Gedichte
Svenja und die Fliese - Eine Revolution im Handwerk

0
"nicht jeder wird es verstehen! ;)"
Veröffentlicht am 13. November 2016, 8 Seiten
Kategorie Gedichte
© Umschlag Bildmaterial: peshkova - Fotolia.com
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Ich schreibe hauptsächlich um zu unterhalten. Dabei möchte ich Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts und egal welcher Herkunft unterhalten. Meine Ambitionen liegen bei den spannenden und aufregenden Romanen. Jedoch experimentiere ich hin und wieder auch mal an anderen Genres herum. Mehr über mich: www.porterthomson.de.tl sowie bei Facebook: "Porter Thomson, Autor aus Cuxhaven" und bei Google+ unter der web-Adresse: ...
nicht jeder wird es verstehen! ;)

Svenja und die Fliese - Eine Revolution im Handwerk

Anmerkung

Das nun folgende lyrische Gedicht entstand aus einem Spaß heraus und ich verbrachte auch nur drei oder vier Stunden damit.

Was hat es nun damit auf sich? Ich arbeite beruflich auf Montage in einem harten und knochenaufreibendem Job im Baugewerbe, genannt Rüttelbodenbau. Eine absolute Männerdomaine!!! Zumindest bisher! In einer spaßigen und nicht all zu ernst gemeinten Konversation versprach ich eben dieser Svenja ein Gedicht zu schreiben. Nun ja! Dafür, dass ich es am Sonntagnachmittag mal eben hin geschustert habe ist es ganz

nett geworden. Bei den Kollegen fand es zumindest Anklang. Mal schauen was Ihr davon haltet.

Svenja und die Fliese

Ein Raunen macht sich bei den Männern breit im Volk der Rüttlernomaden. Eines Ohmens gleich stand da auf dem Pergament das Weibsbild Svenja mit ihrem Namen. Tuscheln hier Skepsis da war da zu vernehmen, in Erwartung dieses unheimlichen fremden Wesens. Kann es sein, dass ein Mädel, Blüte zart, die nötige Kraft und Willen aufzubieten wart??? Unausweichlich, kein Weg zurück, war Svenja plötzlich da, aufrecht, nicht

gebückt, der Zukunft zu gewandt kämpfte sie einer Löwin gleich gegen Fliesen, Zement und Sand. Mit ihrem Handeln und ihrem Tun, entschlossen und ohne Gnade, im Volk der Rüttlermänner, überraschte sie, ganz insgeheim, so manch großen „Kenner“. Sie zog mit raus in die weite Welt, lebt fortan das Nomadenleben. War es ihr Wunsch oder ihr Traum, oder hat es sich so ergeben? Bei Lidl und Aldi in Nord und Süd und vielen anderen Orten, da gab es Fliesen und Platten in vielen

Farben und noch mehr Größen und Sorten. Bei Wind und Wetter und starkem Regen, bei Hitze und Kälte, bei Nebel und Dunst, galt es nun mit Kraft und Kunst die Fliesen zu verlegen. Svenja packte mit an gönnte sich keine Schwäche. Der Heldin Freja gleich schlug sie so manche Bresche. Keine Last schien ihr zu schwer und keine Fliese gar zu kantig. Die Zweifel wichen der Akzeptanz die Männer wurden gar

sanftig. Die Rüttler sie staunten und zweifelten an ihrem Verstand. Veränderte dieses Frauenzimmer etwa ihr heiliges Rüttlerland???

Schreib mir was!

0

Hörbuch

Über den Autor

PorterThomson
Ich schreibe hauptsächlich um zu unterhalten. Dabei möchte ich Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts und egal welcher Herkunft unterhalten. Meine Ambitionen liegen bei den spannenden und aufregenden Romanen. Jedoch experimentiere ich hin und wieder auch mal an anderen Genres herum. Mehr über mich: www.porterthomson.de.tl sowie bei Facebook: "Porter Thomson, Autor aus Cuxhaven" und bei Google+ unter der web-Adresse: https://plus.google.com/+PorterThomsonAutorausCuxhaven/posts

Leser-Statistik
3

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
welpenweste Gefällt mir! Ganz nebenbei, abgesehen vom Inhalt, finde ich auch die Reime gut gelungen!
Günter
Vergangenes Jahr - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
1
0
Senden

148821
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung