Esoterik
Unsere Seelen - sind verkümmert

0
"Unsere Seelen - sind verkümmert"
Veröffentlicht am 05. Januar 2017, 12 Seiten
Kategorie Esoterik
© Umschlag Bildmaterial: (C) Thomas Witchen
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Die meisten Worte - Texte sind: Ausdruck, Werkzeug, Kanalisation eines tiefen Schmerzes, über dieses Unvermögen im SEIN. Unaufhörlich sprudeln sie aus der Tiefe einer Seele, bahnen sich aneinandergereiht, meist reimlos, den Weg ans LICHT des Geistes. ER (Schmerz) will nicht nur betrachtet und zur Betrachtung wahrgenommen werden, sondern durchlebt werden. ES (DAS WESEN) will übermächtig, Gefühle eine Stimme verleihen. Jene, die im innersten ...
Unsere Seelen - sind verkümmert

Unsere Seelen - sind verkümmert

Liebe im EINS

Unsere Seelen sind verkümmert nehmen die Schönheit unserer Erde nicht mehr wahr. Nur wer um die Schönheit weiß sie schätzen gelernt hat weiß Sie zu schützen. Wir sind es Wert Wir sind geliebt Wir sind eins Werden WIR es uns wieder bewusst was WIR ALLE zu verlieren haben

(C) by Schöpfer Lasst den Film auf Euch wirken


https://www.youtube.com/watch?v=BSmToj9VZ4s&list=RDMddRpKVs7oo#t=7

Nachwort

Dieses Buch entstand, als ich Bilder meines Sohnes (boni) betrachtete die er mit seinem Freund (thomas w.) zusammen angefertigt (Nikon D5300 mit Tamron Objektiv 18-200) hatte.


Beim Betrachten am PC lehrte ich Ihm und seinem Freund, wie er mit Hilfe von Filtern (Plugin im Zoner Photos Studio X, ein Bildbearbeitungsprogramm) ein Bild das anfänglich unscheinbar war, in ein eigenes individuelles Kunstwerk verwandeln kann. Als ich in mich hörte kam ich in diese Stille Betrachtung.

Suchte entsprechende Musik um mit Hilfe von Meditation die Kreativität zu steigern. Dabei stieß ich auf diese Filme die ich mit Euch teilen möchte


(Film 2 https://www.youtube.com/watch?v=cPDp9a5BHMM )


noch ein wunderbares Video mit Musik untermalt, der die Schönheit unseres Planeten veranschaulicht.



Bild 2017 (c) by boni, thomas w., LogorRhoe




Im Grunde leben wir im Paradies, wir haben nur den Schlüssel zu unserem Inneren verloren, welcher uns helfen könnte diese Wahrheit zu erkennen. Daher leben wir im Außen und vernichten alles was so wunderbar, mit uns verwoben.
Wir sterben dabei mehr und mehr unserer Göttlichkeit ab und werden zu gefühllosen Maschinen. Diese kratzen nur mehr an der Oberfläche und zerstören sich dabei selbst.


(C)by LogorRhoe



Ursprungsbild bereits der Hintergrund etwas vorhanden nach dem es zuvor über ein HDR Programm Plugin gelaufen ist.



Bilder 2017 (c) by boni, thomas w., LogorRhoe

So entstanden auch folgende Bilder



Orginal (C) by boni u. thomas w.





Mit HDR

Orginal (C) by boni u. thomas w.



Änderung by LogorRhoe




Orginal (C) by boni u. thomas w.


Änderung by LogorRhoe

Mit HDR und Filter




Orginal (C) by boni u. thomas w.


Änderung by LogorRhoe


0

Hörbuch

Über den Autor

LogorRhoe
Die meisten Worte - Texte sind:
Ausdruck, Werkzeug, Kanalisation eines tiefen Schmerzes, über dieses Unvermögen im SEIN. Unaufhörlich sprudeln sie aus der Tiefe einer Seele, bahnen sich aneinandergereiht, meist reimlos, den Weg ans LICHT des Geistes. ER (Schmerz) will nicht nur betrachtet und zur Betrachtung wahrgenommen werden, sondern durchlebt werden.

ES (DAS WESEN) will übermächtig, Gefühle eine Stimme verleihen. Jene, die im innersten durch vernebelte Empfindungen, im Außen zu unterdrückte Wahrheiten werden. Die wie ein plötzlicher Aufschrei, über diese sozial erkaltete Welt von Widersprüche, Lügen und Intrigen aufbegehrt, um zum Sprachrohr dessen zu werden, was in jedem Einzelnen von uns ruht.

Licht - DES HÖCHSTEN SEINS

Zulang hab ich versucht, DIE WAHREN, innersten REGUNGEN des Alltags zu ersticken.
Dies machte mich über Jahre, bis zum Zusammenbruch - Zu ihrem Spielball.
Dieses Licht des Geistes, DURCHDRINGT alle Regungen der Seele und bringt all jenes, was wir lieber im Verborgen halten wollen, an sein erhellendes durchdringendes Licht, dass ER täglich an jeden von uns verschenken möchte. Wir müssen ES nur Erkennen, Zustimmen, demütig Annehmen. .
2015-18©LogorRhoe

Leser-Statistik
28

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
mohan1948 Wie wahr Deine Worte!
Liebe Grüße
Hannelore
Diese Woche - Antworten
SaenaPJ Es gab ein Moment in meinem Leben wo Mutter Natur mir das gab was ich in jenem Augenblick brauchte. Gerade in der Natur kann man unbeschreibliche Lichteffekte sehen. Die Fotos sind Klasse.
Liebe Grüße Petra -Josie
Diese Woche - Antworten
LogorRhoe Danke für deinen Kommentar
Ja die Natur kann so viel in uns heilen, doch leider haben wir uns von der Natur entfremdet. Leben meist gegen Sie.

Doch ich glaube, wenn die Fesseln (der System Indoktrination) gelöst werden, es wird bald geschehen, dann werden wir den Bezug zur Natur neu beleben.

lg logorrhoe
Diese Woche - Antworten
sugarlady Lichteffekte, können das Bild ganz anders aussehen lassen.
Ich persönlich, finde schwarz / weiß Bilder am besten.
Farben sind in den Fotos, das Salz in der Suppe.
Schöne Grüße
Andrea.

Vergangenes Jahr - Antworten
LogorRhoe Mancher mag es monoton (schwarz weiß), der Andere koloriert.
Das Leben ist nun mal Farben und Kontraste.
Doch diese liegen immer im Blicke des Betrachters.
Ob schön - oder nur versalzen.

Danke für deinen Kommentar.
lg logorrhoe
Vergangenes Jahr - Antworten
PamolaGrey Wie wahr wie wahr,
lg Pam
Vergangenes Jahr - Antworten
Miranda Du hast diese Gleichgültigkeit erkannt, und gut beschrieben, gut bebildert.
Wir könnten wirklich im Paradies leben, vielleicht bekommen wir noch eine weitere Chance. Um unsere nachfolgende Generationen zu sensibilisieren, ich glaube auch daran, dass alles besser werden kann. Jeder Mensch kann das Seine dazu beitragen, hätte ich diese Hoffnung nicht, müsste ich verzweifeln. Ein wichtiger Text, eine gute Botschaft...Danke.
Liebe Grüße
sigrid
Vergangenes Jahr - Antworten
gela556 Es ist traurig was wir sehen und erleben, um uns herum.
Schwer nachzuvollziehen, dass das Schöne nicht mehr erkannt und gesehen wird. Während wir uns über jedes schöne Detail erfreuen können, wird es von der jungen Generation belächelt. Und auch sie werden mal älter und sehen dann alles mit anderen Augen an.


Habe es gerne gelesen, Danke dafür.
Vergangenes Jahr - Antworten
LogorRhoe Ich kann dich beruhigen, es gibt noch die junge generation, die es nicht belächelt, sondern sogar alte knochen wie mich wieder dazu bringen zu staunen. dieses buch ist mit dieser generation entstanden. es gibt also hoffnung.

Danke und liebe grüße
logorrhoe
Vergangenes Jahr - Antworten
gela556 Das ist schön und so sollte es auch gedacht sein.
Danke Dir für diese netten Worte
schönn Tag noch, Gela.
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
13
0
Senden

150031
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung