Gedichte
Todessehnsucht

0
"Todessehnsucht"
Veröffentlicht am 19. April 2014, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: lakalla - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin Mutter und lese für mein Leben gern! Aber am allerliebsten schreibe ich Geschichten! Und wer weiß, vielleicht werden meine Bücher auch bald gerne gelesen... ;-) Und wenn nicht, dann erfreue ich mich einfach weiter , so viele tolle Geschichten zu lesen!!! Leider komme ich nicht oft dazu, etwas zu schreiben bzw. von Mir hören zu lassen! Ich bin eine ehrliche Haut und gebe meinem Gegenüber immer das Gefühl, so respektiert zu werden ...
Todessehnsucht

Todessehnsucht


Ins dunkel zog es mich,

in die finsternis,

ins nichts.


Doch es war mir nicht kalt,

nicht heiss.

Nur ein paar Tränen,

mehr

werd' ich

dem Leben nicht geben.


Nun verlasse ich diese welt,

...ohne gnade

...ohne leid.


Drum weint nicht,

nicht um mich.

Feiert lieber!


denn,

wenn der tod

mich liebkost,

wird es sonst

für euch wie einst,

ein schweres los!



0

Hörbuch

Über den Autor

Mystic
Ich bin Mutter und lese für mein Leben gern! Aber am allerliebsten schreibe ich Geschichten!
Und wer weiß,
vielleicht werden meine Bücher auch bald gerne gelesen... ;-)
Und wenn nicht, dann erfreue ich mich einfach weiter , so viele tolle Geschichten zu lesen!!!
Leider komme ich nicht oft dazu, etwas zu schreiben bzw. von Mir hören zu lassen!

Ich bin eine ehrliche Haut und gebe meinem Gegenüber immer das Gefühl, so respektiert zu werden wie er ist!!! Denn ehrlich gesagt, was für einen Grund sollte ich haben, jemanden respektlos zu behandeln?
DER MENSCH MUSS LERNEN, DASS GEFÜHL VERTRAUEN BRAUCHT!!!


EINEN LIEBEN/HERZLICHEN GRUß AN ALLE
DIE BÜCHER EBENSO SEHR LIEBEN WIE ICH !!!

Eure
Mystic

Leser-Statistik
63

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Ihateme Dieses Gefühl ist mir sehr bekannt
Vor langer Zeit - Antworten
EdwinEhrlich Ich kenne diese Gedanken, die sich glücklicherweise niemals manifestiert haben.
Lieben Gruss
Mike
Vor langer Zeit - Antworten
Heuschrecke Mmh..macht mich auch nachdenklich. Es trifft ins schwarze. Dennoch - ich denke egal wie tief und schwarz der Abgrund sein mag, es lohnt sich immer die Aufziehleine zu ziehen, man muss sich nur trauen..ich kann mich meinen vorgängern nur anschliessen "Ich hoffe sehr, das es nur ein Buch ist" (naja, klar ist es ein Buch,was soll es sonst sein :-)
eine schöne Woche
liebe Grüße
Vor langer Zeit - Antworten
JeanneDarc Ein gutes hatte es Mystic, Dein Buch hat mich gerade zu einem kleinen Gedicht inspiriert ;) Vielleicht kommst mal zum Lesen vorbei....
und danke dass Du geschrieben hjast dass es "nur" ein Buch ist...
Vor langer Zeit - Antworten
Wolfspfote Ach Gottchen, da kann man sich ja sorgen um dich machen, meine Liebe!
Wie Jeanne schon so schön gesagt hat, es gibt immer einen Ausweg! Zwar ist der nicht so ausgeschildert wie eine Kaufhaustoilette ;) und man findet ihn nicht so schnell, doch das wichtigste ist, dass man weiß, dass er da ist, dass man ihn finden kann, wenn man nur will ^^ 'n bisschen Liebeskummer ist gut, sogar gesund, du kannst lieben und du wirst auch weiter lieben können. Mr Right wir schon mal bei dir reinschneien, vertrau mir :)
Lg Pfote
Vor langer Zeit - Antworten
Mystic 
Danke für dein Favo !

LG Mc
Vor langer Zeit - Antworten
JeanneDarc Eine Situation, die viele sicherlich kennen, und ich hoffe mal dass das was Du da schreibst auch "nur" ein Buch ist. Denn ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, auch wenn es oft so aussieht als gäbe es keinen Ausweg mehr, es gibt immer einen, nur manchmal dauert es sehr lange bis man ihn findet, aber, und das ist das schöne: Es lohnt sich.
Daher wünsche ich Dir Frohe Ostern, lass Dich nicht hängen!!!!
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
7
0
Senden

110794
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung