Gedichte
Das Lied der Sterne

0
"Das Lied der Sterne"
Veröffentlicht am 15. März 2014, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: Anna Omelchenko - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Hey ihr da draußen, Mir ist das schreiben wichtig, weil ich mich so am besten ausdrücken kann. Ich schreibe, weil ich mich in eine Welt verlieren kann die nicht meine ist. Ich kann sein wer ich möchte. In einer Welt die nicht unsere ist. Ich kann machen was ich möchte und sein wer ich will. Ich schriebe weil es mir wichtig ist.
Das Lied der Sterne

Das Lied der Sterne

Sternenlied


Wenn die Sonne sinkt,

und das Helle verschwindet;

Dann ist es soweit.


Wenn die Sterne leuchten,

Und der Mond erscheint;

Dann ist es soweit.


Wenn alles dunkel ist,

Und der Himmel strahlt;

Dann ist es soweit.


Dann beginnt das Lied,

von vielen Leuten;

Von Familien und Freunden.


Das Lied der Sterne,

wir hören es nicht;

Doch sie singen stets weiter.


Die Sterne singen,

jede Nacht;

ihr eigenes Lied.

0

Hörbuch

Über den Autor

ClarinetteSong
Hey ihr da draußen,
Mir ist das schreiben wichtig, weil ich mich so am besten ausdrücken kann. Ich schreibe, weil ich mich in eine Welt verlieren kann die nicht meine ist. Ich kann sein wer ich möchte. In einer Welt die nicht unsere ist. Ich kann machen was ich möchte und sein wer ich will.
Ich schriebe weil es mir wichtig ist.

Leser-Statistik
8

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Dragon Super
Vor langer Zeit - Antworten
GerLINDE 
Hallo Clarinettesong,
eine schöne Sichtweise, das Lied der Sterne in Versen zu bringen.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Achja, und herzlich WILLKOMMEN bei myStorys!
Lieben Gruß
GerLINDE
Vor langer Zeit - Antworten
Carolyn2 Dein Gedicht hat mir sehr gut gefallen. Ich bin schon gespannt auf die nächsten!

LG

Dörte
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
3
0
Senden

108653
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung