Gedichte
Die schwarzen Vögel

0
"Die schwarzen Vögel"
Veröffentlicht am 14. Februar 2018, 2 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: rangizzz - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich liebe die Mäßigung und hasse die Gewalt ; mit ruhigem Blick schau ich in die Zukunft. Die höchsten Wellen erreichen niemals den Meeresgrund
Die schwarzen Vögel

Die schwarzen Vögel


Die Schwarzen Vögel



Warum rennen wir nicht an,

gegen den Irrsinn

auf dieser Welt?

Wir sehen flehend nach oben,

sehen die Schwarzen Vögel ziehen

und denken still

es wird schon werden !

0

Hörbuch

Über den Autor

Nereus
Ich liebe die Mäßigung und hasse die Gewalt ; mit ruhigem Blick schau ich in die Zukunft.
Die höchsten Wellen erreichen niemals den Meeresgrund

Leser-Statistik
8

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
FLEURdelaCOEUR 
Du hast ja so recht!

"Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln."
Anatole France

Liebe Grüße
fleur
Diese Woche - Antworten
Nereus deshalb, liebe Fleur sind wir mit unserer sozialen Eigenheit noch bei der Urzeitgemeinschaft hängen geblieben
dankend lieben gruss
markus
Diese Woche - Antworten
Darkjuls Wir denken wohl, lass die mal machen. Und der Irrsinn hat Methode. LG Marina
Diese Woche - Antworten
Nereus ja liebe Marina, der Platz auf der Ofenbank war schon immer der Beste im Haus
dankend lieben gruss
markus
Diese Woche - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
4
0
Senden

157126
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung