Songtexte
Christophorus vier - Hymne auf die Bergretter

0
"Christophorus vier - Hymne auf die Bergretter"
Veröffentlicht am 08. März 2012, 6 Seiten
Kategorie Songtexte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Nachzulesen auf http://emo.freelenzer.at/
Christophorus vier - Hymne auf die Bergretter

Christophorus vier - Hymne auf die Bergretter

Beschreibung

Urige Würdigung der freiwilligen Arbeit der Bergretter, die oft ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um oftmals Leichtsinnige zu retten. auch zu lesen auf der offiziellen Homepage von Christophorus 4: http://www.christophorus4.org/

 

 

 

1) I lieg auf der Pappn im patzigen Schnee,
die Knochen gebrochen, und alles tut weh.
Die Fetzen sein gflogen weit ausanand,
so lieg i benommen am Pistenrand.
Es surrt mir der Schädel, und alles sich draht,
i muan, iatz isch alles, gar alles schon z spat!

Da hör i ein Schwirren vom Himmel her,
als ob es der Schutzengel selber wär.
Es kroast der Heli schon über mir,
die Rettungscrew von Christophorus vier.


 

 

 

2) I häng an am Soal unterm Fels in der Luft,
ja all meine Kräfte längst schon verpufft,
zerschmettert an Haxen, ganz wund schon die Hand.
So häng i verloren in der feindlichen Wand.
Es kroasen die Geier, und schon wird es Nacht,
die Angst befallt mi mit aller Macht!

Da hör i ein Schwirren vom Himmel her,
als ob es der Schutzengel selber wär.
Es kroast der Heli schon über mir,
die Rettungscrew von Christophorus vier.


 

 

 

 

 

3) Verschollen im Wasser und mitten im Meer,
mein Boot ist gekentert und übrig nix mehr.
A Ruder grad hab i kriegt no zur Hand,
abr weit und breit isch kua Ufer, kua Land.
I siech in der Ferne a Flosse vom Hai,
die Tage gezählt, und das Leben vorbei!

Da hör i ein Schwirren vom Himmel her,
als ob es der Schutzengel selber wär.
Es kroast der Heli schon über mir,
die Rettungscrew von Christophorus vier.


 

 

 

 

 

4) I lieg fast bewusstlos unterm LKW drin
und weiß nit, ob i am Leben no bin.
Und beim Erwachen merk i recht guat,
i lieg in einer Lacke vom eigenen Bluat.
Die Kleidung zerfetzt, der Körper ganz wund,
jetzt hat sie wohl gschlagen, mei letzte Stund.

Da hör i ein Schwirren vom Himmel her,
als ob es der Schutzengel selber wär.
Es kroast der Heli schon über mir,
die Rettungscrew von Christophorus vier.

 

 

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_68182-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_68182-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_652186.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_652187.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_652189.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_652190.png
0

Hörbuch

Über den Autor

emolenz184
Nachzulesen auf http://emo.freelenzer.at/

Leser-Statistik
46

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Zeige mehr Kommentare
10
0
0
Senden

68182
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung