Autorenprofil von M. G. Bergmann

0
Abonnieren

MG_Bergmann

Psychokiller
Ameise
Von 2 Mitgliedern abonniert
34 x gelesen
Ein herzliches Hallo! Nun bist du tatsächlich auf meiner Seite gelandet. Ob nun absichtlich oder nicht - das ist egal. Schau dich um. Und wenn dir was gefällt, dann freut es mich, wenn du es mir mitteilst. Viel Spaß beim Stöbern! xx M.G. Bergmann

Über mich
Nachricht senden

Senden
Ich war gerade mal sieben Jahre alt, als ich mein erstes Comic schrieb und dafür auch meine eigenen Zeichnungen verfasste. Später entdeckte ich meine Liebe zur Theaterliteratur und erinnerte mich daran, wie viel Spass mir das Schreiben bereitete, sodass ich meine erste Geschichte verfasste. Doch ich wollte mich nicht auf ein Genre festlegen und nun zählen Thriller, Horror, Fantasy Romane, Kindergeschichten und Kurzgeschichten mit zu meinem Repertoire.
M. G. Bergmann

Profil-Statistik
  36

Leser
Quelle

Letzte Aktivitäten

Forumthema Darf ich vorstellen: APEGA eröffnet
Kommentar zum Text Des Spiegels Antlitz
Kommentar zum Text Nebenwirkungen
Buch Nebenwirkungen neu veröffentlicht
22278
22278
profil
Kleines Interview mit MG_Bergmann
Wie bist du zum Schreiben gekommen?
Ich habe schon mit sieben Jahren damit angefangen. Damals war ein Comic mein erster Versuch. Später, als Teenager, hatten meine Freunde meine Geschichte zufällig gelesen. Ich wollte damals im Erdboden versinken, denn ich war in der Pubertät und meine Gefühle fuhren mit mir Achterbahn. Als ich 1993 nach London zog um zu studieren, begann ich wieder mit dem Schreiben. Seitdem wird das Feuer in mir immer größer....
Welche Ambitionen hast du?
Die Menschen mit meinen Geschichten zu unterhalten.
Welche Probleme hast du beim Schreiben?
Zeit ist das einzige Problem, das ich habe. Mir schwirren so viele Gedanken im Kopf herum, doch leider fehlt mir die Zeit sie alle aufzuschreiben.
Was inspiriert dich?
Die Welt um mich herum ist meine Inspiration.
Welcher Autor ist dein Vorbild und warum?
Hm. Kniffelige Frage... Da gibt es einige. William Shakespeare, Michael Moorcock, Michael Scott, Matthew Reilly, A. Lee Martinez, um nur einige zu nennen. Warum? Weil sie alle hervorragende Autoren sind, die mich in ihre Welt entführen und träumen lassen.
Welches Buch sollte man gelesen haben?
Der Sammler von James Fowler
Wie sollte ein Buch beginnen?
Mit Worten die den Leser dazu verleiten, sich auf die Geschichte einzulassen.
Wie sollte ein Buch nie beginnen?
Mit einem Tippfehler.
Bitte ergänze: ein guter Autor ...
versteht es, dass die Welt um dich herum in Vergessenheit gerät.
Verewige dich im Gästebuch von MG_Bergmann

Gästebuch von MG_Bergmann
Gästebucheintrag verfassen

Eintragen
abschuetze
14.10.2015 21:15
.....///..........................Halllooooooo
.....(o)(o)
.... .(°_°)
.......(_).......krieche gerade durch
.......(_).............dein Profil und lasse dir
.........(_)...............(_)(_)...gern einen Gruß im
...........(_)......(_)(_).......(_)(_)......... Gästebuch da
.............(_)(_).....................(_)(_)(_)(_)>
... ach .... und es war kein Zufall. Dein Buch "Apega" hat mich neugierig gemacht.

LG von Antje
Weitere Einträge anzeigen
8
10
22278
normal
1
0
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung