Biografien & Erinnerungen
HITLER wiedergeboren oder ist er nie gestorben

0
"HITLER wiedergeboren oder ist er nie gestorben"
Veröffentlicht am 14. September 2008, 10 Seiten
Kategorie Biografien & Erinnerungen
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Amazone oder gute Fee? Der Name dieser zauberhaften fünfunddreißig jährigen, vielseitig veranlagten Frau alleine, zergeht schon auf der Zunge. ? NERMIYE STELLA OBUZ ? Ein Name den man sich unbedingt merken sollte, denn die Art wie sie ihre Gefühle, egal ob Sorgen, Mitleid, Nächstenliebe aber auch Frust zu Papier bringt, ist einzigartig. So, einzigartig, das sie diesen Satz sagt; Ich war immer anders und besonders in 21. Jahrhundert, ...
HITLER wiedergeboren oder ist er nie gestorben

HITLER wiedergeboren oder ist er nie gestorben

Beschreibung

Eine Wahre Geschichte.......

HITLER wiedergeboren oder ist er nie gestorben

Datum; 13.09.08
Ort    ; Raumer Straße 32
         Berlin- Prenzlauerberg
Zeit   ;17 Uhr  22 Minuten  04 Sekunden
 
 
Ist Hitler wiedergeboren oder ist er nie gestorben
 
 
Bildnis einer Straße in Berlin /
Dieses niemals aufgeräumte Denken /
Deutschland den Deutschen /
 
1943 der Schnee war mit Blut bedeckt /
11. September der Himmel mit rauchigem Blut vermischt /
Wir kennen doch den blühenden Sommer /
Wir Wissen doch vieles oder auch nicht /
 
Heute erlebte ich ein Erdbeben 35,02 auf der Richterskala /
Versuche gerade in Trümmern - mit kalten Rauch meine Verletztheit nieder zu Schreiben /
 
Deutschland den Deutschen
 
Was war vorhin passiert /
Versuche mich zu erinnern, will mein Schmerz niederschreiben /
Tränen kommen langsam, langsamer als Sekunden /
 
Eiszeit ist angebrochen /
Meine Hände, Füsse, frieren /
ich habe Angst, Angst Frau Merkel /
Liebe Erde hörst du mich /
Deutschland den Deutschen
 
Ähhhh was ist das /
Gehört der Streichhölzer nicht in den Zündhölzer /
Sind die Bäume nicht überall gleich /
Gebären die Frauen nicht alle nach 9 Monaten ( ausnahmen) /
Weint jedes Neugeborene nicht, wenn es zum ersten mal atmet /
 
 
NEIN /
 
Dieser Halbmensch, nein er atmet nicht /
Seine Blicke mit Hass erfüllt /
Sein Atem roch nach Blut /
Mit Hitlergruß, ganz laut brüllte er /
Deutschland den Deutschen
In der Raumer Straße 32 /
Um 17 Uhr 22 Minuten 04 Sekunden /
Im Hinterhof Quergebäude /
 
 
Alle Nachbarn schlossen die Fenster /
Keiner hat was gesehen /
Keiner hat etwas gehört /
 
Deutschland den Deutschen
 
 
Ich stand auf der Treppe /
Als ob ich von Hunderten Soldaten erschossen wurde /
Verblutete /
 
Sehr geehrte Frau Merkel /
Ich lasse es mit der förmliche Anrede, denn ich verblute /
Ich bin eine Frau wie sie /
Aber sie haben Blonde Haare /
Soll ich Sterben, weil meine Haare Schwarz sind, weil ich eine Ausländerin bin / 
 
Deutschland den Deutschen
 
Sie versuchen seit 50 Jahren sich zu beugen, was damals alles geschah /
 
Jetzt habe ich keine Angst mehr /
Denn meine Daten sind überall /
In den Herzen von Krebskranken Kinder Klassik Radio /
In den Herzen der Senioren /
In den Herzen der Obdachlosen /
Auch in den Herz der Bank /
 Meine Liebe ist in Zeilen;
in deutscher Sprache nieder geschrieben / 
 
 
Nach 35 Jahren Aufenthalt in Deutschland /
Überlege ich mir, ob ich hier Sterben will /
Ob meine Leiche mit Deutscher Erde vermischt sein soll /
Meine Traurigkeit nimmt mich gefangen /
Aber /
Was mit meinen Deutschen Oma und Opa /
Ich wollte so gerne mit Ihnen in Deutschen Friedthof zusammen Schlafen /
Und /
Wenn meine Zeit, dann will ich Sterben /
Meine Todesursache /
Mein Land /
Mein Grab /
all das suche ich mir selbst aus /
 
Deutschland den Deutschen
 
HIRNRISSIG !
 
Ihm Schmeckt Pizza, Döner, Thai /
Er liegt am Strand von Mallorca, Kuba, Hawai /
Seine Augen wird geglückt mit Matrix und Samurai /
Alles Klar,
Oder Wat /
 
Sind wir nicht alle aus Fleisch und Blut /
 
 
Vielen dank, es war mir eine Ehre /
Euch zu liebe und helfen / 
Jetzt suche ich mir Gute Nachbarn /
Obwohl /
Dieser Halbmensch war bei mir Essen /
ich gab meine Freundlichkeit und öffnete mein gesegnetes Heim / 
 
Deutschland den Deutschen
 
 
Er brachte mich um /
Am 13. September /
Um 17 Uhr 22 Minuten 04 Sekunden /
In der Raumer Straße 32 /
Berlin- Prenzlauerberg /
 
 
Er weiss nicht /
Wer sein Vermieter ist / 
 
Ein Jude
 
Deutschland den Deutschen
 
 
 N. Stella Obuz 
 
 
 
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_10749-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_10749-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44715.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44716.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44717.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44718.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44719.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44720.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44721.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_44722.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NStellaObuz


Amazone oder gute Fee?

Der Name dieser zauberhaften fünfunddreißig jährigen, vielseitig veranlagten Frau alleine, zergeht schon auf der Zunge. ? NERMIYE STELLA OBUZ ?
Ein Name den man sich unbedingt merken sollte, denn die Art wie sie ihre Gefühle, egal ob Sorgen, Mitleid, Nächstenliebe aber auch Frust zu Papier bringt, ist einzigartig. So, einzigartig, das sie diesen Satz sagt; Ich war immer anders und besonders in 21. Jahrhundert, jetzt wollen auch alle anders und besonders sein, aber ich bin gleich geblieben. N.S.O.

Schon als kleines Kind zeigte sie ganz besondere Verhaltensweisen, denn als sie fünf Jahren etwas Böses erlebte, sprach sie ein ganzes Jahr lang kaum ein Wort, und ließ Eltern sowie Ärzte verzweifeln. Stumm wie eine Porzellan Puppe die keinerlei Gefühle zeigte, verständigte sie sich in dieser Zeit nur mit selbst erfundenen Handzeichen ( später konnte sie mir Gehörlosen besser Kommunizieren). Im späteren Verlauf ihres Lebens musste sie auf Grund dessen sogar eine Sprachschule besuchen, um sich mit ihren Mitmenschen wie früher verständigen zu können.
In der Schule war sie meistens die Anführerin, beschützte die Schwachen, kämpfte wenn es sein musste sogar gegen ältere Jungs und war ständig eine Amazone der ? Gerechtigkeit?. Oft spielte sie aber auch mit ihren Nachbarskinder Theaterstücke auf, Kinder Theaterstücke um die heile Welt mit liebe ohne Krieg, bekam 5 Oscars. Sie war die Regisseurin, von den Eintrittsgeldern die durch die Nachbarschaft zustande kamen, organisierte N.Stella Obuz als Gage für die Nachwuchsschauspieler, gemischte Zuckertüten.
Auch als Hobby Gärtnerin machte sich dieses kleine, lebensfrohe Mädchen ebenfalls nützlich, indem sie im Garten ihrer Eltern alles anbaute, was durch einen Samen zum leben und Gedeihen erweckt wurde. Ihr Kassettenrecorder der dabei ihr ständiger Begleiter war, spielte Musik die genauso abwechslungsreich war, wie all ihre Gewächse. Sie reichte von Klassischer Musik, Opern, Arien, die sie heute immer noch liebt, bis zu Grönemeyer, Maffay, Marlene Dietrich, Hildegard Knef.

Tote Tiere, egal ob Marienkäfer, Spinnen, Krähen, vergrub sie liebevoll in kleinen Gräbern. Sie glaubt an die Seelen, hat viel Respekt vor dem leben und Tod.
Die im Sternkreiszeichen Löwe Geborene , musste im weiteren Lebenslauf ebenfalls feststellen, dass sie die Fähigkeit besitzt Ereignisse zu träumen, kurz bevor sie passieren wie zum Beispiel das Attentat auf Papst Johannes Paul II. oder der Fall der Türme am 11. September 2001. Da sie das letztere Ereignis in ihrer eigenen Pizzeria ihren Gästen prophezeite, nannte man sie lange Zeit ?Die gute Hexe?, was sie aber überhaupt nicht störte, sie liebte die Hexen, sie hält sie für stark, erfindungsreich und intelligent.
Heute kümmert sich die gebürtige Delmenhorsterin ehrenamtliche um alte Menschen, denn sie sind das Wissen unsere Gesellschaft wie sie selber sagt. Sie sieht es gerne wenn diese Gruppe von Menschen für ihr fleißiges Lebenswerk belohnt wird. Ihr größter Lebenswunsch ein Eigenes Kind zu haben, aber leider durch eine Krankheit, kann sie keine Kinder Gebären. Aus diesem Grunde setzte sie sich umso mehr für das Wohlergehen der Kinder ein, indem sie oft Schirmherrin für Spendenaufrufs ist, genauso wie für krebskranke Menschen.
Die derzeitige Klavier- Restauratorin beschreibt sich als eine Mischung aus Mutter Theresa, papst Johannes Paul II, Galileo, Nostradamus, Einstein, und Martin Luther, Dai lama, Bäume, Wasser, Sonne, Mond, Erde.
Eine feinfühlige Verbindung aus Seele, Herz und Körper, die ihrem Feind vor dem Verhungern rettet und eine verirrte Landschildkröte quer durch Ihre Heimatstadt Berlin/ Istanbul/ Palermo tragen würde, um leben zu retten. Sogar bei einer Taxi fahrt auf der Autobahn, sieht sie eine tot Katze liegen, sie lässt den Taxi Fahrer stoppen, und steigt mitten auf der Autobahn um die Katze, ins grüne zu legen.
Lesen sie die Werke dieser Frau bei einem Glas Rot wein und sanften Klängen Klassischer Musik. Sie werden spüren, dass ihr zu Hause ihr Herz, und das Dach ihre Seele ist...

.....halte eine Fee!
Von Norbert van Tiggelen
16.07.09

Leser-Statistik
358

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
NorbertvanTiggelen Re: Hoffnung? -
Zitat: (Original von Lordkotz am 19.10.2008 - 18:13 Uhr) Worauf? Die Politik ist am Ende! Ich habe gestern erst über ein Buch diskutiert: Aufstand der Unterschicht!
In naher Zukunft 2012? war es wohl ... wird es in diesem unseren Land zu totalen Chaos kommen, denn es gibt nur noch arm und reich. Die armen stehen nun endlich auf und erheben sich gegen den wahnsinn. Was das alles mit der Story hier zu tun hat? Mehr als ihr denkt.
Denn, wodurch haben denn diese Hirnlosen zulauf? Perspektivenlosigkeit, Armut etc. Und wenn sich dann jemand hinstellt und sagt: "Hey lass uns die die Schuld an allem sind hinaus werfen" was glaubst du wo die leute hingehen?Jeder der sein Hirn einschaltet sollte eigentlich von allein darauf kommen das es nicht das Problem ist welches da vorgegaukelt wird, aber was wollen wir von einem Bildungsstand der Bevölkerung kurz vor Steinzeitnievau erwarten?
Nun wer ist aber Schuld an den Misständen in diesem Land?
Die Politiker? Auch ...
Die Firmenbosse? Auch ...
So schmerzlich es auch ist, schaut mal in den Spiegel und überlegt was der den ihr seht dazu kann.



EINER DER BESTEN KOMMENTARE DIE ICH HIER GELESEN HABE, und wahrscheinlich etwas verkehrt verstanden wurde.
Stella der Lord hat da schon ganz Recht!
Die, die im Grunde die größte Schuld daran haben sind die jenigen, die nichts zu diesem ganzen Chaos sagen und sich immer nur raus halten. Die Politiker da oben kann mann nicht einmal einen großen Vorwurf machen, denn schließlich lassen wir sie ja handeln.
Ich bin mir ganz sicher, dass unsere Politiker in Frankreich einen ganz schönen Faden mitmachen würden, denn dort geht man mit solchen Problemen ganz anders vor.
Ich kenne solche Sachen zu Genüge, denn wie oft habe ich schon dem Frust wegen meinen Mund aufgemacht, und wurde obwohl ich das gesagt habe, was die Allgemeinheit gedacht hat ausgelacht...!
Beruhigt euch...
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NStellaObuz Re: Re: Re: Hoffnung? -
Zitat: (Original von Lordkotz am 19.10.2008 - 20:52 Uhr)

Wer sind Sie?
Wie soll ich das alles verstehen?
Wovon reden Sie Armut und Reich?
Ich suche keine Schuldige, nur das die Gehirne mit bestimmten Areale andere Richtung gehen, in die Vergangenheit zurück, dann viel spass.
Ich glaube Sie haben nichts verstanden. Trotzdem vielen dank und einen Schönen Sonntag Abend.
Ich schaue in die Herzen nicht in den Spiegel, docj morgens wenn ich meine Zähne putze. o.k


Ich nehm das mal als eine verschrobene Art des Kompliments.
"Nur" das die Hirnlos-Fraktion in eine Richtung denkt die wir nicht gutheißen wollen ist denke ich bedenklich.Diese Spinner als nur die Rechten abtun halte ich für bedenklich, das ist die einstellung die ihnen gelegen kommt. Das diese Individuen frei herum laufen dürfen ist schon schlimm genug! Mein vorangegangener Kommentar beschäftigte sich mit der Ursachenfrage, warum haben dies Hirnlosen denn Zulauf? Bei Cai schrieb ich dazu bereits meine Meinung.
Und so traurig es ist, u.a. aus diesen Gründen werden die "Rechten" nicht aussterben. Leider ...


Doch sie werden alle Sterben, das einzige Problem ist, sie werden die gleiche Reise gehen mit uns, vielen dank Lordkotz.
Vor langer Zeit - Antworten
NStellaObuz Re: Hoffnung? -
Zitat: (Original von Lordkotz am 19.10.2008 - 18:13 Uhr) Worauf? Die Politik ist am Ende! Ich habe gestern erst über ein Buch diskutiert: Aufstand der Unterschicht!
In naher Zukunft 2012? war es wohl ... wird es in diesem unseren Land zu totalen Chaos kommen, denn es gibt nur noch arm und reich. Die armen stehen nun endlich auf und erheben sich gegen den wahnsinn. Was das alles mit der Story hier zu tun hat? Mehr als ihr denkt.
Denn, wodurch haben denn diese Hirnlosen zulauf? Perspektivenlosigkeit, Armut etc. Und wenn sich dann jemand hinstellt und sagt: "Hey lass uns die die Schuld an allem sind hinaus werfen" was glaubst du wo die leute hingehen?Jeder der sein Hirn einschaltet sollte eigentlich von allein darauf kommen das es nicht das Problem ist welches da vorgegaukelt wird, aber was wollen wir von einem Bildungsstand der Bevölkerung kurz vor Steinzeitnievau erwarten?
Nun wer ist aber Schuld an den Misständen in diesem Land?
Die Politiker? Auch ...
Die Firmenbosse? Auch ...
So schmerzlich es auch ist, schaut mal in den Spiegel und überlegt was der den ihr seht dazu kann.



uote=Lordkotz am 19.10.2008 - 18:13 Uhr) Worauf? Die Politik ist am Ende! Ich habe gestern erst über ein Buch diskutiert: Aufstand der Unterschicht!
In naher Zukunft 2012? war es wohl ... wird es in diesem unseren Land zu totalen Chaos kommen, denn es gibt nur noch arm und reich. Die armen stehen nun endlich auf und erheben sich gegen den wahnsinn. Was das alles mit der Story hier zu tun hat? Mehr als ihr denkt.
Denn, wodurch haben denn diese Hirnlosen zulauf? Perspektivenlosigkeit, Armut etc. Und wenn sich dann jemand hinstellt und sagt: "Hey lass uns die die Schuld an allem sind hinaus werfen" was glaubst du wo die leute hingehen?Jeder der sein Hirn einschaltet sollte eigentlich von allein darauf kommen das es nicht das Problem ist welches da vorgegaukelt wird, aber was wollen wir von einem Bildungsstand der Bevölkerung kurz vor Steinzeitnievau erwarten?
Nun wer ist aber Schuld an den Misständen in diesem Land?
Die Politiker? Auch ...
Die Firmenbosse? Auch ...
So schmerzlich es auch ist, schaut mal in den Spiegel und überlegt was der den ihr seht dazu kann.




Wer sind Sie?
Wie soll ich das alles verstehen?
Wovon reden Sie Armut und Reich?
Ich suche keine Schuldige, nur das die Gehirne mit bestimmten Areale andere Richtung gehen, in die Vergangenheit zurück, dann viel spass.
Ich glaube Sie haben nichts verstanden. Trotzdem vielen dank und einen Schönen Sonntag Abend.
Ich schaue in die Herzen nicht in den Spiegel, docj morgens wenn ich meine Zähne putze. o.k
Vor langer Zeit - Antworten
NStellaObuz Re: Re: Re: Zugegeben... -
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 19.10.2008 - 17:33 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 09:40 Uhr)
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 19.09.2008 - 18:54 Uhr) musste ich diesen Text zweimal lesen, um ihn richtig zu verstehen.
Stella,... solche Leute gibt es überall, da kann man nichts machen. Nur ich habe die Befürchtung, dass sich dieses Szenario noch einmal wiederholen könnte, denn ich glaube, dass wir Menschen (ich sage jetzt nicht wir Deutschen) in den letzten 70 Jahren nicht viel dazu gelernt haben.
Als kleines Schlußwort möchte ich dir hier mein Gedicht "Mein Freund der Ausländer" hinterlassen.

LG Paul


Mein Freund der Ausländer


Muscheltaucher, Kümmeltürken
werden sie genannt,
als Mulitreiber, Käseköppe
sind sie auch bekannt.

Knoblauchfresser, Perlensucher
sind beliebte Worte,
mit denen man sie gern anspricht
in vielen unsrer Orte.

Wenn wir mal ganz ehrlich sind,
sie haben auch ein Herz,
und spüren ganz genau wie wir,
einen Seelenschmerz.

Drum gebe ich euch guten Rat,
lasst Vorurteile sein,
denn für Massengräber,
ist unser Land zu klein.

© Norbert van Tiggelen
02-2008



Ciao hübscher,

vielen dank, aber leben wir nicht in 21. Jahrhundert???????????

Es ist eine zeit, wo man auf dem Mond Heiratet, und der Meere bald wohnen wird, wo ein Mann ein Kind zur Welt bringt, wie lange noch; HITLER?

vlg Stella


Du hast schon irgendwie Recht, aber auch nicht. Wenn ich demnächst etwas mehr zeit habe, gebe ich dir hier drauf nochmal einen kommentar.
bis später dann.
lg norbert




ich kann denken, was du sagen willst, jeder der hier oder im Ausland wohnt, sollte sich anpassen, mit Gesetzten, Sprache, Arbeiten, ABER es ist kein Grund,die Vergangenheit jetzt zu reinzu mischen, oder?Ehrlich dieses Thema ist nicht mein ding, es war nicht leicht HITLER zu Schreiben, oder Saddam, oder Al qade
vlg Stella
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Re: Zugegeben... -
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 09:40 Uhr)
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 19.09.2008 - 18:54 Uhr) musste ich diesen Text zweimal lesen, um ihn richtig zu verstehen.
Stella,... solche Leute gibt es überall, da kann man nichts machen. Nur ich habe die Befürchtung, dass sich dieses Szenario noch einmal wiederholen könnte, denn ich glaube, dass wir Menschen (ich sage jetzt nicht wir Deutschen) in den letzten 70 Jahren nicht viel dazu gelernt haben.
Als kleines Schlußwort möchte ich dir hier mein Gedicht "Mein Freund der Ausländer" hinterlassen.

LG Paul


Mein Freund der Ausländer


Muscheltaucher, Kümmeltürken
werden sie genannt,
als Mulitreiber, Käseköppe
sind sie auch bekannt.

Knoblauchfresser, Perlensucher
sind beliebte Worte,
mit denen man sie gern anspricht
in vielen unsrer Orte.

Wenn wir mal ganz ehrlich sind,
sie haben auch ein Herz,
und spüren ganz genau wie wir,
einen Seelenschmerz.

Drum gebe ich euch guten Rat,
lasst Vorurteile sein,
denn für Massengräber,
ist unser Land zu klein.

© Norbert van Tiggelen
02-2008



Ciao hübscher,

vielen dank, aber leben wir nicht in 21. Jahrhundert???????????

Es ist eine zeit, wo man auf dem Mond Heiratet, und der Meere bald wohnen wird, wo ein Mann ein Kind zur Welt bringt, wie lange noch; HITLER?

vlg Stella


Du hast schon irgendwie Recht, aber auch nicht. Wenn ich demnächst etwas mehr zeit habe, gebe ich dir hier drauf nochmal einen kommentar.
bis später dann.
lg norbert
Vor langer Zeit - Antworten
FSBlaireau Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Das mit der Merkel fand ich am ausdrucksvollsten -
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 14:24 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 19.10.2008 - 14:21 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 13:52 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 19.10.2008 - 12:28 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 09:37 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 16.09.2008 - 10:47 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 15.09.2008 - 21:03 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 15.09.2008 - 12:58 Uhr) da sieht man den Schmerz am meisten. Wirklich sehr gut und ergreifend geschrieben. VG Falk




Lieber Falk,
VIELEICHT, ist es für dich nur so eine Story.
Es waren nicht deine tränen, nicht dein Erlebnis. Ich verstehe deine Art nicht, MIT SO EINER STORY. Erklär es mir bitte, falls ich dich falsch verstanden habe, dann tut es mir leid.


Ciao bello, vielen dank.
Merkel echt, Ehrlich gesagt, ich hab Sie gern, als Mensch nicht als Politkerin. Ja, wieder mal erlebte ich etwas, ungewöhnliches aber Wahres.
Grazie

vlg Stella

Es ist erstaunlich was du mit so einer Story zum Nachdenken anregst. VG Falk

Hast du falsch verstanden! Mit so einer Story, meine ich dieses traurige und schwierig zu erklärende Thema. Liebe Grüße falk



ach sooooooo, scusi bello.

vlg Stella

Wieder Dichterfreunde?



Si

Na dann:-)
Vor langer Zeit - Antworten
NStellaObuz Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Das mit der Merkel fand ich am ausdrucksvollsten -
Zitat: (Original von FSBlaireau am 19.10.2008 - 14:21 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 13:52 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 19.10.2008 - 12:28 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 09:37 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 16.09.2008 - 10:47 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 15.09.2008 - 21:03 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 15.09.2008 - 12:58 Uhr) da sieht man den Schmerz am meisten. Wirklich sehr gut und ergreifend geschrieben. VG Falk




Lieber Falk,
VIELEICHT, ist es für dich nur so eine Story.
Es waren nicht deine tränen, nicht dein Erlebnis. Ich verstehe deine Art nicht, MIT SO EINER STORY. Erklär es mir bitte, falls ich dich falsch verstanden habe, dann tut es mir leid.


Ciao bello, vielen dank.
Merkel echt, Ehrlich gesagt, ich hab Sie gern, als Mensch nicht als Politkerin. Ja, wieder mal erlebte ich etwas, ungewöhnliches aber Wahres.
Grazie

vlg Stella

Es ist erstaunlich was du mit so einer Story zum Nachdenken anregst. VG Falk

Hast du falsch verstanden! Mit so einer Story, meine ich dieses traurige und schwierig zu erklärende Thema. Liebe Grüße falk



ach sooooooo, scusi bello.

vlg Stella

Wieder Dichterfreunde?



Si
Vor langer Zeit - Antworten
FSBlaireau Re: Re: Re: Re: Re: Re: Das mit der Merkel fand ich am ausdrucksvollsten -
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 13:52 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 19.10.2008 - 12:28 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 19.10.2008 - 09:37 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 16.09.2008 - 10:47 Uhr)
Zitat: (Original von nstella am 15.09.2008 - 21:03 Uhr)
Zitat: (Original von FSBlaireau am 15.09.2008 - 12:58 Uhr) da sieht man den Schmerz am meisten. Wirklich sehr gut und ergreifend geschrieben. VG Falk




Lieber Falk,
VIELEICHT, ist es für dich nur so eine Story.
Es waren nicht deine tränen, nicht dein Erlebnis. Ich verstehe deine Art nicht, MIT SO EINER STORY. Erklär es mir bitte, falls ich dich falsch verstanden habe, dann tut es mir leid.


Ciao bello, vielen dank.
Merkel echt, Ehrlich gesagt, ich hab Sie gern, als Mensch nicht als Politkerin. Ja, wieder mal erlebte ich etwas, ungewöhnliches aber Wahres.
Grazie

vlg Stella

Es ist erstaunlich was du mit so einer Story zum Nachdenken anregst. VG Falk

Hast du falsch verstanden! Mit so einer Story, meine ich dieses traurige und schwierig zu erklärende Thema. Liebe Grüße falk



ach sooooooo, scusi bello.

vlg Stella

Wieder Dichterfreunde?
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
41
0
Senden

10749
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung