Kinderbücher
Die beiden Jungs - Weihnachten bei Omi

0
"1000 Wünsche"
Veröffentlicht am 22. Dezember 2013, 6 Seiten
Kategorie Kinderbücher
© Umschlag Bildmaterial: Elena Okhremenko - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Personifizierte Beschreibung (bezogen auf's venezianische Profilbild)* Ich bin dieses alte Haus - mit Fenstern, Türen, Facetten - die Boote vor'm Haus sind gesichert durch Ketten! Wasser und Zeit nagten am Fundament ... wie man am Bilde* unstreitig erkennt! Es erstrahlte wohl früher in herrlichem Glanz - doch nun fällt der Putz, nimmt dem Haus die Substanz?! - Nicht ganz...
1000 Wünsche

Die beiden Jungs - Weihnachten bei Omi


Vorfreude ist meistens die schönste Freude ...


Während Mama und Papa noch wegen einiger Weihnachtseinkäufe unterwegs sind, vertreiben sich die beiden Jungs die Wartezeit sehr gern' bei Omi!


Sie weiß, worauf es ankommt ...


Omi kann nicht nur gut stricken! Sie backt die tollsten Plätzchen der Welt, erzählt die schönsten Geschichten und liest ihren Enkeln jeden Wunsch von den Augen ab ...


Gemeinsam haben Damian und Taron mit Omi die Wunschzettel vorbereitet. Wunderschön ausgemalt hängen die 1000 Wünsche der beiden an der PIN-Wand in Omis Küche.


Der Küchentisch ist wunderschön gedeckt mit Tannenzweigen und Kerzen, und in der Mitte steht eine Schale mit selbst gebackenen Plätzchen. Omi bereitet gerade noch den Kakao zu, da klingelt es. Damian flitzt an die Tür, öffnet sie und kann es kaum glauben: Da steht doch wahrhaftig der Weihnachtsmann vor ihm! Sein Schlitten ist bepackt mit unzähligen Geschenken ... Omi und Damian begrüßen ihn und bitten ihn in die gute Stube.


"Wart Ihr denn auch immer artig zur Oma?" will er wissen und blickt beide fragend an. "Er entdeckt die Wunschzettel der beiden und ergänzt: "Omi, hast Du denn gar keine Wünsche?" Noch bevor Omi antworten kann, kniet Taron vor ihm und sagt: "Lieber Weihnachtsmann, bitte nimm' all' Deine Geschenke wieder mit und verteile sie an arme Kinder, denn unser größter Wunsch ist es, dass unsere Omi gesund und munter bleibt, kannst Du bitte dafür sorgen?"


Der Weihnachtsmann streichelt Taron über's Haar und verspricht ihm, dass er sehr gerne diesen Wunsch erfüllen wird!


Omi hat sich sehr über ihre beiden lieben Enkel sehr gefreut, die das gute Herz ganz offensicht-lich von ihr haben:

 

Herz haben,

Herz verschenken... 

und auch 'mal an andere denken!


Mit dabei: die beiden Bilder von Pixabay



Frohe Weihnachten!

0

Hörbuch

Über den Autor

Tintoletto
Personifizierte Beschreibung (bezogen auf's venezianische Profilbild)*
Ich bin dieses alte Haus - mit Fenstern, Türen, Facetten - die Boote vor'm Haus sind gesichert durch Ketten!
Wasser und Zeit nagten am Fundament ... wie man am Bilde* unstreitig erkennt!
Es erstrahlte wohl früher in herrlichem Glanz - doch nun fällt der Putz, nimmt dem Haus die Substanz?! - Nicht ganz...

Leser-Statistik
23

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
abschuetze Solche Enkel wünscht man sich. Sehr schön geschrieben. Habe es mit Begeisterung gelesen.

LG vom Schuetzlein
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Auch bei dieser Geschichte wurde ich von myStorys inspiriert;)
LG Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
EllaWolke Gern gelesen
Liebe Grüße zu Dir
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Danke für Deinen lieben Besuch und glG Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
petjula007 Schöne Geschichte. Mir aus dem Herzen geschrieben. Bin ja auch Oma und würde mich über solche Wünsche meiner Enkel sehr freuen.

LG
Petra
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Ich denke, sie werden Dich nicht enttäuschen ...
wenn Sie das Herz von Dir haben!
GlG. Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
schnief Wunderschöne Geschichte, gefällt mir sehr gut!
LG
Manuela
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Vielen Dank liebe Manuela! Streßfreies Fest;) L.G. Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
enkelrehkitz Lieber Tinto,
deine Geschichte ist wunderschön und hat mich richtig gerürt, das ich in der Geschichte mitspiele.Aber nenne mich bitte Taron,nicht Tim.Und du hast recht, ich würde lieber auf Geschenke verzichten,nähmlich das ist besser als meine Oma im Krakenhaus zu besuchen.

Frohe Weinnachten,
L.g. taron
Vor langer Zeit - Antworten
Tintoletto Lieber Taron,
es freut mich wirklich sehr, dass Dir die Geschichte gefällt! Ich hoffe, Deiner Omi geht es gut und sie liegt nicht im Krankenhaus. Liebe grüße an Deine ganze Familie und schöne Weihnachten.
Von Herzen Tinto
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
14
0
Senden

102692
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung