Romane & Erzählungen
1. K a p i t e l

0
"1. K a p i t e l"
Veröffentlicht am 17. Dezember 2013, 6 Seiten
Kategorie Romane & Erzählungen
http://www.mystorys.de
1. K a p i t e l

1. K a p i t e l

1. Entscheidung

Es roch nach Sommer, als sie am Morgen aufwachte. Sie stand auf, schloss das Fenster und ging ins Badezimmer. Die Uhr im Flur zeigte, dass es bereits 11 Uhr war, jedoch war es ihr egal. Es erwartete sie keiner.

Sie machte das Wasser an und stellte sich unter die Dusche. Warmes Wasser rann ihren Körper hinab. Als Lauren die Treppe hinunter ging, hörte sie wie ihr Stiefvater mit ihrer Mutter diskutierte.

"Liz, wir k√∂nnen sie nicht hier lassen. Schau sie dir an. Sie bereitet uns nur Probleme. Mein Gott, sie schl√§ft den ganzen Tag, interessiert sich nicht im geringsten f√ľr dich. Sie ignoriert dich. Und wenn sie dann einmal ihren Mund aufkriegt, kommt nur ein ja oder nein. Wir m√ľssen sie irgendwo hinbringen wo man ihr helfen kann. Das l√§uft alles aus dem Ruder." "Ed, ich kann das nicht. Sie ist meine Tochter.

Ich liebe sie. Ich weiß nicht was mit ihr los ist.Warum redet sie denn nicht mit mir?"

Laurens Mutter weinte. Lauren hasste es, sie weinen zu sehen. Sie ging zur√ľck in ihr Zimmer. In ihrem Schrank stand ihre Spardose. Sie nahm sie, zertr√ľmmerte sie und legte das Geld auf ihr Bett. Lauren sparte seitdem sie in die Schule kam. In den 11 Jahren kam viel Geld zusammen.

Zu jedem Geburtstag bekam sie Geld von ihrer Oma.

Zu jedem Weihnachtsfest kamen die Verwandten und steckten ihr Geld zu.

Zum Abschluss bekam sie Geld und ihr Vater zahlte 14 Jahre auf ein Konto ein, was ihr gehörte. "Du sollst es einmal gut haben." sagte er.

In ihrer Spardose waren 1643 Euro und auf dem Konto 26400 Euro. Sie w√ľrde von hier fort gehen und sich ein neues zu Hause suchen.

Lauren holte einen großen schwarzen Trekkingrucksack aus ihrem Schrank und packte

dort all ihre Klamotten hinein. Sie legte ein paar Bilder und kleinen Krims-Krams dazu. 

Sie zog sich eine schwarze Jeans, Bikerboots, eine dunkelrote Bluse und ihre Lederjacke an, setzte sich an ihren Schreibtisch und schrieb einen kleinen Brief an ihre Mutter. 

"Mum,¬†ich wei√ü du willst verstehen warum ich gegangen bin.¬†Ich liebe dich sehr und irgendwann komme ich wieder und werde dich in den Arm nehmen.¬†Wir werden gemeinsam einen Kaffee trinken und lachen.¬†So wie fr√ľher.¬†Ich muss erstmal weg hier.¬†Mach dir um mich keine Sorgen,¬†ich habe gen√ľgend Geld.¬†Ich werde klar kommen.¬†Ich muss mich um mich k√ľmmern.¬†Ich will all das was passiert ist vergessen.¬†Ich kann dir nicht sagen was los ist.¬†Es w√ľrde dir zu sehr weh tun.¬†Ich m√∂chte nicht das du weinst.¬†

- Lauren

Ihre Mutter und Ed sa√üen in der K√ľche. "Wo willst du hin?" Ihre Mutter stand auf. "Lauren,¬†wo willst du hin.¬†Sag es mir bitte." Sie gab ihr den Brief ¬†"Hier." Ed sagte gar nichts und a√ü weiter.¬†Die Augen ihrer Mutter f√ľllten sich mit Tr√§nen.¬†

"Lauren,¬†bitte.¬†Bleib doch hier.¬†Was ist denn los.¬†Rede mit mir!" Lauren stand da,¬†sagte gar nichts und √ľberlegte ob ihre Entscheidung richtig war. "Liz,¬†lass sie doch gehen,¬†wenn sie das m√∂chte.¬†Sie wird ihre Gr√ľnde haben." Ed sah Lauren an. "Geh einfach und pass auf dich auf." "Tsch√ľss,¬†Mum." Lauren dr√ľckte sie ein letztes Mal und verlie√ü ihr zu Hause.¬†Lauren wuchs in diesem Haus auf. Nach dem ihr Vater Selbstmord beging, zogen sie und ihre Mutter nach Woodburry. Irgendwann lernte sie Ed kennen. Lauren mochte ihn nie. Niemals hatte sie ihn akzeptiert.

Lauren ging Richtung Busbahnhof und √ľberlegte

wo sie hin fahren sollte. Sie entschied sich f√ľr Crescent, eine kleine Stadt am Meer. Dort w√ľrde sie sich eine Wohnung und einen Job suchen.

"Alles wird besser werden." sagte sie sich, z√ľndete sich eine Zigarette an und ging in ein neues, hoffentlich besseres Leben.

 

0

Hörbuch

Über den Autor

LonelySoul

Leser-Statistik
11

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Sealord Ich will auch wissen wie es weiter geht. Macht Lust auf mehr!
LG Uwe
Vor langer Zeit - Antworten
LonelySoul Ist in Arbeit... :)
Vor langer Zeit - Antworten
LonelySoul 2.Kapitel ist übrigens oben :)
Vor langer Zeit - Antworten
Sylke Das lässt die Fantasie die Reise aufnehmen. Irgendwie möchte man die Geschichte weitererleben.
LG Sylke
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

102348
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung