Kinderbücher
Kommissar Kralles 5. Fall - Einbruch im Katzenheim

0
"Ein Lösungskrimi! :)"
Veröffentlicht am 03. Oktober 2017, 10 Seiten
Kategorie Kinderbücher
© Umschlag Bildmaterial: Simon Käßheimer
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich bin Hobbyautor aus Leidenschaft, das Schreiben kam mal wie ein Löwenzahnschirmchen zu mir ins Zimmer und in meine Welt geflogen, Ich hab es aufgefangen und seitdem lässt es mich nicht mehr los. :-) Eigentlich war und bin ich gar kein so großer Leser aber am Schreiben bin ich irgendwie hängen geblieben. Macht mir einfach Spaß; besonders wenn die Geschichte Erfolg hat und anderen Freude bereitet und somit gefällt. :-) Ansonsten gibt`s noch ...
Ein Lösungskrimi! :)

Kommissar Kralles 5. Fall - Einbruch im Katzenheim

°°

02:01 - es ist tiefe Nacht. Im Altenheim für Katzen ist alles in Frieden. War es. Plötzlich Taschenlampen und ein lautes aufmiauen im Lichtschein. Eine Alte Katze wurde ihres Hab und Gutes beraubt. Ein Fall für Katzenkommissar Kralle! Kommissar Kralle ist am Tatort - im Katzenheim. Alles verschwunden, Futter, Schale, Wertsachen. Sogar ihr altes Halsband. Er fragt seinen Kollegen ob es

irgendwelche Indizien gibt. Die alte Katze kann sich an nichts erinnern und hat nur grelles Licht gesehen das ihr ins Licht schien. Sergeant Pfote stellt fest: ,,Sie haben ordentlich geleuchtet und auch sonst gewütet. Hätt ich der alten Kätzin nicht zugetraut das sie so zäh mit Einbrechern ist. Kommissar Kralle kommt ein Gedanke und eine Theorie: Welchen Verdacht könnte er nicht ganz grundlos

haben? 5 Sekunden Bedenkzeit ( 5 … 4 … 3 … 2 … 1 … . )

Lösung:

Sergeant Pfote ist nicht ganz sauber und möglicherweise korrupt in die Sache verwickelt. Woher will er so genau über die alte Katze aus dem Heim Bescheid wissen - sie hat doch nichts gesagt - nicht mal gemaut bei ihm und das Licht war Garkein Thema bislang.



,,Hmm, er wird bald seine eigene Gefängnistürchen absperren; und das bei Milch und Wasser!

Copyright

Text, Coverbild:


2017 © Simon Käßheimer


Neuer Text, basierend auf einem alten Werbehörspiel und dessen Idee.

Info

Bei MyStorys veröffentlicht sind inzwischen folgende Fälle: - Kommissar Kralle & die kriminelle Kater GmbH - Tatort Trockenfutterzentralbank - Fall 3 - Unter den Straßen von Katzenhausen - Fall 4 - Der große Coup der Futterschmuggler - Kommissar Kralles 5. Fall - Einbruch im Katzenheim

- Kommissar Kralles 6. Fall - Die Kavalierkater schlagen zu

0

Hörbuch

Über den Autor

Buhuuuh
Ich bin Hobbyautor aus Leidenschaft, das Schreiben kam mal wie ein Löwenzahnschirmchen zu mir ins Zimmer und in meine Welt geflogen, Ich hab es aufgefangen und seitdem lässt es mich nicht mehr los. :-)
Eigentlich war und bin ich gar kein so großer Leser aber am Schreiben bin ich irgendwie hängen geblieben. Macht mir einfach Spaß; besonders wenn die Geschichte Erfolg hat und anderen Freude bereitet und somit gefällt. :-)

Ansonsten gibt`s noch zu sagen über mich das ich einfach gerne kreativ bin und was versuch aus der mir gegebenen Lebenszeit zu machen. Sei es nun Kunst, Musik, Schreiben ( in vielfältiger Weise ) o.w.a.i.. Ich schau aber auch gern einfach mal `nen Film an oder hör bis zum abwinken Musik wenn ich nicht grad mit Freunden und Bekannten was mach oder unternehm.

Mehr noch über mich und meine Person - siehe: http://simonkaessheimer.online

Achso: ,,Meine Texte hier sind größtenteils unlektortiert eingestellt also bitte habt Nachsicht mit mir diesbezüglich!" Rechtschreibtips und konstruktive Kritik dieser Art aber immer erwünscht bis gewollt.

Leser-Statistik
6

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
Gast Grandios, eine ganz neue Folge von Katzen Kommissar Kralle zusätzlich zu den bekannten von damals, ursprünglich sechs auf Schallfolie veröffentlichten Werbe-Kurzhörspielen hier nun um einen ganz neuen spannenden Detektiv-Fall erweitert, lesen zu dürfen, die Krimigeschichte rund um Katzenhausen fortzuführen, eine super Sache. Klar musstest du die im Orignal immer erwähnte und angepriesene Werbemarke eines bekannten Katzentrockenfutterherstellers durch ein simples "Futter" im Text ersetzen, das sonst rechtlich gesehen vermutlich etwas heikel gewesen wäre, tut aber dieser neuen Geschichte keinen Abbruch. Den Katzenkommissar nach bestimmt gefühlt fast 30 Jahren wieder neu zu beleben und ihm neue Fälle zuzuspielen äh... schreiben, eine klasse Idee, weiter so! Gruß Andreas
Vor ein paar Monaten - Antworten
Buhuuuh Dankeschön lieber Andreas! So isses. :)
Vor ein paar Monaten - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
2
0
Senden

154575
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung