Sonstiges
Hallo Du

0
"Hallo Du"
Veröffentlicht am 17. Juni 2011, 4 Seiten
Kategorie Sonstiges
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich soll was über mich sagen? Hm, na gut. Ich bin jemand der das Morbide und Düstere mag, sich gerne im Grusel wälzt - aber es auch schön findet dieses Gefühl wieder zu verlassen. Jemand, der so ganz zufällig zum schreiben gekommen ist. Vielleicht ist noch zu erwähnen, das ich meistens das Gefühl habe das "etwas" durch mich hindurch schreibt. Anders kann ich es nicht erklären. Ich halte mich nicht für einen der wirklich begnadet schreibt, ...
Hallo Du

Hallo Du

Einleitung

Es waren einmal, zwei Seelen,...

?!

HALLO DU

 

ICH SCHREIB DIR EINEN LETZTEN BRIEF

ICH WOLLTE DIR NUR DAS NOCH SAGEN

DAS ICH DICH HATTE MAL SO LIEB

DU WARST SO SCHÖN FÜR MICH

DU WARST DIE HOFFNUNG

DAS JEMAND MEHR IN MIR SIEHT

VIELLEICHT MICH LIEBEN KANN

 

DU SAGTEST MIR EINMAL

ICH WÄRE WAS BESONDERES

VIELLEICHT EIN FREAK

ABER DOCH EIN GUTER KERL

DER GLANZ DABEI IN DEINEN AUGEN

MACHTE MICH SO GLÜCKLICH

UNWICHTIG WAR ALLES ANDERE FÜR MICH

TAT ALLES GERN

UND WOLLTE MICH VERÄNDERN

 

WAS  WAR ES DANN

DAS DICH SO ANDERS MACHTE

MICH KEINES DEINER WORTE MEHR VERSTEHEN LIESS

DAS ALLES IRGENDWIE FREMD ERSCHIEN

WIE AUSGEDACHT WIE VÖLLIG FERN

DEINE STIMME AUSGEBRANNT

MEINE AUGEN NUR NOCH EIN SEE

NEID UND ZWANG UND ANGST UND SCHEISSE

 

DANN NAHMST DU DIR

DIE NADEL MIT GIFT

UND SAGTEST WORTE

DIE VERLETZTEN

UND VERDIENT HATTE ICH SIE NICHT EINMAL

DENKST NICHT MEHR NACH

DENKST NICHT AN MICH

ZIEHST VOR MIR

DEINE TEUFELSHÖRNER

UND ÜBERHAUPT SCHEINT ASCHE NUR NOCH

ÜBER DER GLUT

 

UND JETZT DAS LEBEN GRAU UND SINNLOS

FÜR MICH

KEIN EINZIGER TROST

KEINE ANTWORT

KEINE ZEIT

SIEHST DU ES DENN NICHT

SIEHST DU DICH SELBST

WIE DU DEN DOLCH ABLECKST

ICH GLAUBE NICHT

 

JETZT WÄRE ES ABSURD

VON LIEBE ZU REDEN

DOCH WARUM TATEN WIR ES DANN

UM UNS SELBST ZU VERLETZEN

ODER UM UNS EIN WENIG ZEIT ZU VERTREIBEN

DIE WIR JETZT NICHT MEHR FINDEN

IN DER DUNKELHEIT

UND DUNKEL WIRD ES SICHER WERDEN

DENN DU WIRST NOCH SEHEN WAS ICH DIR GAB

 

SO WIE ICH DEINE GESCHENKE ANSEHE

SO LÄCHEL ICH AUCH GRAUSAM

SO WEISS ICH DOCH

DAS WAS GESPROCHEN

WIRKEN WIRD

FÜR LANGE ZEIT

DENN WEISST DU

OHNE EINEN PREIS ZU ZAHLEN

GAB ES DAS NICHT FÜR DICH

 

ES GIBT DA WAS

DAS DU NICHT WEISST

DAS IN MIR DRIN EIN DRACHE WOHNT

DER ETWAS KANN DAS ANDERE NICHT

DU WIRST ES MERKEN

MIT DER ZEIT

DU DENKST VIELLEICHT NICHT MAL MEHR DRAN

DOCH HAST DU SELBER DIR

DIE UNSCHÖNE SAAT GELEGT

WO VEILCHEN WAR

DA WIRD NUN PECH

 

ICH WERD NUN WIEDER

DIEB UND VAGANT

WERDE WIEDER BRUDER SEIN

UND BEDEUTET ES DIR VIELLEICHT NICHTS

ALS SCHATTENSPRINGER BIST DU NUTZLOS

SO SAG ICH DIR

IN EINEM LETZTEN SATZ

ICH MAG NICHT MEHR WOCHENLANG AUF DICH WARTEN

DEIN SPIELZEUG SEIN

WANN IMMER DIR DANACH

UND MEIN ECHTES WESEN BLEIBT DIR FREMD

 

LANGE WIRST DU

ES NICHT MERKEN

BALLAST HAST DU WOHL GEDACHT

WAHNSINN IN DIR WAHRHEIT IST

ODER ETWAS DAS DU DIR SELBER NICHT ERKLÄREN KANNST

HEUTE FREUND UND MORGEN FEIND

LACH MICH RUHIG AUS

ES GIBT FÜR MICH NICHTS MEHR ZU LACHEN

DU WARST MIR EINE SPUR ZUVIEL

 

ICH WÜNSCHE DIR NICHTS - DENN NICHTS IST DAS WAS DU VERDIENST

 

 

 

 

 

(c) DGL 2011

 

0

Hörbuch

Über den Autor

Doctor
Ich soll was über mich sagen?
Hm, na gut.

Ich bin jemand der das Morbide und Düstere mag, sich gerne im Grusel wälzt - aber es auch schön findet dieses Gefühl wieder zu verlassen. Jemand, der so ganz zufällig zum schreiben gekommen ist.
Vielleicht ist noch zu erwähnen, das ich meistens das Gefühl habe das "etwas" durch mich hindurch schreibt. Anders kann ich es nicht erklären. Ich halte mich nicht für einen der wirklich begnadet schreibt, aber wenn ich Bilder durch meine Worte in Köpfe projezieren konnte, dann habe ich meinen Zweck erfüllt.

Leser-Statistik
417

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
abis58 Ich muss es nicht erklären. Es widerspiegelt nur meine Gefühle, nein keine Gefühle sondern meine Meinung zu Jemandem. Oder doch Gefühle?

Grüße Abis
Vergangenes Jahr - Antworten
Tusitala Schöne Zeilen und tolles Cover.
Ein Morgengruß Tusitala
Vor langer Zeit - Antworten
Doctor Danke dir, aber schön finde ich sie eigtl. überhaupt nicht, es ist mehr eine offene Anklage oder eine Vorwurfsarie meinerseits.

Das Cover, ...ja es drängte sich einfach mal so auf.

Dankesehr fürs lesen und fürs kommentieren.
LG - Doc
Vor langer Zeit - Antworten
Gaenseblume Auch für sich selbst ist es wichtig sich zu ändern. Es lohnt sich auf jeden Fall. LG Marina Gaenseblume
Vor langer Zeit - Antworten
Doctor Hallo Marina,
ich antworte spät aber dafür kurz:

Sicherlich sollte man sich ändern, auch für jemand anderen vielleicht, doch seine eigene Persönlichkeit sollte man nicht ändern, dies führt nur unweigerlich in den Abgrund, wie der auch immer aussehen mag.

Lieben Gruss an dich
-DOC-
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze Was macht die Persönlichkeit aus? Verändern für andere?
WAS verändern?
Ich weiß nicht wie oft ich diesen Text schon gelesen habe und er bringt mich immer wieder zum Nachdenken. Vielleicht war es keine Liebe sondern nur Interesse, starkes Hingezogensein zu etwas Faszinierenden, Anderem, dem Freak? Das Erwachen folgt unweigerlich, wenn Verwande, Freunde ... Einfluss nehmen.
Die ersten zwei Strophen sind wunderschön ... doch dann der Fall ins Bodenlose, in den Hass. War das nur Luftmachen oder schon Anklage? Das kannst nur du sagen. Hast es aber sehr ausdruckstark geschrieben.

LG vom Schuetzlein

PS: Wenn du so schreiben kannst, wenn du emotional erreget, betroffen ... was auch immer ... bist, warum klappt es dann jetzt nicht mehr? Auch jetzt bist du sehr emotional angespannt, emotional zu dir selbst.
Vor langer Zeit - Antworten
Doctor Du hast richtig erkannt das es nicht nur ein Text ist, es ist Vorwurf, Anklage und Fluch in einem. Voller versteckter Botschaften und grenzenloser Enttäuschung. Lies diesen Text nicht zu oft denn er macht unglücklich. Ich musste es einfach schreiben und war bereit den Preis dafür zu bezahlen. Menschen sagen auch manchmal die Wahrheit, auch wenn ihnen niemand glauben mag.
Ein Freak, ja ...ein Emo, vielleicht ...jemand den man besser nicht belügen sollte, defenitiv.

Hab nen schönen Abend Antje, mach dir nicht so viel Gedanken um mich,
es lohnt sich nicht
-DOC-
Vor langer Zeit - Antworten
abschuetze okay, wenn du das sagst, aber es sind meine Gedanken^^
Vor langer Zeit - Antworten
Doctor Das dürfen sie auch gerne sein, ich habe dir ja nichts vorzuschreiben - es ist nur eine Empfehlung. Und ich ende hier an dieser Stelle mal mit meinem Lieblingszitat:
"Zeiten fordern wieder, was die Zeiten gaben - darum ist es nur geliehen (mein Freund) was wir Menschen um uns haben!"

Lieben Gruss
-DOC-
Vor langer Zeit - Antworten
EagleWriter Ich glaub, der Text ist abgeschnitten
lg
E:W
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
77
0
Senden

54815
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung