher stehen lassen.
LG Norbert van Tiggelen
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Re: Re: Ich liebe... -
Zitat: (Original von evchen am 08.10.2008 - 19:59 Uhr)
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 02.10.2008 - 21:11 Uhr)
Zitat: (Original von evchen am 09.09.2008 - 19:43 Uhr) ...historische Filme, Gedichte und Texte über das Mittelalter und dein Gedicht hat mir auch super gefallen aber eines musst du mir bitte noch erklären. In welchem Zusammenhang können Kettenhemden zischen?? Rasseln oder Klappern die nicht eigentlich? ;-) Ansonsten super Gedicht, hab es wirklich gern gelesen. vlg evi


Hallo Evi!
Wenn du mich mal besuchen kommst, dann ziehe ich mir extra für dich mein blank poliertes Kettenhemd an. Wenn ich dann noch einen mitelalterlichen Tanz aufs Parkett lege, was glaubst du, was das zischt! ;-))))
LG Norbert


*lach* na das kann ja nur eine Gaudi werden. *g*
vlg evi ;-)


Upps! Hallo Evi
Danke für deinen Kommentar, ist ja scho etwas länger her ;-)
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
Gast was ist das für eine scheiße - kommbletter schwachsin ich schliese mich rebecca an voll schwachsinn das du sowas her zeigst musst dich aber sehr schemmen das ist einfach öde ok besser du hörst auf zu gedichte zu schreiben auser du schreibst liebes gedichte das wäre viel beser sag ich dir hab nemmlich ein herz zu reden das von einen sehr dummen und bösen kind liegt das nicht zu ihr gehört dieses herz muss ich reden danke für ihr offen nes herz
Vor langer Zeit - Antworten
Gast RITTER DEDICHT - KOMBLEDER SCHWACHSIN MEHR AUSDRUCK BAST SCHON DAS WÄRE VIEL VIEL VIEL BESSER SAG ICH EUCH UND WENIGER TEXT OK BABA WIELE GRÜße rebecca
Vor langer Zeit - Antworten
evchen Re: Re: Ich liebe... -
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 02.10.2008 - 21:11 Uhr)
Zitat: (Original von evchen am 09.09.2008 - 19:43 Uhr) ...historische Filme, Gedichte und Texte über das Mittelalter und dein Gedicht hat mir auch super gefallen aber eines musst du mir bitte noch erklären. In welchem Zusammenhang können Kettenhemden zischen?? Rasseln oder Klappern die nicht eigentlich? ;-) Ansonsten super Gedicht, hab es wirklich gern gelesen. vlg evi


Hallo Evi!
Wenn du mich mal besuchen kommst, dann ziehe ich mir extra für dich mein blank poliertes Kettenhemd an. Wenn ich dann noch einen mitelalterlichen Tanz aufs Parkett lege, was glaubst du, was das zischt! ;-))))
LG Norbert


*lach* na das kann ja nur eine Gaudi werden. *g*
vlg evi ;-)
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: jo -
Zitat: (Original von aerztefan1412 am 11.09.2008 - 23:36 Uhr) das gedicht kenn ich zwar schon von dir, aber habs gern nochmal gelesen
lg
marina


Das ist schön Marina! Vielleicht sollte man im nächsten Jahr mal ein Autorentreffen in mittelalterlicher Form veranstalten! Also ich komme dann mit Pferd ;-))
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Lieber Norbert -
Zitat: (Original von ConnyB am 11.09.2008 - 09:22 Uhr) War gerade gestern in unserem Schloss Thun! Die Ritterzeit ist schon sehr faszinierend und Dein Gedicht ist Dir sehr gelungen, grosses Kompliment!! Gefällt mir seeeehr gut!!!
Favo u *****
vlg, Conny :)


Hmm... wenn ich so überlege, dass ich ein Ritter wäre mit einem fürchterlich langen Schwert, aber dafür ohne PC und Mystorys.... nähh.... da bleibe ich lieber hier! ;-)
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
44
0
Senden

1124
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung