Gedichte
Verurteilt zur "Bettruh"

0
"Verurteilt zur "Bettruh""
Veröffentlicht am 24. April 2014, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Es gibt 2 gute Gründe, warum ich nichts über mich schreiben mag: 1. Mir ist aufgefallen, dass zu neugierige Arbeitgeber, nach mir googeln und diese Seite finden, weil ich eben kein FB-Account habe. 2. Weil ich nicht weiß, womit ich anfangen sollte und wozu überhaupt?
Verurteilt zur "Bettruh"

Verurteilt zur "Bettruh"

Verurteilt Zur "Bettruh"

Ruhig liege ich so da, doch find ich keine Ruh. Entspanne meinen Körper, doch mein Geist rumort! Starr ins Dunkle, das Tor öffnet sich, und fort!! Fort mit mein Sein, meiner Welt, alles fort im Nu! Verschwendete mein Leben mit all diesen Gedanken, grüble und grüble, doch wo versteckt sich der Sinn? Zweifle an, ob ich geistig klar, zweifel ob ich

spinn. Innere Wildheit und Feuer lässt meine Geduld schwanken... Warte und warte, doch der Sandmann hat Besseres zu tun, eine Ewigkeit bleibt mir, um ins Dunkle zu starren... aber meine Ungeduld lässt mich nicht weiter so verharren! Ich blicke gewaltigen Teufeln ins Auge, schön und was nun? Mir ist klar, völlig bewusst... dass erneut heut Nacht, Engel und Teufel um meine Seele sich reissen und

streiten... und weiterhin die Existenz meiner Vernunft verneinen. Mir ist klar... was nun kommt... liegt nicht in meiner Macht.

0

Hörbuch

Über den Autor

Coyote
Es gibt 2 gute Gründe, warum ich nichts über mich schreiben mag:
1. Mir ist aufgefallen, dass zu neugierige Arbeitgeber, nach mir googeln und diese Seite finden, weil ich eben kein FB-Account habe.
2. Weil ich nicht weiß, womit ich anfangen sollte und wozu überhaupt?

Leser-Statistik
19

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
rolandreaders Kein Mensch kann alle Probleme auf einmal bewältigen. Und schon gar nicht vorm Einschlafen.
Stell dir deine Gedanken als Wolken vor, die Vorüberziehen. Du registrierst sie erkennst das Problem, aber sie ziehen vorbei. Sag dir: "Problem erkannt. Lösung ist in Arbeit." Aber niemand verpflichtet dich, die Lösung sofort ab zu liefern.
Je komplexer das Problem, desto länger die Lieferzeit der Lösung.
Das ist ganz normal.
L.G.Roland.
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
1
0
Senden

111085
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung