Gedichte
Rabenmutter - Das Gedicht für etwas andere Mütter.

0
"Rabenmutter - Das Gedicht für etwas andere Mütter."
Veröffentlicht am 13. Januar 2008, 4 Seiten
Kategorie Gedichte
http://www.mystorys.de

Über den Autor:

Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen. Mit lieben Grüßen euer/Ihr Norbert (van Tiggelen) Meine bisherigen Buchveröffentlichungen: Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015 ISBN: 978-3738617566 Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015 ISBN: 978-3734763984 Unser Revier - das ...
Rabenmutter - Das Gedicht für etwas andere Mütter.

Rabenmutter - Das Gedicht für etwas andere Mütter.

Beschreibung

Es gibt auch Menschen, die mit ihrer Mutter nicht so ein Glück haben, wie ich.

„Rabenmutter“

 

(Für die Mutter eines Freundes)

 

Wenn ich an meine Jugend denk,

wird’s mir im Magen flau,

wie oft hatte ich Hunger,

doch Du, Du warst nur blau.

 

Hausarbeit, das war für Dich,

ein ganz fremdes Wort,

im Bett da warst Du Spitze,

es war Dein Lieblings-Ort.

 

Wie oft, da hätt’ ich mir gewünscht,

dass Du mich nimmst im Arm,

doch Du hingst vorm Fernseher,

und hieltst die Decke warm.

 

Wenn ich morgens aufstehen musste,

bliebst Du meistens liegen,

Frühstück wie  bei anderen,

sollte ich kaum kriegen.

 

In der Schule war ich oft

ein ganz armes Schwein,

mit Löchern in der Kleidung,

war ich meist allein.

 

Deine Hobbys war’n Dir wichtig,

hast nur an Dich gedacht,

mit meinem alten Schrottfahrrad,

hat man mich ausgelacht.

 

Ich wünsche Dir für deine Zukunft,

dass Du glücklich bist,

und ich möchte, dass Du weißt,

als Mutter warst Du Mist.

 

© Norbert van Tiggelen

http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_1370-0.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/beschreibung_1370-1.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_302172.png
http://www.mscdn.de/ms/karten/v_302173.png
0

Hörbuch

Über den Autor

NorbertvanTiggelen
Lieber Leser! Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünsche ich Ihnen beim Lesen meiner Gedichte und Aphorismen.

Mit lieben Grüßen euer/Ihr
Norbert (van Tiggelen)

Meine bisherigen Buchveröffentlichungen:


Menschenskinder ... ,werdet wach! Taschenbuch 01.07.2015
ISBN: 978-3738617566

Mit freundlichen Grüßen ... ,der Gedichtband speziell für Gästebuch-Einträge im Internet. 23.02.2015
ISBN: 978-3734763984

Unser Revier - das Ruhrgebiet ... ,mit Ecken und Kanten aus Kohle und Stahl, doch ganz tief im Herzen oft treu und loyal! 25.11.2014
ISBN: 978-3735757999

Nackte Tatsachen ... ,denn wegschauen bringt uns allen nichts! 25.08.2014
ISBN: 978-3735743473

Weisheiten ... ,erlebt, verdaut, betrachtet - geschrieben! 11.07.2014
ISBN: 978-3735757418

Aufrecht gehen ... ,das Buch für Menschen mit Rückgrat! 23.06.2014
ISBN: 978-3735742827

Streicheleinheiten ... ,was ich Dir immer mal sagen wollte! 19.06.2014
ISBN: 978-3735739896

Stolpersteine ... ,das Leben ist nicht immer fair! 18.06.2014
ISBN: 978-3735741578

Galgenhumor ... ,wer zuletzt lacht, lacht am besten. 06.06.2014
ISBN: 978-3735792037

Na(rr)türlich van Tiggelen 20.3.2014
(ISBN: 978-3735791542)

"Narrenfreiheit" - 20.12.2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)

"Mensch Meier" - November 2012
(ISBN: 978-3864830198)

"Von A bis Zett" - November 2011
(ISBN: 978-3864830037)

"Kopfkino" - Juni 2011
(ISBN: 978-3940119674)

"Ende gut, alles gut" - Oktober 2010
(ISBN: 978-3940119520)

"6 vor 12" - Dezember 2009
(ISBN: 978-3940119346)

Leser-Statistik
1.987

Leser
Quelle
Veröffentlicht am

Kommentare
Kommentar schreiben

Senden
MilunaTuani  hallo dein gedicht ist sehr gut geschrieben und trifft auf das typische modell einer rabenmutter zu
wie gern wuerde ich dieses auch der meinen zum muttertag zukommen lassen
lgggg
Vergangenes Jahr - Antworten
Gast hallo dein gedicht ist sehr gut geschrieben und trifft auf das typische modell einer rabenmutter zu
wie gern wuerde ich dieses auch der meinen zum muttertag zukommen lassen
lgggg
Vergangenes Jahr - Antworten
flovonbistram Berührt mich - Ich bin in Sachen Mutter immer zwiegespalten.

Grüße von Flo
Vor langer Zeit - Antworten
Gast Rabenmutter - Dein Gedicht erinnert mich sehr an meine Kindheit und die meines Mannes ... wir beide haben das Gleiche Schicksal erduldet. Seine hat gesoffen und einen Kerl nach dem anderen Heim geschleppt, meine hat sich nie um mich gekümmert, habe nie etwas von ihr bekommen nicht einmal zum Geburtstag oder Weihnachten. Bin meiner Oma gross geworden, da aller ding hatt ich alles was es so gab, auch wenn es nicht viel war, aber LIEBE gab es gratis und reichlich. Heut sind wir selber Eltern von 4 Erwachsenen Kindern, haben ihnen alle Liebe und was sie zum Glücklich sein brauchen gegeben und unser Verhältnis zueinander ist auch sehr gut,darauf sind wir beide Stolz und Glücklich. Es hat mir mal jemand gesagt ... das bei den Eltern die wir als Kinder hatten ... solch fantastische Eltern aus euch geworden sind, ist schon erstaunlich. Das hat mich sehr Stolz gemacht. Wir lieben unsere Kinder!!!
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Ja, das gibt es -
Zitat: (Original von 3balmers am 19.10.2008 - 18:31 Uhr) leider auch. Mütter denen alles Andere wichtiger ist und die Kinder hat man halt so nebenbei.
LG Karin


Aus Erfahrung geschrieben. Gott sei Dank nicht aus eigener, sondern von Bekannten.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
3balmers Ja, das gibt es - leider auch. Mütter denen alles Andere wichtiger ist und die Kinder hat man halt so nebenbei.
LG Karin
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Re: Re: Mutter -
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 02.09.2008 - 16:05 Uhr)
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 02.09.2008 - 16:01 Uhr)
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 02.09.2008 - 08:50 Uhr) ..oh wie beneiden wir all diejenigen, die eine schöne Kindheit hatte.. behütet, umsorgt und bemuttert, wie wir es mit unseren eigenen Kindern machen und gemacht haben.. Du sprichst mir aus der Seele (schmerzliches Erwachen) LG Christina


Shit! Wars so schlimm? Ich habe dieses Gedicht für einen alten Freund geschieben, der mir mal von seiner Jugendzeit erzählte.
Ging schon ganz schön unter die Haut.
LG Norbert


..ja, nimm dir irgendwann mal die Zeit und schnüffel mal in meinen Texten.. da tun sich Untiefen auf :-( LG Christa-tina


Werde ich machen. Dieser Mensch für den ich es geschrieben habe, hat in mir mehr eine Vaterfigur gesehen, wie in seinem leiblichen Vater.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
Christina_Maverik Re: Re: Mutter -
Zitat: (Original von Phosphorkeule am 02.09.2008 - 16:01 Uhr)
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 02.09.2008 - 08:50 Uhr) ..oh wie beneiden wir all diejenigen, die eine schöne Kindheit hatte.. behütet, umsorgt und bemuttert, wie wir es mit unseren eigenen Kindern machen und gemacht haben.. Du sprichst mir aus der Seele (schmerzliches Erwachen) LG Christina


Shit! Wars so schlimm? Ich habe dieses Gedicht für einen alten Freund geschieben, der mir mal von seiner Jugendzeit erzählte.
Ging schon ganz schön unter die Haut.
LG Norbert


..ja, nimm dir irgendwann mal die Zeit und schnüffel mal in meinen Texten.. da tun sich Untiefen auf :-( LG Christa-tina
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: Mutter -
Zitat: (Original von Christina_Maverik am 02.09.2008 - 08:50 Uhr) ..oh wie beneiden wir all diejenigen, die eine schöne Kindheit hatte.. behütet, umsorgt und bemuttert, wie wir es mit unseren eigenen Kindern machen und gemacht haben.. Du sprichst mir aus der Seele (schmerzliches Erwachen) LG Christina


Shit! Wars so schlimm? Ich habe dieses Gedicht für einen alten Freund geschieben, der mir mal von seiner Jugendzeit erzählte.
Ging schon ganz schön unter die Haut.
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
NorbertvanTiggelen Re: danke -
Zitat: (Original von Nera200 am 02.09.2008 - 00:09 Uhr) danke norbert das du das geschrieben hast


Bitte! Aber warum Danke? Kannst dudich mit dem Text konfrontieren?
LG Norbert
Vor langer Zeit - Antworten
Zeige mehr Kommentare
10
39
0
Senden

1370
Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung